16 Ergebnisse zu "Staatsbürgerschaft"

Plus

Analyse: Rot-weiß-roter Pass ist kein beliebiger Pappendeckel

Dass nach wie vor eingebürgerte Personen, die zuvor türkische Staatsbürger waren, die rot-weiß-rote Staatsbürgerschaft verlieren, weil sie danach wieder jene der Türkei erhalten haben, ist nur das Extrem einer schleichenden Entwicklung.

Plus

Illegale Doppelpässe aberkannt: Frau und Kinder stehen jetzt ohne Pass da

Vater beantragte offensichtlich ohne Wissen seiner Familie neuerlich die türkische Staatsbürgerschaft.

Wien

EDV-Fehler: Einwanderungsabteilung lud versehentlich Hunderte zu Fest

Ein EDV-Fehler führte in Wien zu einem großen Missverständnis. Hunderte Menschen mit Migrationshintergrund erhielten Einladungen zu einem Fest für Neo-Österreicher. Auch wurde ihnen zum Erhalt der Staatsbürgerschaft gratuliert.

Justiz

Wikileaks-Gründer Assange verliert ecuadorianische Staatsbürgerschaft

Assanges Anwalt Carlos Poveda kündigte an, Rechtsmittel gegen die erstinstanzliche Entscheidung einzulegen.

New York

Kurz überreichte Staatsbürgerschaften an ein NS-Opfer und fünf Nachfahren

„Danke, dass Sie bereit sind, die österreichische Staatsbürgerschaft anzunehmen“, sagte der Bundeskanzler bei der Zeremonie mit einer Holocaust-Überlebenden und fünf Nachkommen von NS-Opfern im österreichischen Generalkonsulat in New York.

Politik in Kürze

Staatsbürgerschaft: VP sieht SP-Landeschef sich „wegducken“

Die jüngst von Seiten der Sozialdemokratie angestoßene Debatte über eine Reform der Staatsbürgerschaft köchelt weiter vor sich hin. Wie berichtet, hat sich insbesondere die ÖVP auf die roten Vorschläge für einen künftig erleichterten Zugang zur Staatsbürgerschaft eingeschossen.

Staatsbürgerschaft

Auslandsösterreicher pochen auf Doppelstaatsbürgerschaft

Derzeit sind Doppelstaatsbürgerschaften in Österreich nur in Ausnahmefällen erlaubt. Eine überparteiliche Bürgerinitiative macht sich für eine Modernisierung des Staatsbürgerschaftsrechts stark. Unterstützung erhält sie dabei vom Auslandsösterreicher Weltbund.

Plus

TT-Analyse: Sachliches Zahlenspiel bei Staatsbürgerschaft in Tirol

Integration und Staatsbürgerschaft: Im Vorjahr hätten in Tirol 1158 Neugeborene von einer automatischen Einbürgerung profitiert.

Staatsbürgerschaft

Einbürgerungen: SPÖ ortet „Hysterie und Lügen“ der ÖVP

Der Vorschlag der SPÖ für Erleichterungen bei der Erlangung der Staatsbürgerschaft bleibt ein Streitthema.

Plus

Dornauer zur Staatsbürgerschaftsreform: „Beim Inhalt bin ich für Nachschärfen“

Tirols SPÖ-Chef Dornauer glaubt, dass der Reformvorschlag zur Staatsbürgerschaft noch besser kommuniziert werden muss.

Innenpolitik

Staatsbürgerschaft: Experten verstehen ÖVP-Sorge nicht

Die ÖVP sagt Nein zum SPÖ-Vorschlag, die Erlangung der Staatsbürgerschaft zu erleichtern. In der „ZiB2" diskutierten am Montag Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) und Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ).

Einbürgerungen

Staatsbürgerschaftsreform: ÖVP schießt scharf gegen „Links-Parteien“

Den Reformvorschlag der SPÖ zur Staatsbürgerschaft nützt die Kanzlerpartei ÖVP, um gegen SPÖ, NEOS und Grüne zu wettern.

Staatsbürgerschaft

Staatsbürgerschaft: ÖVP warnt vor „Masseneinbürgerungen“

Nach Parteichef Kurz betont nun auch Klubobmann Wöginger die ablehnende Haltung der Türkisen zu einer Erleichterung bei der Erlangung der Staatsbürgerschaft. Den linken Parteien gehe es „einzig und alleine darum, ein Ausländerwahlrecht durch die Hintertür“ einzuführen. Die FPÖ plädiert für Verschärfungen.

Plus

TT-Analyse zur Staatsbürgerschaft: Von Anerkennung und Entwertung

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) betrachtet es als „Entwertung der Staatsbürgerschaft“, wenn ein Kind, das hier geboren ist, und dessen Eltern mindestens fünf Jahre legal im Land leben, Österreicher oder Österreicherin wird. Das ist ein Aspekt des türkisen Debattenbeitrags zu einer Neugestaltung des Staatsbürgerschaftsrechts.

Innenpolitik

Staatsbürgerschaftsrecht: Zustimmung und Ablehnung für SPÖ-Vorstoß

Ab wann ist man Österreicher? Der SPÖ-Vorschlag zur Erneuerung des Staatsbürgerschaftsrechts sorgt für Debatten.

Innenpolitik

Staatsbürgerschaft: Kogler für Erleichterungen, Kurz strikt dagegen

Während Vizekanzler Kogler sich klar für einen erleichterten Zugang zur österreichischen Staatsbürgerschaft ausspricht, erteilt Kanzler Kurz erneut eine Absage.