26 Ergebnisse zu "'Religion, Weltanschauung'"

Religion

Nur 60.000 dürfen nach Mekka: Zweiter Hadsch unter Pandemiebedingungen

Unter strengen Corona-Auflagen haben Tausende Pilger die muslimische Wallfahrt Hadsch in Saudi-Arabien begonnen.

Deutschland

EuGH: Kopftuchverbot in Kindergarten und Drogerie kann rechtens sein

Das Verbot des Tragens jeder sichtbaren Ausdrucksform politischer, weltanschaulicher oder religiöser Überzeugungen könne durch das Bedürfnis des Arbeitgebers gerechtfertigt sein, gegenüber den Kunden ein Bild der Neutralität zu vermitteln oder soziale Konflikte zu vermeiden, urteilte der EuGH.

Bezirk Imst

Neue Priester geweiht: „Ein einfaches Leben überzeugt auch junge Leute“

Der Innsbrucker Bischof Hermann Glettler weihte am Samstag im Stift Stams drei Ordensmänner der Zisterzienser zu Neupriestern.

Schule

Ethikunterricht: Ethische Fragen auch in Religions-Lehrplänen

Im Ethikunterricht soll es primär um keine Vermittlung oder Reproduktion von Wissen gehen, betonte Bildungsminister Heinz Faßmann bei einer Pressekonferenz. Im Mittelpunkt solle vielmehr das Stellen von Fragen stehen – über diese solle dann gemeinsam reflektiert und zu Antworten gekommen werden.

Diözese Innsbruck

Roland Buemberger bleibt Generalvikar der Diözese Innsbruck

In der Diözese Innsbruck sind wichtige personelle Weichen gestellt worden: Der befristete Vertrag von Generalvikar Roland Buemberger läuft Ende August aus, nach Gesprächen mit Bischof Hermann Glettler hat sich Buemberger bereit erklärt, zu verlängern.

Innsbruck

Auktion für Stecher-Projekte vom Verein Quo Vadis

Schon seit vielen Jahren unterstützt der Verein Quo Vadis die Hilfsprogramme „Wasser zum Leben“, „Arche Tirol“, die „Concordia“-Sozialprojekte sowie die Afrikahilfe „Deo Gratias“ von Bischof Reinhold Stecher.

Römisch-Katholische Kirche

Petrus Canisius: Schillernder Diözesanpatron feiert 500. Geburtstag

Petrus Canisius prägte die katholische Welt und Tirol, ist heute aber fast vergessen. Ein neues Buch zeigt ihn als Wanderer zwischen den Welten.

Religion

Beginn des Fastenmonats Ramadan erneut im Zeichen der Pandemie

Das Fasten im Ramadan zählt als eine der fünf Säulen des Islam zu den Grundpflichten der Gläubigen. Viele Staaten mit mehrheitlich muslimischer Bevölkerung haben jedoch wegen der Corona-Krise Einschränkungen für Gläubige verhängt.

Umfrage

Segnung homosexueller Paare: Mehrheit lehnt Haltung der Kirche ab

Laut einer Umfrage haben 64 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher kein Verständnis für das Nein der Glaubenskongregation im Vatikan. Von 800 Befragten können nur 13 Prozent die Ablehnung der Homosexuellen-Segnung nachvollziehen.

Plus

Politologin im Interview: „Antisemitische Bilder sind Ankerplätze für neue Mythen“

Politologin Barbara Serloth spricht im TT-Interview über den vergangenen und den aktuellen Antisemitismus in Österreich.

Plus

Nach Wirbel um Pfarrprovisor: Imsterberg heißt alle willkommen

Nach dem Wirbel um den abberufenen Pfarrprovisor kehrt nun wieder Ruhe bei den Gläubigen in Imsterberg ein.

Plus

Drive-in-Gottesdienst: Botschaft vom Nikolaus kommt in Lienz aus dem Autoradio

Der Lienzer Dekan Franz Troyer lädt am 5. Dezember zu einem Nikolaus-Gottesdienst, bei dem alle Besucher in ihren Autos sitzen bleiben.

Diözese Innsbruck

Weltmissionssonntag: Ein Tag im Zeichen der Solidarität

Diese Woche begeht die Kirche den Weltmissionssonntag. Papst und Bischof betonen die globale Geschwisterlichkeit.

USA

US-Priester und zwei Frauen nach Sex auf Kirchenaltar in Haft

Ein Priester und zwei Frauen sind im US-Bundesstaat Louisiana verhaftet worden, nachdem sie angeblich auf dem Altar einer katholischen Kirche sexuelle Handlungen begingen.

Bezirk Imst

Dekanat Silz erhält mit Thaddäus Slonina einen neuen Chef

Das offizielle Schreiben von Bischof Hermann Glettler ist noch nicht eingetroffen, aber der Pfarrer von Umhausen, Thaddäus Slonina, wurde vorgestern durch das Pfarrerkollegium zum Dekan des Dekanats Silz gewählt.

Innsbruck

„Zukunftswerkstatt“ der Jesuiten in der Sillgasse feierlich eröffnet

Die neue „Zukunftswerkstatt“ der Jesuiten soll einen Ausstieg aus dem Alltag erlauben.

USA

Neu ernannter US-Bischof wegen Missbrauchsvorwürfen zurückgetreten

Der Geistliche, der eigentlich im Oktober zum Bischof geweiht werden sollte, soll Anfang der 1980er Jahre einen Minderjährigen missbraucht haben.

Katholische Kirche

654 deutsche Mönche und Nonnen verübten sexuellen Missbrauch

Von den als Tätern beschuldigten Nonnen und Mönchen sollen etwa 80 Prozent bereits gestorben sein. 95 Beschuldigte sind angeblich nach wie vor Mitglied ihrer Ordensgemeinschaften, weitere 37 aus ihren Orden ausgetreten.

Umfrage

Deutsche Politologin: Corona-Krise wirkt sich auf Religiosität aus

In einer laufenden Online-Befragung geht es auch grundsätzlich um die Frage, wie es den Menschen mit der Pandemie gehe.

Plus

Bischof zückt die Rote Karte: Neustart in Imsterberg möglich

Pfarrprovisor Stephan Müller wird von der Leitung der Pfarre Imsterberg „entpflichtet“. Im Exklusiv-Interview mit Bischof Hermann Glettler werden die Beweggründe für diese Entscheidung deutlich.