Entgeltliche Einschaltung

668 Ergebnisse zu "'Red Bull Racing'"

Formel 1

Wieder verschoben: Bericht zu Budget-Überprüfung kommt erst am Montag

Eigentlich war erwartet worden, dass am Mittwoch endlich die Frage geklärt wird, ob Teams im vergangenen Jahr zu viel Geld ausgegeben haben. Der Bericht soll nun am kommenden Montag nach dem Großen Preis von Japan vorgestellt werden.

Plus

Der Tag der Entscheidung

Heute präsentiert der Automobilverband FIA die Budget-Zahlen und wird damit klarstellen, ob Red Bull die Obergrenze missachtet hat. Der rot-weiß-rote Rennstall gibt sich entspannt – das hat einen bestimmten Grund.

Formel 1

Gab Red Bull Racing in der Formel 1 viel zu viel Geld aus?

Es geht um Millionen – oder doch nicht? Mit Spannung wird in der Formel 1 ein Gutachten erwartet, das über die Ausgaben der Rennställe aufklärt. Zuvor gibt es schwere Anschuldigungen.

Plus

Gut zu wissen: So wird Max Verstappen in Japan Formel-1-Weltmeister

Die erste Titelchance ließ Max Verstappen ungenutzt, in Japan soll es nun besser laufen. Nach Platz sieben in Singapur hat der Niederländer bereits am kommenden Sonntag (7.00 Uhr/TT.com-Ticker, Servus-TV, Sky) in Suzuka wieder die Chance, seinen zweiten Formel-1-Titel vorzeitig perfekt zu machen.

Plus

Kein Kavaliersdelikt

Der eskalierende Budgetstreit zwischen Red Bull, Mercedes und Ferrari stand gestern nur während der 59 Runden von Singapur nicht auf der Pole-Position.

Formel 1

Perez siegt in Singapur: Titelentscheidung in der Formel 1 vertagt

Weltmeister Max Verstappen belegte auf dem engen Stadtkurs im Red Bull nur den siebten Platz und konnte seine erste Chance zum vorzeitigen Titelgewinn nicht nutzen.

Formel 1

Leclerc in Singapur auf der Pole Position, Verstappen nur Quali-Achter

Charles Leclerc hat sich den besten Startplatz für den Großen Preis von Singapur gesichert. Der Ferrari-Pilot war am Samstag im Formel-1-Qualifying der Schnellste vor Red-Bull-Mann Sergio Perez und Lewis Hamilton im Mercedes.

Formel 1

Sieg hinter dem Safety Car! Verstappen triumphiert in Monza

Weltmeister Max Verstappen hat beim Grand Prix von Italien seinen elften Saisonsieg gefeiert. Der von Rang sieben gestartete Red-Bull-Pilot verwies am Sonntag in Monza Pole-Mann Charles Leclerc im Ferrari auf den zweiten Platz.

Formel 1

Leclerc sorgte mit der Pole Position in Monza für Ferrari-Party

Zum Jubiläum in Monza ließ Charles Leclerc am Samstag die Tifosi jubeln. Der Ferrari-Pilot gewann das Qualifying vor WM-Leader Max Verstappen. Der muss in der Startaufstellung allerdings ein Stück zurück.

Formel 1

Deal geplatzt: Kein Einstieg von Porsche mit Red Bull in der Königsklasse

Die Verhandlungen zwischen Porsche und Red Bull sind gescheitert. Einen Einstieg des deutschen Sportwagenherstellers in die Formel 1 zumindest mit dem derzeitigen Branchenführer zur Saison 2026 wird es nicht geben.

Formel 1

Weltmeister Verstappen als Partycrasher bei 100-Jahre-Jubiläum von Monza?

Während der Red-Bull-Pilot beim Großen Preis von Italien am Sonntag wieder der große Favorit ist, will die Scuderia beim Ferrari-Heimrennen das erneute Chaos-Wochenende von Zandvoort mit einem Erfolgserlebnis vergessen machen.

Plus

Nur Porsche trübt die große Party bei Verstappen und Red Bull

Während Max Verstappens zweiter Formel-1-Titel nur noch eine Frage der Zeit ist, hat sich die Fusion zwischen Red Bull und Porsche wohl erledigt.

Formel 1

Heimsieg von Verstappen in Zandvoort vor Russell und Leclerc

Weltmeister Max Verstappen hat wie im Vorjahr sein Formel-1-Heimspiel in Zandvoort gewonnen. Vor mehr als 100.000 Zuschauern feierte der Red-Bull-Pilot am Sonntag seinen zehnten Saisonsieg.

Formel 1

Verstappen schnappte sich Pole Position beim Heimspiel in Zandvoort

Weltmeister und WM-Leader Max Verstappen hatte beim Tausendstelkrimi im Qualifying für den Niederlande-Grand-Prix knapp die Nase vorne.

Formel 1

Red-Bull-Boss Horner schloss Übernahme durch Porsche aus

"Es ist Teil unserer DNA, die uns ausmacht, dass wir kein Team sind, hinter dem ein Konzern steht," betonte Horner. Eine Partnerschaft wäre aber möglich.

Formel 1

Verstappen Schnellster in Spa, Sainz startet aber von der Pole Position

Carlos Sainz (Ferrari) profitierte davon, dass Weltmeister Max Verstappen (Red Bull Racing) als Tagesschnellster für den Grand Prix nach hinten strafversetzt wird.

Plus

Das muss man zum Großen Preis der Niederlande in Zandvoort wissen

Für Max Verstappen ist der zweite Grand Prix nach der Sommerpause etwas ganz Besonderes: Zandvoort ist das Heimspiel des Weltmeisters. Kann dem Niederländer jemand die Party vermiesen?

Formel 1

Zandvoort-Organisatoren versprechen: Spielberg war Einzelfall

Nach Berichten über homophobe und sexistische Beleidigungen am Rande des Formel-1-Rennens in Spielberg rechnen die Veranstalter des anstehenden Grand Prix der Niederlande nicht mit ähnlichen Entgleisungen.

Plus

In der Analyse: So funktioniert das Phänomen Max Verstappen

Außergewöhnliches Talent, Disziplin und ohne Fehler: Für Ex-Sauber-Pilot Karl Wendlinger (53) agiert Max Verstappen aktuell makellos. Die Hoffnung der Mercedes- und Ferrari-Anhänger nährt der Kufsteiner trotzdem.

Plus

Verstappen am Weg zum Rekord nicht zu stoppen: Konkurrenz rat- und chancenlos

Der Grand Prix von Belgien wurde einmal mehr zur Max-Verstappen-Show. Während die Konkurrenz durchwegs patzte, fuhr der Niederländer von Startplatz 14 zum Sieg. Es war der bereits neunte in dieser Saison, der Rekord liegt bei 13 – acht Rennen stehen noch aus.