583 Ergebnisse zu "'Red Bull Racing'"

Formel 1

„Angsthasen“ bei Mercedes? Zitterrennen um die Formel-1-Weltmeisterschaft

Eine umstrittene Mercedes-Strategie in Istanbul verärgert Lewis Hamilton. Kann ihn das den Titel kosten? Max Verstappen verlässt die Türkei wieder als WM-Spitzenreiter. Red Bull gerät aber ins Grübeln. Entscheiden im WM-Endspurt nur die Nerven?

Formel 1

Die Lehren aus dem Türkei-Grand-Prix: Verstappen nutzt seine Chancen

Red-Bull-Pilot Max Verstappen verdrängt sechs Formel-1-Rennen vor dem Saisonfinale Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton wieder von der WM-Spitze. Welche Rückschlüsse auf den Titelkampf erlaubt der Große Preis der Türkei?

Formel 1

Bottas gewann Türkei-GP, Verstappen in der WM wieder vor Hamilton

Valtteri Bottas feierte am Sonntag beim Großen Preis der Türkei in Istanbul einen Start-Ziel-Sieg. Der finnische Mercedes-Pilot verwies die Red Bulls Max Verstappen und Sergio Perez auf die weiteren Podestplätze. Lewis Hamiltons Aufholjagd endete auf Platz fünf. Der Weltmeister musste die WM-Führung an Verstappen wieder abgeben.

Formel 1

Hamilton gewann Qualifying in der Türkei, Pole Position aber an Bottas

Valtteri Bottas startet den Formel-1-Grand-Prix der Türkei in Istanbul von der Pole Position. Schnellster im Qualifying am Samstag war in 1:22,868 Minuten WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton, der allerdings in der Startaufstellung nach hinten rücken wird. Red-Bull-Pilot Max Verstappen platzierte sich bei gemischten Bedingungen zwischen nass und trocken vor Ferrari-Mann Charles Leclerc auf dem dritten Platz.

Formel 1

„Lebende Legende“ Hamilton, aber die nächste Generation ist bereit

Lewis Hamilton ist längst eine Legende. Trotzdem ist der britische Formel-1-Weltmeister noch nicht müde und jagt weiter Rekorde. Warum es künftig nicht leichter wird, hat das Rennen in Russland gezeigt.

Formel 1

Regen bremste Norris aus: Hamilton feierte in Sotschi 100. Grand-Prix-Sieg

Was für ein Drama in Russland: Auf dem Weg zum Premierensieg wurde McLaren-Pilot Lando Norris kurz vor dem Ziel vom einsetzenden Regen gestoppt. Lewis Hamilton schnappte sich den Sieg. Max Verstappen wurde auf Platz zwei vorgespült.

Formel 1

Titelkampf im „Batmobil“: Hamilton gegen Verstappen unter Druck

Lewis Hamilton wartet weiter auf seinen 100. Formel-1-Sieg. Nach dem Zusammenprall mit Max Verstappen zuletzt in Italien geht der Weltmeister als Favorit in das kommende Rennen in Russland. Vor dem Grand Prix stichelt die Konkurrenz erneut.

Plus

Stuck: „Das ist keine Kaffeefahrt, die Strafe für Verstappen ist absoluter Quatsch“

Die Formel-1-Welt bebt: In Monza eskalierte der Kampf um die WM-Krone zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton ein weiteres Mal. Für Ex-Pilot Hans-Joachim Stuck ein elektrisierendes Generationen-Duell.

Formel 1

Giftduell um die WM wird zur Gefahr: Hamilton unter Schock

Es hätte wirklich schlimm ausgehen können für die Formel 1. Noch im Auto sitzend, war Lewis Hamilton das nach dem Crash von Monza nicht bewusst. Der Kampf um den WM-Titel mit Max Verstappen droht weiter zu eskalieren.

Formel 1

Kollision der WM-Rivalen in Monza: Doppelsieg für McLaren

WM-Leader Max Verstappen hatte seinen dritten Sieg in Serie angepeilt. Daraus wurde nichts – Hamilton und Verstappen schieden nach einem Crash aus, Verstappen kassierte nachträglich eine Strafe. Den Sieg holte sich stattdessen Daniel Ricciardo vor Norris und Bottas.

Formel 1

Sprintsieg in Monza an Bottas, Verstappen erbte die Pole Position

Start-Ziel-Sieg für Valtteri Bottas im Sprintrennen von Monza. Dennoch startet nicht der finnische Mercedes-Pilot sondern Red-Bull-WM-Leader Max Verstappen am Sonntag (15.00 Uhr/live TT.com-Ticker) von der Pole Position.

Plus

Ferrari-Heimspiel ohne Siegchancen: Die Leiden des springenden Pferdes

Vor zwei Jahren triumphierte Ferrari noch beim Heimspiel in Monza, mittlerweile ist man nur noch Mittelmaß. Doch wie konnte es so weit kommen?

Formel 1

Mercedes plant im Tempo-Tempel Monza die Rückkehr an die Spitze

Nach der Red-Bull-Party in Zandvoort soll in Italien am Wochenende der Mercedes-Stern wieder am hellsten leuchten. Selbst der Konkurrent schiebt dem langjährigen Branchprimus auf der Hochgeschwindigkeits-Strecke die Favoritenrolle zu.

Formel 1

Umjubelter Heimsieg und WM-Führung für Verstappen in Zandvoort

Beim Heimspiel in den Niederlanden machte Max Verstappen im Red Bull seine Fanschar glücklich. Er gewann vor Weltmeister Lewis Hamilton und übernahm die WM-Führung vom Briten.

Formel 1

Tausendstelkrimi: Verstappen hatte im Qualifying knapp die Nase vorne

Gerade einmal 0,038 Sekunden lag Max Verstappen am Samstag beim Qualifying in Zandvoort vor seinem WM-Kontrahenten Lewis Hamilton. Valtteri Bottas im zweiten Mercedes wurde Dritter.

Plus

Rückkehr nach Zandvoort: Hamilton im Fokus der Oranje-Armee

Jos Verstappen appelliert an die Vernunft der Oranje-Fan-Armee bezüglich Lewis Hamilton. Der WM-Kampf war selten so politisch. Was man sonst noch von Zandvoort erwarten darf:

Formel 1

Ferrari-Duo Leclerc und Sainz im Training in Zandvoort voran

Lokalheld Max Verstappen musste sich im Red Bull mit dem fünften Platz begnügen, nachdem die Übungsrunden mehrfach unterbrochen waren. Für eine Rote Flagge hatte unter anderem WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton gesorgt.

Plus

Wendlinger: „Ein Chaos war es schon, aber sehr spannend"

Tirols Ex-Formel-1-Fahrer Karl Wendlinger (52) konnte dem Rennen am Hungaroring einiges abgewinnen, auch wenn aus Sicht der Top-Rennställe wenig nach Plan lief. In der WM bleibt alles offen.

Formel 1

WM-Leader Hamilton laboriert immer noch an Folgen der Corona-Erkrankung

Nach der Siegerehrung musste sich Lewis Hamilton wegen Schwindelgefühlen ärztlich behandeln lassen. Red Bull war über den Startcrash verärgert, Teamchef Christian Horner erwartet eine "epische zweite Saisonhälfte".

Formel 1

Sensations-Sieg für Ocon in Ungarn, Vettel nach Platz zwei disqualifiziert

Was für ein verrücktes Rennen in Budapest: Start-Crash, Reifen-Fauxpas bei Mercedes und ein Überraschungssieger. Esteban Ocon nutzte in Ungarn die Gunst der Stunde und fuhr zu seinem ersten Sieg. Lewis Hamilton erbte Rang zwei, nachdem Vettel nachträglich disqualifiziert wurde.