150 Ergebnisse zu "Wolf"

Innsbruck-Land

Wolf auf Alm in Oberperfuss gesichtet, tote Schafe in Oberhofen

Am Mittwochvormittag wurde auf einer Alm im Gemeindegebiet von Oberperfuss ein Wolf gesichtet. In Oberhofen wurden mehrere tote Schafe gemeldet. Untersuchungen dazu sowie zu 16 gerissenen Puten in Inzing laufen.

Bezirk Landeck

Bär in Fiss gesichtet, Wolfsnachweise im Ötztal und in Nauders

Nachdem es bereits im Mai Hinweise auf einen Bären gab, wurde nun einer beobachtet und sogar fotografiert. Das Land Tirol veröffentlichte das Foto eines Bären in Fiss. In Tirol gab es außerdem weitere Wolfsnachweise.

Politik in Kürze

Anzeigen um Achenseebahn verdampften, Hauser schießt in Wolfsdebatte scharf

Im Vorjahr dampften Giftpfeile aus der Achenseebahn. Der in Salzburg ansässige Verein „Die Rote Elektrische“ hatte in einer Sachverhaltsdarstellung an die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft den Verdacht des Amtsmissbrauchs der zuständigen Landespolitiker LHStv. Josef Geisler (VP) und Verkehrsreferentin LHStv. Ingrid Felipe (Grüne) geäußert.

Plus

Nach Wolfsangriff am Lader Heuberg drängen Bauern auf Abschuss

Die Schafzüchter vom Lader Heuberg haben den Glauben an den Herdenschutz verloren. Sie fordern vom Land den gesetzlichen Rahmen zur Wolf-Entnahme.

Bezirk Imst

Nach Wolf nun auch Bär in Umhausen genetisch nachgewiesen

Die DNA aus jenen Proben, die am 28. Mai auf einer Alm in Umhausen bei einem toten Schaf genommen wurden, stammt von einem Bären.

Plus

Wolf auf der Europabrücke von Auto erfasst und getötet

Ein 27 Kilo schwerer Wolf wurde auf der Europabrücke von einem Wagen erfasst und getötet. In Serfaus soll ein Beutegreifer mindestens elf Schafe gerissen haben.

Plus

Tiroler Schafbauern nach Wolfrissen: „Uns steht eine riskante Zeit bevor“

Bei Proben von über einem Dutzend toter Tiere aus fünf Tiroler Bezirken wurde ein Wolf nachgewiesen. Der Ruf nach Abschüssen der Beutegreifer wird wieder laut. Viele Schafbauern überlegen aufzugeben.

Bezirk Landeck

Konkreter Wolfsverdacht: Elf tote Schafe am Lader Heuberg

Elf tote Schafe wurden am Dienstag gefunden, es könnte noch mehr geben. Nach Einschätzung des Amtstierarztes wurden sie von einem Wolf gerissen. Weitere Untersuchungen laufen noch.

Innsbruck-Land

Ein Wolf auf der Europabrücke: Autolenker konnte nicht mehr bremsen

In der Nacht auf Mittwoch war ein Autolenker auf der Brennerautobahn in Richtung Italien unterwegs, als er ein großes Tier mit seinem Wagen erfasste. Wie sich herausstellte, war es ein ausgewachsener Wolf.

Plus

TT-Analyse: Von leeren Almen und falschen Versprechen

Wer nicht schlafen kann, soll Schäfchen zählen. Das wirkt. Zumindest bei einem von Tirol, Südtirol, Bayern und anderen Regionen des Alpenraums angekündigten Vorhaben.

Tirol

Wölfe nachgewiesen im Ötztal, Wipptal, Zillertal, Außerfern und Oberen Gericht

Zwischen 15. Mai und 27. Mai wurden bei mehreren toten Tieren in Tirol Proben genommen. Die DNA-Analyse zeigte: Es waren Wölfe unterwegs. Wie viele verschiedene Tiere es waren, wird noch untersucht.

Tirol

Wolfsrisse in Tirol: Absage an Wunsch nach schnelleren DNA-Analysen

Das Land Tirol meldet mehrere Schafrisse in Umhausen. Die Auswertung der Proben wird auch in Zukunft mindestens zehn Tage dauern.

Plus

Illegal getötete Wölfe: „Und wir müssen die Suppe auslöffeln“

Dass in Österreich viele Wölfe illegal getötet werden, glaubt Anton Larcher nicht. Tirols Landesjägermeister fürchtet, die Stimmung wird zu Ungunsten der Beutegreifer kippen und die Waid- am Ende Buhmänner sein.

Plus

Illegal getötet: Wilderer nehmen Wolf ins Visier

Almvieh wird kaum vor großen Beutegreifern geschützt, Hirten zu wenig gefördert, kritisiert der WWF. Die Naturschutzorganisation befürchtet, dass viele Wölfe illegal getötet werden.

Almsaison

Rund 40 Wölfe in Österreich: WWF will Hirtentum wiederbeleben

Bis Mitte Mai wurden in Österreich 27 Wolfsnachweise dokumentiert, sechs davon in Tirol. Der WWF fordert die Wiederbelebung des traditionellen Hirtenwesens – und deren bessere Entlohnung.

Bezirk Schwaz

Aufregung um zwei getötete Schafe in Fügenberg

Zwei junge tote Zuchtschafe auf der „Zeiner Aste“ in Fügenberg sorgen im Zillertal für Aufregung. Freitag entdeckte der Besitzer deren Kadaver. Er und VP-Nationalrat Hermann Gahr vermuten, dass ein Wolf die Schafe am Donnerstag gerissen hat.

Plus

Wölfe in Tirol: Auf der Alm geht die Angst um

Tirols Schaf- und Ziegenbauern blicken mit mulmigem Gefühl der Almsaison entgegen. Sie fordern einen Managementplan zum Schutz ihrer Tiere und die Entnahme von Problemwölfen.

Bezirk Schwaz

Wolf am Achensee erschossen? Tiroler nach Kommentar im Netz angezeigt

Der Verein gegen Tierfabriken (VGT) hat Anzeige gegen einen Tiroler erstattet. Der Grund dafür ist ein Kommentar in den Sozialen Netzwerken, wo der Mann zumindest vage andeutete, einen Wolf im Gebiet des Achensees getötet zu haben.

Tirol

Mehrere tote Schafe und Lämmer in Tirol gefunden: Untersuchungen laufen

Diverse Schafrisse wurden über das Pfingstwochenende in den Bezirken Imst und Innsbruck-Land gemeldet. Ein konkreter Wolfsverdacht bestehe zunächst nicht. Klarheit wird die DNA-Untersuchung der Proben bringen, teilte das Land mit.

Plus

Almsaison in Tirol startet: Es gibt mehr Probleme als den Wolf

Wegen niedriger Temperaturen beginnt der Auftrieb später. Almen sind nicht erst seit der Rückkehr des Wolfs ein hochemotionales Thema. Ihre Zukunft ist eng mit der Bewirtschaftung im Tal verknüpft. Turbokühe sind fehl am Platz.