Entgeltliche Einschaltung

17 Ergebnisse zu "'Tod und Sterben'"

1969–2022

Geräte nach Anne Heches Hirntod abgeschaltet

Nach einem schweren Unfall lag die Schauspielerin eine Woche im Koma. Die Familie bestätigte am Freitag ihren Hirntod. Die lebenserhaltenden Maßnahmen wurden am Sonntag beendet.

Großbritannien

Maschinen abgestellt: Zwölfjähriger Bub Archie in London gestorben

Der zwölfjährige Archie, dessen Schicksal große Aufmerksamkeit erregt hatte, ist in einem Londoner Krankenhaus gestorben. Der Bub hatte sich bei einem Unfall so schwer verletzt, dass er seit April im Koma gelegen hatte und von den Ärzten als unheilbar eingestuft worden war.

🎧 Podcast

Vom Umgang mit dem Tod eines Angehörigen: Wie Kinder trauern

Kinder trauern anders – nicht immer immer für Erwachsene nachvollziehbar. Umso wichtiger ist es, zu verstehen, wie Kinder den Tod eines geliebten Menschen verarbeiten und mit dem Schmerz umgehen. Wie Erwachsene Kinder dabei unterstützen können und wie man mit den Kleinen am besten über den Tod spricht, erklärt Trauerbegleiterin Astrid Bechter-Boss im Gut-zu-wissen-Podcast.

Österreich

Rund neun Prozent der Sterbefälle 2021 in Österreich aufgrund von Covid-19

Laut Statistik Austria waren Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs im Vorjahr die häufigsten Todesursachen. 7857 Personen starben an Covid-19. Die Zahl der Suizide ging zurück.

Innsbruck

Ivo W. Greiter stellte neues Buch vor: „Wer entscheidet über meinen Tod?“

Jurist und Autor Ivo W. Greiter präsentierte am Dienstag sein neuestes Buch mit dem Titel „Recht auf Sterben – Recht auf Leben“. Er widmet sich darin aktuellen Entwicklungen.

Innsbruck-Land

Gemeinde Mieders trauert um ihren Vizebürgermeister

Die Bestürzung in Mieders ist groß: Vizebürgermeister Reinhard Engl ist völlig unerwartet in der Nacht auf Montag verstorben.

Plus

Wenn das Kind sterben wird: Hilfe für Eltern von schwerstkranken Kindern

Die Einführung des „Österreichischen Kinderhospiz- und Palliativtags“ soll den Tod durch Krankheit enttabuisieren und auf die optimale Betreuung zu Lebzeiten hinweisen.

Vögelsterben

Fast die Hälfte der heimischen Feld- und Wiesenvögel seit 1998 verschwunden

BirdLife Österreich warnt vor extremem Vogelsterben. Seit 1998 sind demnach in Österreich rund 40 Prozent der Vögel von Feldern und Wiesen verschwunden. Ein früher Wiesenschnitt soll eine der Hauptursachen sein.

Corona-Krise

Tiroler Hospiz-Gemeinschaft: Gemeinsames Trauern im Internet

Die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft geht Corona-bedingt mit ihren Angeboten neue Wege.

Coronavirus

90.517 Verstorbene 2020: Neun Prozent mehr Sterbefälle in Österreich

Jeder 14. Tote in Österreich war im vergangenen Jahr laut Statistik Austria auf die Corona-Pandemie zurückzuführen. Besonders viele Sterbefälle in Zusammenhang mit Covid-19 gab es in Kärnten (9,4 Prozent), Tirol (8,8 Prozent) und der Steiermark (8,4 Prozent).

Plus

Covid-19 und die Angst, über das Lebensende zu reden

Covid macht auch Sterben sichtbar und damit kann unsere Gesellschaft oft nur sehr schwer umgehen. Ein Gespräch über das Leben und den Tod.

Coronavirus

Rätsel um höheres Covid-19-Sterberisiko für Männer

Die Zahlen sind mittlerweile eindeutig: Männer sterben häufiger an der Coronavirus-Erkrankung. Aber warum? Wissenschafter gehen verschiedenen Vermutungen nach.

Plus

Unbemerkter Tod eines Nachbarn: „Wir sind hier alle verzweifelt“

Wie lange der Tote in der Wohnung lag, ist unklar. Doch auch noch Monate danach bereitet der Verwesungsgeruch den Nachbarn massive Probleme.

Kroatien

Verwechslung: Frau in Kroatien im falschen Familiengrab beerdigt

Eine 90-Jährige wurde in einer Kleinstadt beerdigt. Wochen später stellte sich heraus: Die vermeintlich Verstorbene lebte noch, im Grab lag eine andere Frau.

Plus

Den letzten Weg selbst bestimmen: Debatte um Sterbehilfe entbrannt

Ein deutsches Urteil entfacht auch in Österreich die Debatte um die Sterbehilfe neu. Drei Betroffene und ein Arzt haben beim Verfassungsgerichtshof beantragt, Freitodbegleitung auch in Österreich zu ermöglichen.

Jahresstatistik

Weniger Hochzeiten, mehr Babys in Österreich: Die ersten Zahlen für 2019

44.997 Paare gaben sich im vergangenen Jahr das Ja-Wort in Österreich. Die Tiroler trauten sich weniger oft als noch im Jahr zuvor. Es kamen mehr Babys in Österreich zur Welt als Menschen gestorben sind.

Plus

Wenn der letzte Wille nicht gilt: Tiroler Testament ungültig – was Experten raten

Beim Vererben kann einiges schiefgehen. Die Höchstrichter erklärten ein Tiroler Testament für ungültig, weil die Seiten nicht zusammengebunden waren. Wer seinen letzten Willen verfasst, kann über viele Stolpersteine fallen.