6 Ergebnisse zu "Notruf"

Steiermark

Nach Notruf-Affäre: Steirischer Beamter kehrt in Funktion zurück

Weil ihn ein junger Polizist am Telefon nicht erkannt hatte, hatte der stv. Landespolizeidirektor der Steiermark, Alexander Gaisch, 2019 einen Wutanfall bekommen, der an die Öffentlichkeit gelangte. Daraufhin wurde er von seinem Posten abgezogen.

Oberösterreich

Mann wählte 94 Mal den Notruf, weil Freund Handy ausgeschaltet hatte

Ein in Oberösterreich wohnhafter Mann hat 94 Mal missbräuchlich den Polizei-Euro-Notruf 112 gewählt. Er wollte einen Bekannten anrufen, der aber sein Handy ausgeschaltet hatte. Nun muss er zahlen.

Bezirk Schwaz

Wanderer verstiegen sich auf Lamsenspitze und setzten Notruf ab

Zwei Personen hatten unterwegs zum beliebten Karwendelgipfel im Talschluss des Falzthurntals den Weg verloren und waren in schwieriges Gelände geraten.

Bezirk Imst

35-Jähriger verirrte sich auf Weg zum Hermerkogel und setzte Notruf ab

Trotz Regen und Hagelschauer hatte der deutsche Urlauber am Donnerstag seine Tour fortgesetzt, kam vom Weg ab und irrte stundenlang umher. Ein Hubschrauber brachte den Mann schließlich ins Tal.

Notfallnummer

Euro-Notruf 112 landet immer noch bei der Polizei

Bemühungen, den europäischen Notruf über die Leitstelle abzuwickeln, liegen auf Eis. Diese wäre organisatorisch, technisch und personell in der Lage, auch den Euronotruf entgegenzunehmen.

Tirol

Immer öfter wird der Notruf in Tirol digital abgesetzt

385.000 Einsätze wickelte die Leitstelle im Jahr 2019 ab. Ein Erfolg ist die neue Gesundheitshotline „1450“, die bereits über 3600-mal gewählt wurde.