18 Ergebnisse zu "'Zweiter Weltkrieg'"

Kultur

Dokumentarfilmprojekt holt „gedenk_potenziale 2022“

Politologin und Filmemacherin Nicola Nagy wird bei ihrem Projekt „Eine Gedenktafel für Diana Budisavljević“ mit 20.000 Euro unterstützt.

Innsbruck

Gedenkstein zu Arbeitserziehungslager Reichenau soll erhalten bleiben

Jährlich wird am 8. Mai – am internationalen Tag der Befreiung – dem Ende des Zweiten Weltkriegs und der Befreiung Europas vom nationalsozialistischen Terrorregime im Jahr 1945 gedacht. Anlässlich dazu gab die Stadt Innsbruck gestern bekannt, dass die Neugestaltung der Gedenkstätte für das ehemalige Arbeitserziehungslager Reichenau jetzt von einer international besetzten Experten-Kommission erarbeitet wird.

Bezirk Kufstein

Mann fand Handgranate bei Grabungen im Garten in Wörgl

Bei Grabungen im Garten stieß ein 53-Jähriger auf eine Handgranate. Die Polizei verständigte den Entminungsdienst des Bundesheeres.

Zeitgeschichte

Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg: Innsbruck gedenkt der Bombenopfer

Vor 77 Jahren war Innsbruck im Zweiten Weltkrieg Ziel von Luftangriffen. Die Gedenkmesse für die Opfer der Bombardierungen von 1943 bis 1945 findet aufgrund der Corona-Pandemie im Innsbrucker Dom in kleinerem Rahmen statt.

Nürnberger Prozess

Vor 75 Jahren wurde Nazi-Größen nach Kriegsende der Prozess gemacht

Am Freitag jährt sich ein historischer Prozess zum 75. Mal. In Nürnberg standen damals Nazi-Größen wie Hermann Göring vor Gericht. Das Verfahren diente auch dazu, Kriegsverbrechen der Öffentlichkeit bewusst zu machen.

75. Jahrestag

Großbritannien gedenkt des Endes des Zweiten Weltkriegs im Pazifik

Vor 75 Jahren hat Japan kapituliert, der Zweite Weltkrieg war damit endgültig beendet. Diejenigen, die das Ende des Krieges miterlebt hätten, würden "niemals die fröhlichen Szenen und das überwältigende Gefühl der Erleichterung vergessen", so die britische Königin bei einer Gedenkveranstaltung.

Kärnten

Kind fand beim Tauchen im Wörthersee Handgranate

Das Mädchen legte den gefährlichen Fund am Waldboden ab. Ihre Mutter alarmierte die Polizei. Die Granate wurde von Spengstoffexperten sichergestellt und mitgenommen.

Japan

75 Jahre nach Atombombenabwurf auf Hiroshima: Die ungehörte Mahnung

Die Gefahr eines Nuklearkriegs hat zuletzt eher zu- als abgenommen. 75 Jahre nach dem ersten Abwurf einer Atombombe auf eine Stadt rüsten die Atommächte weiter auf – und neue könnten hinzukommen.

Innsbruck-Land

Auf den Spuren des Kriegsendes: Radtouren zu historischen Schauplätzen

Das Gemeindemuseum Absam führt auf Fahrradtouren zu historischen Schauplätzen des Zweiten Weltkriegs – und erinnert an NS-Verbrecher und Widerstandskämpfer.

Innsbruck

„Serbische Kinder gerettet“: Gedenktafel in Innsbruck geplant

Horst Schreiber ist Experte für Gedenkkultur. Er spricht Klartext zur Gedenktafel für die gebürtige Innsbruckerin Diana Budisavljević.

Gedenken

Neue Tafel in Innsbruck für Tiroler Retterin von 10.000 Kindern

Das Gedenken ist eine wichtige, aber keine einfache Sache. Das zeigt der Umstand, dass es Jahre dauerte, um die stille Tiroler Heldin Diana Budisavljević zu ehren.

Zweiter Weltkrieg

75 Jahre Kriegsende: Weltweites Gedenken im Zeichen der Pandemie

Vor 75 Jahren endete am 8. Mai der Zweite Weltkrieg in Europa. Weltweit gab es zahlreiche Gedenkveranstaltungen, die wegen der Corona-Krise jedoch stark eingeschränkt waren.

Chronologie

75 Jahre Kriegsende: Im Zweiten Weltkrieg starben 50 Mio. Menschen

In der Nacht von 8. auf 9. Mai 1945 erfolgte bedingungslose Kapitulation Deutschlands in Berlin-Karlshorst, womit der Zweite Weltkrieg in Europa beendet war. 50 Millionen Menschen verloren ihr Leben, Millionen wurden zu Flüchtlingen.

Plus

Andere Perspektiven auf die Befreiung Tirols vor 75 Jahren

Wer waren die US-Soldaten, die im Mai 1945 Tirol befreiten – und wie nahmen sie das Land und seine Bewohner wahr? Ein neues Buch mit vielen Privatfotos der GIs eröffnet unbekannte Einblicke.

Zweiter Weltkrieg

Wehrmachtsdeserteur Richard Wadani mit 97 Jahren gestorben

Kurz nach Beginn des Zweiten Weltkriegs meldete sich Wadani freiwillig zur Luftwaffe mit der festen Absicht, mit der Zivilbevölkerung und dem bewaffneten Widerstand in den besetzten Ländern zu kooperieren. 1944 gelang es Wadani, in der Nähe von Aachen zu den alliierten Streitkräften überzulaufen.

Burgenland

Entminungsdienst sprengte 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe

Bei einer Sondierung mit Hilfe einer Drohne wurde nahe eines Modellflugplatzes im Burgenland eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.

Argentinien

Nach Argentinien geflüchtet: Liste mit Namen von 12.000 Nazis enthüllt

In Argentinien ist eine Liste mit den Namen von 12.000 Nazis aufgetaucht, die ab den 1930er Jahren in dem südamerikanischen Land gelebt haben sollen.

Vor 75 Jahren

"Aus Geschichte Schlüsse ziehen": Dresden gedenkt Zerstörung im Zweiten Weltkrieg

Vor 75 Jahren bombardierten die Alliierten gegen Ende des Zweiten Weltkrieges Dresden. 25.000 Menschen wurden binnen dreier Tage getötet. Bei einer Gedenkveranstaltung unter Anwesenheit des Bundespräsidenten wird der Opfer gedacht.