Entgeltliche Einschaltung

207 Ergebnisse zu "Bühne"

Theater in der Josefstadt

„Ein Kind unserer Zeit“: Von der Gefährlichkeit des Daseinskampfes

Stephanie Mohr sticht mit ihrer Inszenierung von Horváths „Ein Kind unserer Zeit“ im Theater in der Josefstadt tief ins Fleisch der Gegenwart

Festwochen

„L’amazzone corsara“ feiert in Innsbruck Premiere: Fechten um Macht und Minne

Premiere von Carlo Pallavicinos „L’amazzone corsara“ bei den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik.

Plus

„Monster und Margarete“ in Telfs: Jagd auf Machos mit dem Holzgewehr

Heute schon so richtig derb drauflosgeschimpft? „Monster und Margarete“ in Telfs uraufgeführt.

Bühne

Glanz, Farbe, Duftigkeit gesucht: „Siegfried“ bei Bayreuther Festspielen

Wagners Ring wird bei den Bayreuther Festspielen mit „Siegfried“ fortgeführt.

Bezirk Schwaz

Heimatbühne Achenkirch: Im Theater hat der Ortschef nichts zu lachen

Einen Schwank in drei Akten von Bernd Gombold gibt es derzeit von der Heimatbühne Achenkirch zu sehen.

Bayreuther Festspiele

Die Walküre in Bayreuth: Bitte vorher den Beipackzettel lesen!

Wagners „Walküre“ samt Bühnenunfall als Teil 2 des neuen Rings in Bayreuth.

Plus

Kufsteiner Operettensommer: Heiße Stimmung bei den letzten Proben zu Evita

Endphase für die Vorbereitungen zum Operettensommer in Kufstein: Auf der Festung werden Durchläufe geprobt, heißes Wetter trifft auf heiße Szenen. Regisseur und Darsteller gewähren exklusive Einblicke.

Oper

„Sibirien“ bei den Bregenzer Festspielen: Wie eiskalt sind diese Gefühlsstürme!

Ein großes Historiengemälde wird mit der Gegenwart verknüpft: Umberto Giordanos Oper „Sibirien“ bei den Bregenzer Festspielen.

Bühne

Bregenzer Festspiele: „Madame Butterfly“-Premiere fiel ins Wasser

Wegen Starkregens musste die Premiere von Puccinis „Madame Butterfly“ auf der Seebühne in Bregenz nach 59 Minuten abgebrochen werden.

Bezirk Schwaz

Bewegendes Drama vor prächtiger Kulisse in Zell am Ziller

Seit seiner Uraufführung am 9. Juli wird immer montags und dienstags um 20.15 Uhr das Stück „Das Gesetz“ gezeigt.

Bezirk Imst

„Don Camillo und Peppone“ im Gemeindesaal Nassereith

Das Werk Giovannino Guareschis „Don Camillo und Peppone“ ist ein mit unvergleichlichem Humor beseeltes Plädoyer für ein gedeihliches, menschliches Miteinander.

Kultur

"Jägerstätter" zurück in Tirol: Tödliche Überzeugung

2013 setzte Felix Mitterer dem überzeugten Wehrdienstverweigerer Franz Jägerstätter ein Denkmal. Bei „stummer schrei“ hatte „Jägerstätter“ gestern Abend Premiere.

Bühne

Lerne dein Publikum kennen: Studie zu Theaterbesuchen veröffentlicht

Mit welcher Erwartung gehen BesucherInnen ins Theater? Eine EU-Studie hat diese Frage untersucht.

Osttirol

Bildungszentrum Kals: „Den Glauben nicht verlieren“

Eine Geschichte zu Freundschaft, Mut und der Verwirklichung von Träumen und Zielen haben sich Schüler des Bildungszentrums in Kals noch vor der Pandemie ausgedacht. Erst dieser Tage konnte die musikalische Erzählung „Träume und Ziele“ im Kalser Johann-Stüdl-Saal aufgeführt werden.

Theater

„Die Maschine steht nicht still“: Reales Leben und Logarithmus

Caroline Peters entführt mit „Die Maschine steht nicht still“ augenzwinkernd in ein dystopisches Morgen.

Bezirk Kitzbühel

Kitzbüheler Sommertheater hebt heuer woanders ab

Das Sommertheater wird auch heuer wieder den Vorhang öffnen. Eigentlich hatte die Herbergssuche des Sommertheaters mit dem K3 KitzKongress in den vergangenen Jahren ein Ende gefunden, muss sich nun die Truppe um Michaela Reith heuer doch auf einen neuen Spielort einstellen.

Bezirk Imst

Neustart im kleinen Bezirkstheater Stams

Trotz Schauspiel-Zwangspause während Corona erfindet sich die Bühne im Stamser Theaterstadel gerade neu. Mit Hirn- und Muskelschmalz.

Kultur

"Eurotrash": Auf der Suche nach Zebra und Edelweiß

Ausflug ins Nirgendwo: Christian Krachts Roman „Eurotrash“ als österreichische Erstaufführung am Akademietheater.

Innsbrucker Theater praesent

„Zweite Allgemeine Verunsicherung“: Perfekt getroffene Dissonanzen

Felicia Zellers Zeitstück „Zweite Allgemeine Verunsicherung“ als österreichische Erstaufführung im Innsbrucker Theater praesent.

Festival

Wiener Donauinselfest heuer wieder so wie vor der Pandemie

Das Großevent soll vom 24. bis 26. Juni in klassischem Format mit allen Bühnen und freiem Eintritt stattfinden. Zutrittskontrollen oder Maskenpflicht sind nicht geplant.