207 Ergebnisse zu "Berg"

Innsbruck-Land

Nach Felssturz: Die Sache mit der Angst in Vals

Dreieinhalb Wochen nach dem Felssturz soll die Familie Wieser in ihr Haus in Vals zurückkehren können. Ab Montag werden Panzersperren aufgestellt. Doch ein Lokalaugenschein am Freitag zeigt: Der Berg bewegt sich immer noch.

Natur

Höchster Berg Schwedens ist ein Opfer der globalen Erwärmung

Der höchste Gipfel Schwedens schrumpft jedes Jahr ein wenig weiter. Schuld daran ist die Klimaerwärmung.

Osttirol

Ringen von Himmelsmächten und Höllengeistern

Der „Berger Jedermann" wurde bis zum Jahr 1911, dem Jahr der Uraufführung von Hofmannsthals „Jedermann" in Berlin, regelmäßig gespielt. „Ein...

Salzburg

150 Meter in den Tod gestürzt: Russin am Hochkönig verunglückt

Die 34-Jährige dürfte das Gleichgewicht verloren haben. Ihr Begleiter konnte nicht mehr reagieren.

Natur

Vulkan auf Philippinen spuckt Lava, Japaner bei Vulkanausbruch getötet

Der Vulkan Mayon könnte in den nächsten Tagen ausbrechen, warnen die Behörden. Unterdessen starb in Japan ein Soldat in einer Lawine, die durch den Ausbruch eines Vulkans ausgelöst wurde.

Bezirk Kufstein

Kufsteiner Kaiserlift lockt ins Naturschutzgebiet

166.000 Fahrten zählten die Betreiber des Kufsteiner Kaiserlifts im vergangenen Sommer. Mit geführten Wanderungen will man Gäste begeistern, doch wie viele Besucher verträgt der Berg?

Bezirk Schwaz

Messe in luftiger Höhe

Gerlos – Ein besonderes Urlaubserlebnis hat heuer Pfarrer Wieneke aus Berlin zu erzählen. Er durfte nämlich während seines Urlaubs im Ziller...

Innsbruck-Land

Nach Felssturz in Vals: 160 Panzerigel als Steinschlagschutz

Seit Freitag sind Soldaten des Bundesheers im Valsertal im Einsatz. Wenn die kreuzförmigen Panzersperren als Steinschlagschutz aufgestellt sind, soll die Valser Landesstraße wieder frei gegeben werden.

Bergell

Weiterer Felssturz am Piz Cengalo in der Schweiz niedergegangen

Wegen der Gefahr neuer Murenabgänge dürfen die Bewohner aus den Siedlungen Bondo, Spino und Sottoponte erst ab Mittag in ihre Häuser.

Statistik

268 Alpintote im Jahr 2018: Die meisten starben auf Tirols Bergen

Alleine in Tirol kamen im vergangenen Jahr 101 Menschen in den Bergen ums Leben. Am gefährlichsten waren dabei einmal mehr die Bergsportdisziplinen Wandern und Bergsteigen.

Sicherheitskonzept

Nepal verbietet Solo-Besteigungen des Mount Everest

Blinde und doppelt amputierte Alpinisten dürften nicht mehr auf Nepals Berge. Erst in diesem Jahr hatte der blinde Osttiroler Andy Holzer den Mount Everest erfolgreich bezwungen.

Bezirk Imst

Tödliche Tierrettung: Tiroler stürzte in Längenfeld über Felskante

Ein 45-Jähriger war mit einem Kollegen mit einem Hubschrauber auf den Vorderen Ampferkogel gebracht worden, um drei verstiegene Schafe zu bergen. Der Einheimische rutschte aus und stürzte mehr als 100 Meter in die Tiefe.

Unfall

Für Foto posiert und abgestürzt: 25-Jähriger in Vorarlberg gestorben

Ein junger Mann wollte am Gipfel ein Foto schießen. Dabei stürzte der 25-Jährige 150 Meter weit ab.

TT-Magazin

Der Mount Everest: Bewegender und bewegter höchster Berg

Die nepalesische Regierung rückte zur Neuvermessung des Mount Everest aus. Gefahr, die Rekordhöhe zu verlieren, besteht allerdings nicht. Einem Sherpa erging es mit seinem Rekord anders.

Russland

Bergsteiger aus Österreich kam am Elbrus in Russland ums Leben

Der Bergsteiger, der mit einer vierköpfigen Gruppe unterwegs war, soll einen Herzstillstand erlitten haben.

Südtirol

Nach tödlichem Rodelunfall am Rittner Horn ermittelt Staatsanwalt

Nach dem Tod eines achtjährigen Mädchens in Südtirol ist eine Debatte um zweisprachige Beschilderung am Rittner Horn entbrannt: Die italienischsprachige Mutter und ihre achtjährige Tochter könnten das deutsche Warnschild womöglich nicht verstanden haben. Aber auch gegen die Mutter wird ermittelt.

Himalaya

Alpinistin im Himalaya aus 7400 Metern Höhe gerettet, Kamerad tot?

Ein Pole und eine Französin blieben beim Besteigen des 8126 Meter hohen Berges stecken. Die Frau konnte gerettet werden, der Kollege dürfte vermutlich tot sein.

Osttirol

Jäger knickste am Berg um: Aufwändige Bergung in Matrei

Der 44-Jährige war im unwegsamen Gelände nahe der Wolhgemuth-Alm ausgerutscht und hatte sich dabei eine schwere Fußverletzunge zugezogen. Wegen des schlechten Wetters war eine Hubschrauberbergung unmöglich.

Vulkan Mayon

12.000 Menschen aus Gebiet um Vulkan auf Philippinen geflohen

Der Krater des Vulkans war Montag früh glühend rot. Der Zivilschutz forderte mehr als 12.000 Menschen auf, das Gefahrengebiet in einem Radius von sieben Kilometern um den Vulkan zu verlassen.

Bezirk Schwaz

Verirrter Bergsteiger löste in Vomp nächtliche Suchaktion aus

Der 60-Jährige aus Bayern hatte sich im Gebiet Vomper Loch verirrt und die Nacht am Berg verbracht. Gegen 4 Uhr Früh wurde er gefunden.