24 Ergebnisse zu "'Pfizer Inc.'"

Corona-Impfung

Gemischte Impfung: Wohl gute Verträglichkeit und Wirksamkeit

Eine Auswertung der Charité hat ergeben, dass eine Kombination der Präparate von AstraZeneca und als zweite Dosis Biontech/Pfizer in einem Abstand von zehn bis zwölf Wochen gut verträglich ist und eine vergleichbare Immunantwort wie eine Impfserie mit zweimal Biontech hervorruft.

Corona-Pandemie

Studie aus Israel: Zweite Spritze mit BioNTech für Schutz notwendig

Daten aus Israel belegen, dass bereits eine Dose der Impfung mit dem Vakzin von BioNTech/Pfizer einen gewissen Schutz bietet. Allerdings steigt dieser nach der zweiten Impfung noch einmal signifikant an.

Plus

Corona-Impfung: Bund sieht sich auf dritten Piks vorbereitet

Immer mehr Experten gehen davon aus, dass es drei Dosen für die Corona-Grundimmunisierung braucht. Der Bund zeigt sich optimistisch, dass für den dritten Piks alles auf Schiene ist.

Corona-Impfstoffe

Zusätzliche BioNTech-Dosen: „Impfturbo für uns“

Der Corona-Impfstoff von BioNTech/Pfizer wird in der EU am häufigsten gespritzt. Nun kündigt Brüssel eine weitere vorgezogene Lieferung an. Bis Ende Juni sollen in Österreich eine Million Dosen eintreffen.

Corona-Impfung

BioNTech-Mitgründer: mRNA-Impfstoff um zwei Euro illusorisch

Die Wirkstoffe in mRNA-Impfstoffen sind laut BioNTech-Mitgründer Christoph Huber "kein Hustensaft". Entwicklung und Herstellung sind entsprechend komplex, weswegen ein Impfstoff um zwei Euro nicht herstellbar sei.

Corona-Impfung

Regierung will Intervalle bei mRNA-Imfpstoffen verlängern

Die zweite Dosis von mRNA-Vakzinen wird künftig erst nach sechs Wochen verimpft. Beim Impfstoff von BioNTech/Pfizer war das Intervall bisher drei Wochen und bei Moderna vier Wochen. Dadurch soll Zeit gewonnen werden.

Plus

Gut zu wissen: Sind Hersteller von Corona-Impfstoffen bei Schäden haftbar?

Immer wieder ist zu hören, dass Corona-Impfstoffhersteller für ihre Impfstoffe in der EU nicht haftbar gemacht werden können. Ein Faktencheck.

Corona-Imfpung

Schuldzuweisungs-Karussell beim Impfen dreht sich immer schneller

SPÖ und NEOS haben in der Debatte um die Impfstoffbeschaffung scharfe Kritik an der Bundesregierung geübt. Sie werfen Kurz Unglaubwürdigkeit vor. Der Gesundheitsminister sieht sich mit einer Rücktrittsaufforderung konfrontiert.

Coronavirus

Neue Studie: Anaphylaktische Reaktion auf mRNA-Impfstoffe extrem selten

Eine Schockreaktion nach einer mRNA-Impfung ist nach einer aktuellen US-Studie extrem selten: Die Häufigkeit anaphylaktischer Reaktionen betrug laut der Untersuchung 0,027 Prozent bei der BioNTech-Vakzine und 0,023 Prozent nach Verabreichung des Moderna-Impfstoffes.

Corona-Impfstoffe

Impfstoff von BioNTech/Pfizer wirkt gegen zwei Corona-Varianten

Im Labor wurden im Blut von geimpften Menschen ausreichend Antikörper gegen Mutationen aus Großbritannien und Südafrika nachgewiesen.

Plus

Gut zu wissen: Welche Covid-Impfstoffe es gibt – und welche noch kommen

248 Impfstoffe wurden und werden weltweit im Kampf gegen die Pandemie entwickelt – Österreich wird auf Basis von EU-Verträgen mit ausgewählten Vakzinen beliefert. Bisher gibt es drei Zulassungen in der EU, weitere dürften in den kommenden Monaten folgen. Ein Überblick.

Coronavirus

Diskussion um Liefer-Engpässe bei Impfung: Pfizer liefert mehr, nicht weniger

Die voraussichtliche Menge für Österreich im ersten Quartal liegt bei 1,1Millionen Dosen von Pfizer/Biontech. Ursprünglich waren nur 900.000 Dosen für diesen Zeitraum vorgesehen.

Corona-Pandemie

Vorübergehende Engpässe: Pfizer liefert weniger Impfdosen nach Europa

Pfizer passt seine Produktionskapazitäten an, sodass in Zukunft mehr Impfstoff produziert werden kann. Vorübergehend führt das jedoch dazu, dass auch Österreich weniger Impfdosen erhalten dürfte als erwartet.

Gut zu wissen

Gut zu wissen: So unterscheiden sich die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer und Moderna

Während in Österreich die Impfungen von BioNTech/Pfizer langsam Fahrt aufnehmen, wurde nun ein zweiter Impfstoff vom US-Hersteller Moderna von der Europäischen Kommission genehmigt. Wie sich diese beiden Impfstoffe voneinander unterscheiden, lesen Sie hier.

Studie

Gut zu wissen: Diese Nebenwirkungen kann die Covid-19-Impfung haben

Am häufigsten traten Schmerzen an der Einstichstelle auf. Auch Müdigkeit oder Kopfweh könnten Begleiterscheinungen der Covid-19-Impfung sein. Das geht aus einer Studie zu den Impfstoff-Tests der Mainzer Firma Biontech und des US-Pharmakonzerns Pfizer hervor.

Coronavirus

Gut zu wissen: Was kann der Impfstoff von Biontech und Pfizer?

Am kommenden Sonntag werden die ersten Menschen in Österreich mit dem Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech geimpft. Was weiß man bislang über das Präparat? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Coronavirus

Studie über Vakzin: Pfizer-BioNTech Impfung wirkt schnell

Am 26. Dezember landet die erste Lieferung der Corona-Impfung von Pfizer-BioNTech in Österreich. Die ersten knapp 10.000 Dosen werden ab dem 27. Dezember verimpft. Das Vakzin soll bereits nach 7 Tagen gut wirken.

Coronavirus

Impfstoff-Zulassung in EU: Entscheidung der EU-Kommission noch am Montag

Die Zustimmung der EU-Kommission für die bedingte Zulassung in allen 27 EU-Mitgliedsstaaten gilt als reine Formsache. Kurz zuvor hatte die EMA die Zulassung des Corona-Impfstoffs von Biontech und Pfizer empfohlen.

Coronavirus

Gut zu wissen: So wird der Corona-Impfstoff in Österreich sicher verteilt

Am 27. Dezember beginnt auch in Österreich die großangelegte Impfaktion gegen das Coronavirus – zunächst jedoch nur im Osten des Landes. Damit der Impfstoff sicher in Arztpraxen und Pflegeheime gelangt, bedarf es einiger Vorkehrungen.

Corona-Impfung

Impfstoff in EU ab Ende 2020 im Einsatz: 10.000 Dosen für Österreich

Über die Zulassung des BioNtech/Pfizer-Vakzins wird in der EU am kommenden Montag entschieden. Die ersten verfügbaren Dosen sollen in Österreich in Alten- und Pflegeheimen zum Einsatz kommen. Die Impf-Bereitschaft der Österreicher schwächelt jedoch.