332 Ergebnisse zu "AMS"

Bezirk Schwaz

Der Berufswahl einen Schritt näher kommen

Händeringend suchen viele Betriebe im Bezirk Schwaz nach Lehrlingen. Das AMS versucht, Jugendlichen die Lehre schmackhaft zu machen.

Österreich

s Bausparkasse will Dutzende Jobs abbauen

Sicherheitshalber werden bis zu 76 der 273 Mitarbeiter beim AMS zur Kündigung angemeldet. Es sei ein Gleitpensions-Modell geplant.

Bezirk Kitzbühel

Weniger Arbeitslose dank voller Betten im Februar

Die Wintersaison ist nach wie vor am Arbeitsmarkt zu spüren. Aber auch der Mangel an Pflegekräften beschäftigt das AMS Kitzbühel.

Arbeitsmarkt

AMS meldet Rekorde bei freien Stellen

Zwischen Jänner und Mai 2018 wurden dem Arbeitsmarktservice 236.157 Stellen gemeldet. 2017 wurde ein Rekordwert von 532.500 erzielt.

Arbeitsmarkt

Arbeitslosenquote in Tirol auf 3,1 Prozent gesunken

Tirol verzeichnete wiederum die niedrigste Arbeitslosenquote im Österreichvergleich. In sieben von neun Bundesländern gab weniger Arbeitslose.

Imst

AMS-Kürzungen: Verein issba schließt die Werkstätte

Die Auswirkungen der ersten Sparwelle beim AMS machen sich bemerkbar. Nun geht die Angst vor dem „Totsparen“ um.

Arbeitsmarkt

Arbeitsmarkt in Tirol boomt

In Tirol ging die Zahl der Arbeitslosen um knapp ein Viertel zurück. Keine Entspannung bei den Plus-50-Jährigen und Langzeitarbeitslosen.

Exklusiv

Pensionslücke: „Viele Frauen verdrängen das Dilemma“

Es ist kein Zufall, dass das AMS Tirol derzeit in der Öffentlichkeit mit einem Frauenschwerpunkt in Sachen Arbeit und Pensionen auffällt. Man will die gute Situation am Arbeitsmarkt nützen und Frauen vor späteren Pensionslücken warnen.

Bezirk Imst

AMS Imst zahlte 21,6 Mio. Euro aus

Der Trend am Imster Arbeitsmarkt ist ein positiver. 2017 gingen die Arbeitslosenzahlen zurück. Der Fachkräftemangel ist durchwegs spürbar, sagt AMS-Chefin Gunda Amprosi.

Arbeitsmarkt

393.000 ohne Job, Tirol Zweitbester

Die Arbeitslosigkeit in Österreich sinkt weiter, Tirol hat nach der Steiermark den größten Rückgang.

Standort Tirol

Fachkräftemangel wird anhalten: „Wir brauchen Migranten“

3625 offene Stellen für Facharbeiter unterschiedlichster Qualifikation gibt es in Tirol. Betroffen seien fast alle Branchen, erklärt AMS Tirol-Chef Anton Kern.

Nach Insolvenz

Niki-Frist endet: Bis Mitternacht Finanzierungsnachweise nötig

990 Niki-Beschäftigte sind im AMS-Frühwarnsystem schon zur Kündigung angemeldet. Der Insolvenzfonds springt für einen Teil der Jänner-Gehälter und offene Zahlungen vom Dezember ein.

Osttirol

Lehrabschluss: Zwölf Osttiroler bewiesen Biss

Mit der Maßnahme “Lehrabschluss“ will das AMS Lehrlingen helfen, ihren Abschluss auf zweitem Bildungsweg nachzuholen.

Bezirk Reutte

AMS Reutte holte sich Platz zwei

Das Arbeitsmarktservice Österreich zeichnete seine besten Geschäftsstellen aus. Reutte jubelte mehrfach.

Arbeitsmarkt

Das Budget ist außer Streit, AMS-Reform steht bevor

Es gibt heuer weniger Fördermittel als zuvor, aber um 50 Millionen Euro mehr, als die schwarz-blaue Regierung anfangs zugesichert hat.

Standort Tirol

Weniger Arbeitslose und mehr Beschäftigte im Bezirk Schwaz

Schwaz – Es geht am Arbeitsmarkt in Schwaz weiter bergauf. „Die Wirtschaft boomt und verschafft uns einen Rückgang der Arbeitslosigkeit von ...

April-Arbeitslosigkeit

AMS-Chef sieht „wolkenlose Entwicklung“ am Arbeitsmarkt

Im April gingen die Arbeitslosenzahlen im Vergleich zum Vorjahr um 7,1 Prozent zurück. Für AMS-Chef Johannes Kopf „Grund zur Freude“. Mit den absoluten Zahlen könne man aber „noch nicht zufrieden sein“. AK und WK debattieren indes weiter über die Eingliederungsbeihilfen.

Bezirk Kufstein

AMS Kufstein: Von der Behörde zum Dienstleister

Nach 26 Jahren als Leiter des Arbeitsmarktservice Kufstein geht Hansjörg Steinlechner am 1. März 2018 in Pension. Seine Stellvertreterin Margit Exenberger wurde nach drei Hearings zu seiner Nachfolgerin gekürt.

Arbeitsmarkt

Heikles Papier: AMS Tirol relativiert

Muslimische Frauen seien in allen Branchen beschäftigt, betont das AMS Tirol. Aggressionen gegen AMS-Personal seien die Ausnahme.

Österreich

AMS-Budget: Stiftung für bis zu 4000 arbeitslose Trainer geplant

Wegen Einsparungen verlieren mehrere Tausend Coaches und Trainer ihre Jobs. Das ruft Widerstand hervor.