Entgeltliche Einschaltung

12 Ergebnisse zu "Eurovision"

Plus

TT-Analyse: Song Contest zwischen Emotion und Manipulation

Die Regeln des Eurovision Song Contests lassen keinen Spielraum: „Der ESC ist eine unpolitische Veranstaltung.“ Er dürfe in keinem Fall politisiert und/oder instrumentalisiert werden, schreibt es der Veranstalter vor.

Song Contest 2022

Letzte Finalisten für ESC-Finale am Samstag stehen fest

Am Donnerstagabend wurden in der Halle Pala Olimpico von Turin die letzten zehn Kandidaten aus dem 18-köpfigen Feld der Teilnehmerländer gekürt, die nun am Samstag (14. Mai) zu den am Dienstag bereits Qualifizierten und den fix für das Finale gesetzten "Big Five" stoßen. Österreich musste bekanntlich bereits die Heimreise antreten.

Song Contest 2022

Der Song Contest im Schatten des Krieges: So politisch wie noch nie?

Wir alle kennen sie: Die Mär vom unpolitischen Song Contest. In diesem Jahr zeichnet sich ein Solidaritätssieg für die Ukraine ab. Überraschend ist das nicht. Der Popzirkus war schon immer ein Politikum. Doch ist das per se zu verteufeln? Der Versuch einer Aufarbeitung.

Song Contest 2022

Andi Knoll im TT-Interview: „Beim ESC gab es schon immer ganz klare Statements"

Er gehört zum Song Contest wie ein Teller Nudeln zu Italien: Andi Knoll. Im Gespräch mit der TT plaudert der Tiroler über essenzielle Rituale in seinem stillen Kommentatoren-Kämmerchen. Außerdem verrät er, warum es den ESC gerade in politisch schwierigen Zeiten wie diesen braucht – und für wen er heuer nicht anrufen würde.

Song Contest 2021

Schlechtes Omen für „Amen"? So stehen Vincent Buenos Chancen beim heutigen Song-Contest-Halbfinale

Ein Eurovision Song Contest im Zeichen Wissenschaft: 17 Nationen trällern heute Abend beim 2. Halbfinale um die verbliebenen zehn Finaltickets – darunter auch Österreich. Für Vincent Bueno und seinen Song „Amen" wird es Zeit für ein letztes Stoßgebet. Was auch klar wird: Corona kennt trotz hoher Sicherheitsvorkehrungen keine Gnade.

Song Contest 2021

„Eurovision is back": 1. Halbfinale ist geschlagen, Favoriten im Finale

Das 1. Halbfinale ist geschlagen, damit stehen die ersten zehn Finalteilnehmer abseits der „Big Five" und des Gastgebers Niederlande fest. Vor allem die im Vorfeld prognostizierten Favoriten kommen zum Zug.

Song Contest 2020

Malta holt sich beim kleinen ORF-ESC den Tagessieg Nr. 2, Finale am Samstag

Nach Island entscheidet sich die Fachjury dank Kandidatin Destiny Chukunyere für ein weiteres Inselland. Am Samstag geht das Finale mit dem Livevoting der Zuschauer über die virtuelle TV-Bühne.

Song Contest 2020

Island Tagessieger beim ersten ORF-ESC mit Andi Knoll aus dem Home-Office

Runde eins ist geschlagen: Der Isländer Dadi Freyr triumphierte mit „Think about Things" bei der abgespeckten ORF-Variante des diesjährigen Song Contests. Die Fortsetzungen gibt es am Donnerstag und Samstag. Andi Knolls „kleiner Song Contest" platzierte sich als Hort der Stabilität in unsicheren Zeiten.

Song Contest 2020

Zweistündige Live-Show und Video-Contest: So findet der ESC im TV statt

Die ARD wird am 16. Mai eine zweistündige Live-Sendung mit unter anderem jenen Songs ausstrahlen, die eigentlich in Rotterdam um Europas begehrteste Sangeskrone rittern hätten sollen. Doch es wird weder eine Punktevergabe noch ein Siegerlied geben. Ganz anders im ORF, wo es nach drei ESC-Abenden einen Gewinner geben soll.

Coronavirus

ESC-Ersatz: Stefan Raab produziert "Free European Song Contest"

Nach der Songcontest-Absage wegen des Coronavirus plant Stefan Raab eine Alternative. Am ursprünglichen Finaldatum im Mai soll das Format ausgestrahlt werden. Auch im ORF wird es eine Ersatz-Show geben.

Song Contest 2020

Nach Absage: ORF veranstaltet im April einen virtuellen ESC

41 Acts aus 41 Ländern standen bereits in den Startlöchern für den Eurovision Song Contest im Mai in Rotterdam – doch jetzt heißt es erstmal bis 2021 warten. Als kleines Trostpflaster lädt der ORF im April an drei Tagen zu einem „Mini-ESC". Jury und Publikum küren dann einen Videosieger.

Song Contest 2020

„Alive“ von Vincent Bueno: So klingt Österreichs Beitrag für den Song Contest

Um 7.40 Uhr war es am Donnerstag so weit: Österreichs Song für den ESC in Rotterdam feierte im Radio seine Premiere. Mit der retrofunkigen Nummer „Alive“ geht es für Vincent Bueno am 14. Mai um den Einzug ins große Finale – direkte Konkurrenz ist der aktuelle Topfavorit aus Island.