69 Ergebnisse zu "Landespolitik"

Bezirk Kufstein

Kein Notärzte aus Bayern mehr in Tirol im Einsatz: FPÖ ortet Skandal

Es sei ein Skandal, dass die bayerischen Notärzte „wegen dem Amtsschimmel nicht mehr nach Tirol fahren dürfen“, ärgert sich Markus Abwerzger, Landesparteiobmann der Tiroler FPÖ.

Plus

Eindringlicher Appell an Gewessler, Protest gegen Luegbrücke

Bei der Sanierung der Luegbrücke fühlt sich Gries am Brenner im Stich gelassen. Die Gemeinde fordert von Ministerin Gewessler eine Neubewertung der Brückenlösung.

Politik in Kürze

Blanik fordert in Tirol eine Widmungsabgabe

Boden ist unser kostbarstes Gut und nicht vermehrbar“, kritisiert SPÖ-Abgeordnete Elisabeth Blanik. Die fortschreitende Versiegelung sei ein Problem und beschleunige die Klimakrise. Für Blanik benötigt es endlich Mobilisierungswerkzeuge wie eine Widmungsabgabe.

Plus

Scharfe Kontrollen von Freizeitwohnsitzen in Tirol sollen gekippt werden

Rund um die Überprüfung von Freizeitwohnsitzen kündigt sich ein pikanter Streit zwischen Anwälten und Politik an.

Plus

„Wir geben jetzt nicht auf“: Lösung für Verkehrschaos in Schwaz ausgebremst

Die Gemeinden Schwaz, Stans und Vomp haben mit der Asfinag endlich eine Lösung des Verkehrsproblems an der Autobahnauffahrt parat. Doch das Ministerium bremst das Projekt aus.

Innsbruck-Land

Streit um Neugestaltung von Grünfläche beim Zirler Musikpavillon

„Verhinderungspolitik“ von Bürgermeister Thomas Öfner (Für Zirl) ortet Vize-BM Iris Zangerl-Walser (Zukunft Zirl) rund um eine Reaktivierung der Grünanlage beim Zirler Musikpavillon. Ihre Fraktion habe bereits im Juli 2020 einen Antrag mit Vorschlägen eingebracht, Öfner habe zugesichert, die Anregungen umzusetzen.

Plus

Willi verliert Kampf gegen temporäre Gratisparkstunden in Innsbruck

Diskussionsverweigerung, umstrittenes Bauprojekt, neue 30er-Zonen – der Innsbrucker Gemeinderat bot wieder Highlights der Kommunalpolitik.

Innsbruck

Sonnenenergie auf Verdacht: Anzengruber fordert Masterplan

Innsbrucks Vize-BM Hannes Anzengruber fordert einen Masterplan für PV-Anlagen.

Plus

Noch heuer bis zu 2200 Euro Steuer auf leere Wohnungen in Tirol

Mit einer Leerstandsabgabe will Tirol gegen Wohnungsspekulation vorgehen. Ab Ende 2021 soll es bereits so weit sein.

Landespolitik

Hochwasserschutz im Unterland offiziell in den Händen der Gemeinden

Die Wasserverbände im Unteren und Mittleren Unterinntal haben sich konstituiert. BM Hedi Wechner und BM Hans Lintner zu Obleuten gewählt.

Plus

Heftige Kritik an Harisch-Sagern zu Freizeitwohnsitzkontrollen

SPÖ, NEOS und FPÖ stören die Aussagen des Kitzbüheler TVB-Obmanns: Der sei einem zukunftsorientierten Tourismus nicht gewachsen.

Plus

Vereinsleben wieder möglich, Länder für Ende der Einreise-Anmeldung

Der nächste Lockerungsschritt wird heute mit den Landeschefs abgestimmt. Von ihnen kommt auch der Wunsch nach einer „Entbürokratisierung“ bei der Einreise nach Österreich.

Plus

Verzögerung beim Brennerbasistunnel: Euregio fordert Transparenz

Eine Verzögerung bis 2032, höhere Baukosten um bis zu 500 Millionen Euro: Das Die Landeschefs von Tirol, Südtirol und dem Trentino schreiben an Bund, Bahnen und EU.

Plus

Sistranser Bürgermeister Kofler: „41 Jahre in der Politik sind genug“

Mit Josef Kofler aus Sistrans legt der nächste Langzeitortschef vorzeitig sein Amt nieder. Als Nachfolger steht Johannes Piegger bereit.

Plus

TT-Analyse zur Bodenpolitik: Keine Ausreden mehr in den Gemeinden

Seit Jahren wird in Tirol versucht, die Landesentwicklung in geordnete Bahnen zu lenken. Doch meist hechelt die Landesregierung, in welcher Farbzusammensetzung sie auch regiert, ob Schwarz-Rot oder Schwarz-Grün, Auswüchsen hinterher.

Plus

Neue Ära in Fließ ab 12. Mai: Nach Bock wird Jäger Bürgermeister

Nach über 23 Jahren geht der Fließer SPÖ-Bürgermeister Hans-Peter Bock in Pension. Sein Nachfolger ist der 29-jährige Alexander Jäger.

Plus

Tirol schärft nach: Personalbestellungen im Land sollen transparenter werden

Objektivierungsverfahren in Tirol werden nachgeschärft. Ziel von ÖVP und Grünen ist ein Objektivierungsgesetz für den öffentlichen Dienst.

Plus

TT-Analyse zu Postenbesetzungen im Land: Immer nur die Besten ...

Objektivierung, Transparenz, nachvollziehbare Auswahlkriterien – weit gefehlt: Nicht nur im Bund, sondern auch im Land stoßen diverse Postenbesetzungen sauer auf.

Plus

Klinischer Mehraufwand: Land erhält weiterhin 65 Mio. Euro

Der Klinische Mehraufwand wird bis 2029 verlängert. 65 Mio. Euro zahlt der Bund jährlich für Lehre und Forschung am Landeskrankenhaus Innsbruck.

Plus

Stamser Dorfchef Franz Gallop steht vor dem Rückzug

Am 21. März übergibt Franz Gallop an Markus Rinner. Das gemeinsame Bauamt ist die letzte große Aufgabe.