Entgeltliche Einschaltung

294 Ergebnisse zu "Flüchtlinge"

Schiffsunglück

Zahl der Toten nach Flüchtlingsunglück vor Syrien auf 94 gestiegen

20 Menschen konnten bisher gerettet werden. Die Suche nach Vermissten dauerte weiter an. Die libanesische Armee teilte mit, sie habe einen Menschenschmuggler festgenommen.

Frankreich

Polizei räumt Flüchtlingslager am Pariser Place de la Bastille

Aufgrund von Störungen der öffentlichen Ordnung und Gründen der Gesundheitsvorsorge.

Krieg in Ukraine

Immer mehr Menschen flüchten aus Russland

Kasachstan, Armenien und Georgien als Ziele besonders beliebt. Kreml beklagt Hysterie nach Mobilmachung. IT-Experten und Propagandamedien bleiben von Einberufung verschont.

Krieg in Ukraine

Russen flüchten vor Einzug für Ukraine-Krieg: EU arbeitet an gemeinsamer Linie

Nachdem Wladimir Putin Hunderttausende Russen für den Angriffskrieg gegen die Ukraine einziehen will, versuchen viele seiner Landsleute das Land zu verlassen. An der Grenze zu Finnland bildeten sich etwa lange Schlangen. Die EU arbeitet an einem gemeinsamen Umgang mit Geflüchteten.

Ukraine-Krieg

SOS-Kinderdörfer rechnen mit vielen ukrainischen Flüchtlingen im Winter

Eisige Kälte, Energieengpässe und Krieg bringen „historisch neue Herausforderung", so der Leiter der Hilfsorganisation in der Ukraine, Serhii Lukaschow.

Migration

Flüchtlingsboot trieb steuerlos im Mittelmeer: Vierjähriges Mädchen tot

Das Schiff trieb steuerlos rund 50 Seemeilen westlich von Kreta. Die etwa 60 Migranten wurden von einem Frachtschiff gerettet. Für ein kleines Mädchen kam jede Hilfe zu spät.

Ukraine-Krieg

Putin ordnet Sozialleistungen für Flüchtlinge an

Pensionisten und Frauen für die Geburt eines Kindes sollen Geldzahlungen erhalten. Berechtigt seien Flüchtlinge, die wegen des Krieges ihre Heimat verlassen mussten, heißt es.

Flüchtlinge

SOS Mediterranee rettete weitere Migranten im Mittelmeer

Die Crew der „Ocean Viking" nahm bei ihrem fünften Einsatz binnen 36 Stunden fast 60 Menschen an Bord.

Unfall

Bus mit Migranten raste in Bulgarien in Polizeiauto: Zwei Tote

Zwei Beamte im Alter von 31 und 43 Jahren wurden getötet. Der Fahrer des Busses ist flüchtig. Nach ihm sowie nach einem zweiten Mitfahrer wird gefahndet.

Asyl

Innenministerium startet Gegenmarketing zu Schleppern

Innenminister Gerhard Karner (ÖVP) hat eine Online-Kampagne gegen illegale Migration präsentiert. Sie soll in Ländern lanciert werden, deren Anteil an den Asylanträgen hierzulande zuletzt stark gestiegen ist.

Burgenland

Überfülltes Schlepperfahrzeug überschlug sich: Drei Tote im Burgenland

Der Lenker eines Kastenwagens hatte vor einer Polizeikontrolle am Grenzübergang Kittsee – Jarovce über die A6 flüchten wollen. Das Fahrzeug bog von der Autobahn ab und überschlug sich.

Bezirk Kitzbühel

Verein „Kitz for Ukraine“ kümmert sich um ukrainische Flüchtlinge

An die 600 Flüchtlinge aus der Ukraine leben derzeit im Bezirk Kitzbühel. Betreut werden sie zum Großteil vom privaten Verein „Kitz for Ukraine“.

Migration

Acht Todesopfer bei Schiffsunglück vor Tunesien

Die Todesopfer befanden sich mit anderen 22 Personen an Bord eines Bootes, das Tunesien in Richtung Italien verlassen hatte und in Kraten, etwa drei Meilen vor der Küste der Kerkennah-Inseln, sank.

Plus

Steigende Zahlen und Richtungswechsel bei Flüchtlingsbewegung

Die Zahl der Flüchtlinge, die nach Europa drängen, steigt wieder. Die Anlandungszahlen in Italien nehmen zu. Größere Probleme bereitet aber die Route über den Westbalkan. Im Burgenland stranden derzeit bis zu 400 Menschen täglich. Ihre Zielländer sind, anders als früher, Italien und Frankreich.

Migration

Starke Fluchtbewegung: NGOs rufen EU zu Rettungsaktion im Mittelmeer auf

Rettungsschiffe von SOS Mediterranee, Ärzte ohne Grenzen und Sea Watch haben in nur fünf Tagen 16 Migrantenboote aus der Seenot gerettet. Sie fordern dringend eine Such- und Rettungsaktion unter EU-Führung, um das Sterben im Mittelmeer einzudämmen.

Migration

Hunderte Migranten warten auf Schiffen im Mittelmeer auf Landehafen

Das von der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen betriebene Schiff "Geo Barents" hat am Montag 38 Menschen in Seenot gerettet. Die Migranten, darunter neun Minderjährige, trieben an Bord eines Holzbootes.

Krieg in Ukraine

Mittelfristig bis zu 50.000 Flüchtlinge an Schulen erwartet

Die meisten wie bisher an Volks- und Mittelschulen sowie in Wien und Niederösterreich. Bildungsminister Polaschek verweist auf die Fortführung der im abgelaufenen Jahr getroffenen Maßnahmen.

Nahost-Konflikt

Biden spricht sich bei Treffen mit Abbas für Zwei-Staaten-Lösung aus

US-Präsident Joe Biden bekräftigte bei einem Treffen mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas, die Palästinenser hätten ein Recht auf einen eigenen und "zusammenhängenden" Staat. Abbas warnte, für eine solche Lösung bliebe nicht mehr viel Zeit.

Italien

Räumung des Migranten-Camps auf Lampedusa: Empörung über Zustände

In dem Flüchtlings-Hotspot waren Ende der vergangenen Woche gut 1800 Menschen gezählt worden – dabei ist in dem Camp eigentlich nur für rund 350 Leute Platz.

Krieg in Ukraine

Rechtliche Basis für Vermietungen: Mietverträge auf Ukrainisch sind gefragt

Zahlreiche Österreicherinnen und Österreicher haben sich auch bereit erklärt, flüchtende aus der Ukraine in ihren privaten Häusern, Wohnungen oder Zimmern unterzubringen. Doch auch dafür braucht es entsprechende vertragliche Vereinbarungen.