174 Ergebnisse zu "Flüchtlinge"

Niederösterreich

Mehrere Flüchtlinge im Bezirk Mistelbach aufgegriffen

In den Gemeinden Kreuzstetten und Kreuttal im Bezirk Mistelbach sind am Freitagnachmittag insgesamt zwölf Flüchtlinge aufgegriffen worden.

Griechenland

Neues geschlossenes Flüchtlingslager auf Samos eröffnet

Samos ist die erste Insel, die über ein sogenanntes „geschlossenes Zentrum mit kontrolliertem Zugang“ verfügt. Weitere sind auf Lesbos und Chios geplant.

Plus

„ertebat Kids": Tiroler Patenschaftsprojekt für geflüchtete Kinder

Beim Pilotprojekt „ertebat Kids“ verbringen Paten aus Tirol Freizeit mit geflüchteten Kindern. Die TT hat ein „Gespann“ getroffen.

Frankreich

Französische Marine rettete mehr als hundert Migranten im Ärmelkanal

Die 126 Menschen wurden medizinisch versorgt und ins französische Dunkerque zurückgebracht.

Migration

Ein Jahr nach dem Brand von Moria: Griechenland macht dicht

Auf den griechischen Inseln ist die Zahl der untergebrachten Migranten stark zurückgegangen. Dennoch herrscht in Athen Alarmbereitschaft: Es wird befürchtet, dass die Flüchtlingszahlen wegen der Krise in Afghanistan erneut stark ansteigen könnten.

Krieg in Syrien

Syrische Geheimdienste foltern laut Amnesty zurückgekehrte Flüchtlinge

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International berichtet, dass nach Syrien zurückgekehrte Flüchtlinge inhaftiert und gefoltert werden. Viele würden verschwinden.

Plus

TT-Analyse: Aus der Flüchtlingskrise nichts gelernt

Vor fünf Jahren war Europa im Ausnahmezustand. Hunderttausende Menschen aus Afrika und Asien machten sich auf den Weg in den reichen Norden. Die einen wollten der Armut, andere dem Krieg entkommen.

Plus

Kritik wegen Afghanistan-Kurses der ÖVP: „Diese Haltung ist auch würdelos“

Das Nein der ÖVP zur Herberge für afghanische Flüchtlinge missfällt nicht nur Ex-Parteigängern, sondern auch so manchem Funktionär.

Online-Portal

Kostenlose AirBnB-Unterkünfte für 20.000 Geflüchtete aus Afghanistan

Die Situation der afghanischen Flüchtlinge sei „eine der größten humanitären Krisen“ dieser Zeit, erklärte Airbnb-Chef Brian Chesky. Das Unternehmen fühle sich verantwortlich mitzuhelfen.

Taliban-Machtübernahme

Caritas, Amnesty und Diakonie schockiert über türkise Haltung zu Afghanistan

Mehrere heimische NGOs rufen gemeinsam zur Aufnahme von besonders gefährdeten Menschen aus Afghanistan auf. Die harte Linie der Kurz-ÖVP sei „schändlich“.

Afghanistan

Grüne für Europa-Initiative zur Flüchtlings-Aufnahme

Das Thema Flüchtlings-Aufnahme aus Afghanistan spaltet weiter die Kolalition. Die Grünen fordern eine europaweite Initiative, Österreich müsse dafür die nötigen Ressourcen zur Verfügung stellen.

Afghanistan

Tausende demonstrierten in Deutschland für Flüchtlingsaufnahme

Tausende Menschen haben nach Angaben der Organisatoren am Sonntag für die Aufnahme von Flüchtlingen aus Afghanistan in Deutschland demonstriert.

Afghanistan

Kurz „klar“ gegen zusätzliche Aufnahme von Flüchtlingen

Der Bundeskanzler fährt beim Thema Flüchtlinge aus Afghanistan weiter eine harte Linie. Anstatt selbst mehr Menschen aufzunehmen, will er Länder in der Region dazu überzeugen.

Migration

Athen will möglichen Flüchtlingszustrom aus Afghanistan stoppen

Es gelte ein Beschluss, wonach die EU-Außengrenze „zu schützen und zu sichern" sei, sagte der griechische Minister für Bürgerschutz, Michalis Chrysochoidis, nach einer Inspektion der Grenzregion zur Türkei am Fluss Evros.

Litauen

„Flüchtlinge als Waffe“: Litauens Grenzregion zu Belarus in Aufruhr

Machthaber Lukaschenko steht in der Kritik, Afghanen und andere Flüchtlinge massenhaft in die EU zu schleusen, um sich für Sanktionen gegen sein Land zu rächen. In einer Zeltstadt in dem litauischen Dorf Rudninkai leben nun schon mehr Migranten als Einheimische.

Innsbruck

Taliban übernehmen Macht in Afghanistan: Willi will Flüchtlinge aufnehmen

Angesichts der verzweifelten Lage in Afghanistan richtet sich Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi an Innen- und Außenminister. Innsbruck könne Menschen Schutz bieten, so das Angebot. Auch der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig hatte die Aufnahme von Flüchtlingen angeboten.

Plus

Trotz Situation in Afghanistan: Derzeit kein Signal für neue Flüchtlingswelle

In Tirol sind aktuell 1558 Asylwerber untergebracht, 415 davon aus Afghanistan. „Derzeit gibt es keinen Anstieg an Hilfesuchenden“, sagt Soziallandesrätin Gabriele Fischer.

Plus

TT-Leitartikel: Flüchtlingspolitik? Fehlanzeige

Europa und damit auch Österreich muss sich endlich Gedanken über Maßnahmen machen, um die Massenflucht aus Afrika und dem Nahen Osten zu stoppen. Die Abriegelung der Grenzen ist definitiv kein taugliches Mittel.

Flüchtlinge

Tunesien verhinderte Dutzende Ausreisen nach Italien

Insgesamt wurden rund 700 Personen angehalten, darunter auch acht mutmaßliche Schlepper. Schiffe der tunesischen Marine brachten unterdessen 100 Tunesier in Sicherheit, die sich an Bord eines in Seenot geratenen Schiffes befanden.

EU

Sondertreffen der EU-Innenminister wegen Migration am 18. August

Die EU-Innenminister wollen über die Migrationskrise an der Grenze zwischen Belarus und Litauen beraten. Litauen hat jüngst seine Grenze zu Belarus abgeriegelt, nachdem es dort zu einem Ansturm von Migranten gekommen war, die offenbar von Machthaber Alexander Lukaschenko aus dem Nahen Osten ins Land gebracht worden waren.