18 Ergebnisse zu "Öffnung"

Clubs und Diskos

"Sie dürfen schon rein!": Mückstein und Köstinger auf Lokalaugenschein

Ab morgen dürfen Clubs und Diskotheken wieder ihre Pforten öffnen. Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein und Tourismusministerin Elisabeth Köstinger machten sich schon heute ein Bild davon.

Plus

Gut zu wissen: Welche Lockerungen und Corona-Regeln ab 1. Juli gelten

Mit 1. Juli fallen die Corona-Regeln in Österreich fast vollständig – Zutrittsschlüssel für Gastro, Kultur und Co. bleibt aber Getestet, Geimpft oder Genesen. Die Maskenpflicht wird deutlich reduziert, in Bereichen mit 3G-Regel wird sie abgeschafft. Alle Lockerungen im Überblick.

Plus

Gut zu wissen: Das gilt nun für Events, Hochzeiten oder Chorproben

Darf ich mein Essen beim Lokal ohne Test abholen? Sind Hochzeitsfeiern erlaubt? Was ist die „Drei-G-Regel“ und wen darf ich wann privat treffen? Hier die wichtigsten Fakten zu den Corona-Lockerungen in Österreich:

Corona-Krise

Öffnungen: Tourismus hofft nach Lockdown auf guten Start in den Sommer

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) mahnt trotz Öffnungseuphorie zur Vorsicht. Es wird noch ein paar Wochen dauern bis jeder Impfwillige geimpft wurde. Der internationale Wettbewerb im Urlaubsgeschäft wird sich laut WKÖ-Präsident Harald Mahrer verschärfen.

Corona-Krise

Stickerpass soll Schülern Zugang zu Gastro, Bädern und Co. ermöglichen

In den Schulen durchgeführte Antigentests werden künftig per Pickerl dokumentiert. Auch 3. und 4. Klassen der Volksschulen steigen auf zuverlässigere Tests um.

Corona-Krise

Mückstein hält Öffnungen für vertretbar, Minister gegen Impfpflicht

Der neue Gesundheitsminister hält die Öffnungsschritte am 19. Mai angesichts der Verdachtsfälle auf die indische Virus-Variante für vertretbar. Für Tirol sieht er noch keine Entwarnung, auch Vorarlberg steht unter Beobachtung. Bei der Corona-Impfung will Mückstein noch unentschlossene Menschen verstärkt ansprechen.

Plus

Leitartikel zu Öffnungsschritten: Strategiewechsel war überfällig

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist ihren Status als „heilige Kuh“ der Pandemiebekämpfung los. In Verbindung mit der intensiven Test- und Impfstrategie eröffnet das neue Möglichkeiten. Es ist besser, die Menschen treffen sich kontrolliert und unter Einhaltung klarer Vor¬gaben öffentlich als unkontrolliert im Geheimen.

Plus

Öffnungen in Tirol mit Abstrichen: „Die Krot müssen wir schlucken“

Hauptsache offen. Das ist der Tenor in der Gastro, in der Kultur, im Sportbereich und im Fitness-Center. Eintrittstests und Limitierungen werden in Kauf genommen. Die Sehnsucht ist groß.

Politik in Kürze

Hörl kritisiert Felipe, Senioren drängen auf offenes Vereinsleben

Als „richtig und wichtig“ sieht Seniorenbundchefin Patrizia Zoller-Frischauf (VP) die nunmehr von der Bundesregierung angekündigten Öffnungsschritte mit Mitte Mai.

Plus

Schwazer Gastronomen: „Freuen uns aufs Aufsperren“

Die Schwazer Gastronomen nehmen viele Hürden in Kauf, dass sie endlich wieder öffnen dürfen. Manche sehen in der Modellregion zusätzliche Chancen.

Öffnungsschritte geplant

Mailüfterl nimmt Formen an: Platter froh, Sozialpartner gespalten

Maske, Reintesten und „Grüner Pass“ sind Rahmenbedingungen für die Lockerungen Mitte Mai. Nächsten Freitag soll das Öffnungspaket stehen. Von den Sozialpartnern in Tirol wurden die Ankündigungen zweigeteilt aufgenommen.

Coronavirus

Öffnungsschritte: Wirtschaft fordert Planungssicherheit

Sämtliche Fraktionen in der Wirtschaftskammer Tirol begrüßen die vom Bund beschlossenen Öffnungsschritte ab dem 8. Februar. Die Öffnungen im Handel und bei den körpernahen Dienstleistern ab kommender Woche seien ein wichtiges Signal. „Der Anteil der Infektionen mit Wirtschaftsbezug ist äußerst gering“, betont WK-Präsident Christoph Walser.

Corona-Krise

TT-Umfrage: Das sagen die Tiroler zu den Lockerungen in Schule und Handel

Die Schulen und der Handel gehen also demnächst, unter strengen Vorgaben, wieder auf. Doch was halten die Tirolerinnen und Tiroler von den ersten Schritten? Und worauf freuen sich die Menschen nach dem Lockdown eigentlich am meisten?

Corona-Krise

Teilöffnung der Schulen: Durchschnaufen bis Ostern, viele Fragen offen

Bis zur Teilöffnung des Schulbetriebs in Tirol mit 15. Februar gilt es, noch einige Fragen zu klären. Tests, Maskenpflicht oder Betreuungsbedarf: Der Teufel steckt wie immer im Detail.

Bezirk Imst

Sperre der Ötztalstraße ab Donnerstagnachmittag aufgehoben

Nach einem Felssturz Mitte Dezember war die Ötztalstraße (B186) zwischen Sölden und der Kreuzung nach Huben in beide Richtungen gesperrt. Am Donnerstag um 15 Uhr ist sie wieder für den Verkehr freigegeben.

Alpenzoo

Innsbrucker Alpenzoo bleibt nun doch über Weihnachten geschlossen

Der Alpenzoo sollte ursprünglich am 24. und 25. Dezember seine Pforten für Besucher öffnen. Am Schaubauernhof gibt es indes flauschigen Nachwuchs.

Lockdown-Lockerung

Handel sperrt am Montag unter Auflagen wieder auf

Weiterhin muss Mund-Nasen-Schutz getragen werden, pro Kunde müssen zehn Quadratmeter gerechnet werden. Insbesondere am 7. und 8. Dezember soll es erhöhte Polizeipräsenz geben.

Streit um Skigebiete

„Ski-Angebot für die Tiroler“: Seilbahnen wollen rasch öffnen

Im Streit um ein Verbot von Skiurlauben bis 10. Jänner gehen weiter die Wogen hoch. Tirols Seilbahnen wollen trotz vorprogrammierter Verluste rasch in die Saison starten.