467 Ergebnisse zu "Steuern"

Landespolitik

Kammern blockieren bei Grundsteuer

Höhere Grundsteuern finden weder bei Landwirtschafts- noch bei Wirtschaftskammer Anklang. Schon gar nicht in der Wohndebatte.

Zinsen

Finanz erhielt 900 Mio. Euro freiwillige Steuervorauszahlungen

41 Unternehmen, darunter vor allem Banken und Versicherungen haben Berichten zufolge über 100.000 Euro Gutschrift bei der Finanz. Zusammen haben sie 900 Millionen Euro dort gelagert.

Österreich

Steuerausnahmen kosten 15 Mrd. Euro, Förderungen steigen weiter

Die „indirekten Förderungen“ sind in Österreich mit 15,1 Mrd. Euro fast dreimal so hoch wie die direkten. Die Regierung will für ihre Steuerreform Ausnahmen durchforsten.

Unternehmen

H&M musste in Österreich Steuern in Millionenhöhe nachzahlen

Die Verrechnungspreise der Konzernmutter waren aus österreichischer Sicht zu hoch. Für die Jahre 2013 bis 2015 mussten laut Steuerexperten 6,25 Millionen Euro nachgezahlt werden.

TT-Interview

FPÖ-Finanzstaatssekretär: „Bei Steuern sind FPÖ und ÖVP deckungsgleich“

FPÖ-Finanzstaatssekretär Fuchs über CO2-starke Autos, die teurer werden, und den Auftrag an die Arbeiterkammer, ihre Beiträge zu staffeln.

Exklusiv

Experten empfehlen den Ländern Steuerautonomie

Zwar würde Tirol etwa bei Dezentralisierung der Einkommenssteuer vorerst nicht profitieren, aber Handlungsspielraum wäre auf Sicht politisch besser.

Bezirk Schwaz

Zwist um Kommunalsteuern: Kolsass will „einfach“ mehr

Drei Gemeinden, ein Gewerbegebiet: Kolsass rüttelt am bisherigen Aufteilungsschlüssel der Kommunalsteuern. Weer ist dagegen. Kolsassberg hält sich zurück.

Paradise Papers

Moralapostel im Visier: Bono und die „Paradise Papers“

Cui Bono – „Wem nützt es?“ Das kann man in diesem Fall doppeldeutig fragen. U2-Frontmann Bono taucht in den „Paradise Papers“ auf. Da kochen alte Heuchler-Vorwürfe wieder hoch.

Luxemburg

Luxemburg verzichtet auf Millionen-Steuerrückzahlung von Amazon

Das Großherzogtum will der Aufforderung der EU-Kommission nicht nachkommen und kündigt eine Klage an. Luxemburg hätte laut EU 250 Millionen Euro an unzulässigen Steuervergünstigungen von Amazon zurückverlangen müssen.

Niederlande

Google soll 2016 Steuern in Milliardenhöhe vermieden haben

Google habe im Jahr 2016 insgesamt 15,9 Mrd. Euro an eine Briefkastenfirma in dem britischen Überseegebiet transferiert, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch.

NR-Wahl 2017

Was sie geben und nehmen wollen: Blick in die Wahlprogramme

Welche Steuerpläne haben die Parteien – wo wollen sie entlasten und wo belasten? Welche Positionen vertreten sie in Sachen Migration, Arbeit und Soziales? Ein Überblick.

Panama Papers

750 Firmen aus Österreich nutzen Malta zur Steuervermeidung

Im maltesischen Handelsregister wurden rund 750 Firmen entdeckt, die zu Begünstigten oder Eigentümern in Österreich führten.

Exklusiv

Löger kündigt Fünf-Milliarden-Paket bei Steuern an

Finanzminister Hartwig Löger wartet auf konkrete Länder-Vorschläge zur Steuerautonomie. Skepsis herrscht zu diskutierten eigenen EU-Steuern.

Markt

Firmen können Steuerlast um Tausende Euro senken

Der Jahresabschluss steht vor der Tür. Der richtige Zeitpunkt, um mit einem Feintuning der Bilanz Steuern zu sparen, sagt der Steuerexperte.

Steuerstreit

Apple leistet erste Steuernachzahlung an Irland

Der Betrag ist Teil der 13 Milliarden Euro, die der US-Technologiekonzern nach dem Willen der EU-Kommission an Irland zahlen muss.

Wirtschaftspolitik

„Cum-Ex“: Dänemark verlangt Aufklärung von Deutschland

Die dänische Regierung macht Druck auf Deutschland: Es soll geklärt werden, ob rechtzeitig reagiert wurde.

Festnahmen

Razzia gegen „Goldmafia“ in Norddeutschland

Vier Personen wurden festgenommen. Sie sollen einen Steuerschaden von mehr als 27 Millionen Euro verursacht haben.

Gerichtsstreit sicher

US-Demokraten fordern Trumps Steuererklärungen an

Die Demokraten wollen die Herausgabe der Steuerakten von US-Präsident Donald Trump erreichen. Bislang war es üblich, dass Präsidentschaftsanwärter diese Unterlagen freiwillig herausgeben. Trump wehrt sich seit Jahren dagegen, weshalb Kritiker vermuten, dass unangenehmes über den Republikaner zum Vorschein kommen würde.

Exklusiv

Steuerpolitik oder der Hang zur Alchemie

Der Industrielle und frühere SPÖ-Finanzminister Hannes Androsch moniert, dass in den angekündigten Wahlkampf-Steuerprogrammen Klarheit fehle.

USA

Mar-a-Lago statt Manhattan: Trump verlagert Wohnsitz nach Florida

Er schätze New York und seine Menschen, sei aber von den politischen Führern der Stadt schlecht behandelt worden, begründet Trump seine Entscheidung. Der Wohnsitzwechsel hat aber wohl vor allem steuerliche Gründe.