359 Ergebnisse zu "Erdrutsch"

Unwetter

Mehr als 150 Tote durch Hochwasser in Indonesien und Osttimor

Starke Regenfälle hatten Sturzfluten und Erdrutsche ausgelöst. Dutzende Menschen werden noch vermisst.

Bezirk Schwaz

Sanierungsarbeiten nach Felssturz in Ginzling dauern zwei Monate

Die Sanierungsarbeiten bis zur Verkehrsfreigabe der Straße werden voraussichtlich acht bis zehn Wochen in Anspruch nehmen. Eine Umleitung ist durch den einspurigen Harpfnerwandtunnel eingerichtet.

Italien

Küstenort in Ligurien sucht nach Erdrutsch Särge im Meer

Mit Stein und Geröll aus der Klippe rutschten bei dem Unglück auch Särge direkt ins Wasser. Bei dem Erdrutsch gab es keine Verletzten.

Norwegen

Hunderte Norweger können nach Erdrutsch in Häuser zurückkehren

"Das ist ein Teil des langen Wegs zur Normalität", erklärte Gemeindeleiter Anders Ostensen. Knapp 200 Menschen müssen dagegen noch fernab ihrer Häuser ausharren.

Norwegen

Hüttenbrand in Norwegen kostet vier Kinder das Leben

Innerhalb von drei Wochen erlebt Norwegen gleich zwei größere Unglücke: Erst sterben bei einem Erdrutsch voraussichtlich zehn Menschen, dann fünf weitere bei einem Brand in einer Hütte. Beide Male sind Kinder unter den Todesopfern.

Bozen

Gewaltiger Felssturz zerstört Hotel „Eberle" in Bozen

Ein Felssturz hat am Dienstagnachmittag das bekannte Hotel "Eberle" oberhalb von Bozen in Südtirol schwer beschädigt. Die linke Hälfte des Hotels wurde komplett zerstört. Die Eigentümerfamilie, die sich in dem Hotel aufgehalten hatte, konnte sich in Sicherheit bringen.

Norwegen

Sieben Tote nach Erdrutsch in Norwegen gefunden, noch drei Vermisste

Der Jahreswechsel geht für die Norweger mit einer verheerenden Katastrophe einher. Nach dem schweren Erdrutsch nördlich von Oslo finden die Rettungskräfte nach und nach mehrere Tote. Einige Menschen werden vermisst.

Norwegen

"Eine Katastrophe": Großer Erdrutsch trifft Ort im Süden Norwegens

In der Nacht lösen sich im Süden Norwegens Erde und Schlamm auf einer Länge von 700 Metern. Hunderte Menschen in dem kleinen Ort Ask werden in Sicherheit gebracht. Doch es gibt auch Verletzte – und Vermisste.

Bezirk Imst

Felssturz auf Ötztal Straße: Wohl längere Sperre, Umfahrung eingerichtet

Nach einem Felssturz ist die Ötztal Straße (B186) zwischen Sölden und der Kreuzung nach Huben seit Donnerstagfrüh in beide Richtungen gesperrt. Landesgeologin Petra Nittel-Gärtner geht davon aus, dass die Sanierungsarbeiten längere Zeit dauern werden.

Innsbruck-Land

Lawine verlegte Obernberger Landesstraße: Keine Fahrzeuge verschüttet

Eine Lawine ging am Dienstagnachmittag auf die Obernberger Landesstraße ab. Autos oder Personen wurden nicht erfasst.

Italien

Erdrutsch in der Lombardei: Vater, Mutter und Tochter tot

Ein Familie saß gerade im Auto, als es zu dem Erdrutsch in der Region Valtellina kam. Für die Eltern und ihre Tochter kam jede Hilfe zu spät, der Sohn schwebt in Lebensgefahr.

Indien

Erdrutsch in Südindien: Mindestens 20 Tote

Heftiger Monsunregen hatte am Freitag den Erdrutsch bei einer Teeplantage ausgelöst, als die meisten Teepflücker noch schliefen.

Bezirk Landeck

Neues Murbecken in Pettneu: „Brutales Beispiel, dass Naturereignisse zunehmen“

Pettneu hat es 2018 besonders hart getroffen. Knapp zwei Jahre ist es inzwischen her, dass der Schnanner Bach und der Gridlontobel gewaltige Mengen an Schotter mitbrachten. Nun wird das Dorf geschützt.

Katastrophen

Mehr als 140 Tote und Vermisste bei Überschwemmungen in China

Seit Ende Juni regnet es in Teilen Chinas praktisch ununterbrochen. Mehr als 28.000 Häuser sind durch Überflutungen oder Erdrutsche bereits zerstört worden. 38 Millionen Menschen sind betroffen.

Japan

Weiter Unwetter in Japan: Mindestens 62 Tote

Die Suche nach Vermissten geht weiter, aber die Chance, noch Überlebende zu finden ist gering. Hunderttausende Menschen müssen sich in Sicherheit bringen.

Schlammlawine

Erdrutsch in Mine in Myanmar: Bislang 162 Tote geborgen

Nach Behördenangaben sammelten die Bergarbeiter Steine in der jadereichen Gegend von Hpakant im Kachin, als sie von einer durch starken Regen verursachten "Schlammwelle" begraben wurden.

Bezirk Landeck

Erdrutsch auf B171: Tiroler Straße zwischen Pians und Strengen länger gesperrt

Bis zu drei Meter hoch wurde die Fahrbahn bereits in der Nacht auf Mittwoch von Erde, Geröll und Bäumen verlegt. Lkw und Pkw werden über die S16 umgeleitet.

Brasilien

Mindestens 37 Tote bei Überschwemmungen in Brasilien

Weitere 25 Menschen wurden am Sonntag noch vermisst und zwölf erlitten Verletzungen. Über 13.000 Bewohner mussten ihre Unterkünfte verlassen.

Wintereinbruch

Dutzende Tote nach Schneestürmen und Lawine in Pakistan

Eine Lawine verschüttete in der Nacht auf Dienstag ein Dorf in Kaschmir. Mehrere Dörfer sind abgeschnitten. In der Region hatte es seit rund einer Woche heftig geschneit und geregnet.

Unwetter

Zahlreiche Tote nach Schnee und Regen in Pakistan und Afghanistan

Im Grenzgebiet zwischen beiden Ländern auf pakistanischer Seite waren Tausende Menschen in abgelegenen Bergregionen von der Außenwelt abgeschnitten, weil eine hohe Schneedecke die Straßen blockierte.