142 Ergebnisse zu "Burgtheater"

Theater

Burgtheater: Dunkle Trümmer-Seelen tanzen Schicksals-Walzer

Johan Simons reüssiert am Burgtheater mit einer sehr eigenen Sichtweise auf Horváths „Geschichten aus dem Wiener Wald“.

Bühne

Leben um die Leberwurst: „Der Selbstmörder“ am Burgtheater

Im Burgtheater möchte man Nikolai Erdmans Komödie „Der Selbstmörder“ überlustig reanimieren. Das gefällt nur bedingt.

Bühne

„Der Untergang des Hauses Usher“: Schauerromantik am Burgtheater

In Kooperation mit dem Burgtheater entstand mit „Der Untergang des Hauses Usher“ eine Musik- und Sprechtheater verschmelzende Arbeit, die, nach der Premiere im August in der Gladbecker Maschinenhalle Zweckel, seit Sonntag in Wien zu sehen ist.

Theater

„Komplizen" im Burgtheater: Furioses Klassen-Leporello

Burgtheater-Uraufführung von „Komplizen“: Der Autor-Regisseur Simon Stone führt Maxim Gorkis „Kinder der Sonne“ und „Feinde“ in ein alarmierendes Heute.

Plus

„Adern“: Junge Tiroler Autorin wird im Burgtheater gespielt

Lisa Wentz beschreibt in ihrem preisgekrönten Stück „Adern“ eine Liebesbeziehung in den 50ern, mit Anleihen aus der eigenen Familie.

Bühne

Große Premieren im Akademietheater: Rot glänzend, in erhabenen Tönen

Vorhang auf am Burgtheater mit Thomas Bernhards „Die Jagdgesellschaft“ und Oscar Wildes „Bunbury“.

Theater

Mächtiger Leidensmensch von Vaters Ungnaden

Intendant Martin Kušej wählte Pedro Calderón de la Barcas 1635 uraufgeführtes Werk „Das Leben ein Traum“ als Eröffnungspremiere des Burgtheaters Wien. Hervorragenden Schauspielern stand eine ungewohnte Inszenierung gegenüber.

Urteil

Burgtheater-Prozess: Zwei Jahre bedingt für „gute Seele" Stantejsky

Die langjährige Burgtheater-Geschäftsführerin Silvia Stantejsky ist wegen Untreue und Veruntreuung schuldig gesprochen worden. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Burgtheater

„Dies Irae“: Apokalypse im dichten Bühnennebel

„Dies Irae“: Der designierte Volkstheaterdirektor Kay Voges gibt sein Wien-Debüt am Burgtheater.

Bühne

„Hermannsschlacht“ im Burgtheater: Leises Raunen im Splatter-Wald

Es ist vollbracht: Burgtheaterdirektor Martin Kušej lieferte mit Heinrich von Kleists „Die Hermannsschlacht“ die erste „wirkliche“ Inszenierung an seinem neuen Haus ab. Durchmischt.

1926-2019

Opernball-Organisatorin und Autorin Lotte Tobisch gestorben

Österreich verneigt sich: Lotte Tobisch verstarb am Samstag im Alter von 93 Jahren. Die Schauspielerin prägte ab 1981 als Organisatorin den Wiener Opernball.

Prozess in Wien

Ex-Burgtheater-Geschäftsführerin Stantejsky teilweise geständig

Die langjährige Burgtheater-Geschäftsführerin Silvia Stantejsky gab Veruntreuungen zulasten von Ex-Burgtheater-Direktor Hartmann und Regisseur Bösch zu.

Salzburger Festspiele

Neue Buhlschaft für Tobias Moretti: Caroline Peters im „Jedermann“

Die 48-jährige Deutsche, die seit 15 Jahren festes Ensemblemitglied des Burgtheaters ist, übernimmt nach Valery Tscheplanowa die Rolle der Jedermann-Gefährtin.

Bühne

„Don Karlos“ in Wien: Drohnen über dem Thron

Die Wiener Premiere von Martin Kušejs gewaltigem „Don Karlos“ preist Friedrich Schillers sezierenden Blick auf vielgestaltige Machtsysteme.

Burgtheater

„Theblondproject“: Bruchlandung in beherztem Blond

Caroline Peters und Gesine Danckwart präsentieren „Theblondproject“ im Kasino des Burgtheaters.

Bühne

Die helle Fassade und ihre düstere Rückseite

Aufgeklärte Bourgeoisie im Ausnahmezustand: Anne Lenks Burgtheater-Regiedebüt mit Sally Potters „The Party“.

Bühne

“Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“: Am Ufer des Scherbenmeers

München grüßt Wien: In Martin Kušejs Residenztheater-Inszenierung von „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ brillieren die Neo-Burg-Schauspieler.

Bühne

Rechtsabbiegen an der Seite einer Gottheit

Auftakt der Intendanz Kušej am Burgtheater: Ulrich Rasche inszeniert Euripides’ „Die Bakchen“ mit Pomp und Paukenschlag.

1936-2019

Burgtheater-Schauspieler Bruno Thost gestorben

Bruno Thost verstarb in der Nacht auf Mittwoch in Wien. Zwischen 1970 und 2001 war er am Burgtheater in mehr als 70 Rollen zu sehen, und auch fernab seines Stammhauses war er auf vielen Bühnen zu Gast.

1937 - 2019

Eine Jahrhundertstimme verstummt: Schauspieler Peter Matic ist tot

Neben seinen Theaterengagements war Peter Matic auch als Sprecher in Hörspielen, Hörbüchern und als deutsche Stimme von Ben Kingsley bekannt.