Entgeltliche Einschaltung

80 Ergebnisse zu "Gesellschaft"

Außenpolitik andere Staaten

Mehrheit in Kuba für Ehe für alle

Eine Mehrheit kreuzte das "Sí" an

Außenpolitik andere Staaten

Ehe für alle: Kubaner stimmen über Familiengesetz ab

Seltene Gelegenheit für Mitbestimmung in Kuba

USA

Vater von US-Außenminister Blinken gestorben

Der frühere US-Botschafter habe ihn „für den öffentlichen Dienst begeistert". Wegen des Todesfalls sagte Blinken seine Teilnahme an einem Abendessen mit Politikern aus Europa im Rahmen der UNO-Woche in New York ab.

Tod der Queen

Wer bei der Trauerfeier für die Queen dabei ist und wer nicht

Die verstorbene Elizabeth II. war 70 Jahre lang britische Königin. Ihr Begräbnis am Montag ist ein Jahrhundertereignis, an dem sehr viele bedeutende Persönlichkeiten teilnehmen möchten. Doch in der Londoner Westminster Abbey, dem Ort der Trauerfeier, haben nur etwa 2000 Menschen Platz. Wer dabei ist – und wer nicht:

Tod der Queen

Zehntausende nehmen Abschied von der Queen: Charles reist nach Wales

Seit einer Woche ist die Queen tot – und in Großbritannien ist weiter kein Alltag in Sicht. Am D-Day+7, wie dieser Freitag im Protokoll heißt, reist der neue König erstmals nach Wales. Zehntausende Menschen hoffen, ihrer Königin ein letztes Mal nahe sein zu können.

Tod der Queen

Van der Bellen vor Begräbnis in London bei King Charles III.

Am Sonntagabend ist Bundespräsident Van der Bellen beim Empfang des neuen Königs im Buckingham Palast. Am Montag erweist der Bundespräsident gemeinsam mit seiner Ehefrau Doris Schmidauer Elizabeth II. die letzte Ehre.

Tod der Queen

Tausende stehen nachts Schlange für letzten Blick auf Sarg der Queen

Stundenlanges Schlangestehen für einen letzten Abschied von der Queen? Viele Briten nehmen das gerne auf sich. Für die kommenden Tage wird mit Wartezeiten von bis zu 30 Stunden gerechnet. Ein Wachmann brach vor der Ablöse zusammen.

Tod der Queen

Tausende Menschen erwartet: Elizabeth II. wird in Westminster Hall aufgebahrt

Charles, William und Harry geleiten Sarg der Queen zum Parlament. Hunderttausende Besucherinnen und Besucher sowie kilometerlange Schlangen und Wartezeiten über viele Stunden werden erwartet.

Außenpolitik andere Staaten

Deutsche Regierung: 65 Milliarden Euro an Entlastungen

Scholz will "niemanden allein lassen"

1931–2022

Gorbatschow: Im Ausland ein Held, im Inland der Totengräber russischer Größe

Der letzte Präsident der Sowjetunion wurde 91 Jahre alt. Im Westen als großer Staatsmann und Wegbereiter der deutschen Einheit verehrt, lasteten ihm viele Russen den Zusammenbruch der Sowjetunion und das Chaos nach dem Ende des Kommunismus an.

Kinder und Jugendliche

Tiroler Jugendpsychiaterin fordert Schulfach „Psychische Gesundheit"

Kinder und Jugendliche hätten damit laut Kathrin Sevecke „besseres Rüstzeug" und die Hemmschwelle bei Hilfesuche falle. Die Akutaufnahmen wegen Krisensituationen stiegen 2021 um rund 40 Prozent.

Paris

Paris geht gegen Vermietung einer 4,7 Quadratmeter großen Wohnung vor

Zwischen Matratze und Decke sind nur 50 Zentimeter Platz. Die Stadt Paris erklärte das Zimmer nun für unbewohnbar. Ein 42-jähriger Kellner zahlt für das Appartment 550 Euro Miete.

Krebs

Fast die Hälfte der Krebs-Todesfälle durch Risikofaktoren wie Rauchen

Der größte Einzelfaktor ist laut einer großangelegten Studie das Rauchen mit einem Anteil von 33,9 Prozent, gefolgt vom Alkohol mit 7,4 Prozent.

Asyl

Fall Tina: Abschiebung war rechtswidrig

Der Verwaltungsgerichtshof (VwGH) hat die Revision des Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl (BFA) im Fall Tina zurückgewiesen.

Außenpolitik andere Staaten

75 Jahre Unabhängigkeit Indiens und Pakistans

Feiern zum 75. Jahrestag der Unabhängigkeit Pakistans

Statistik Austria

Deutlich mehr Todesfälle Ende Juli: 20 Prozent über Durchschnitt

Bis zu 1830 Todesfälle pro Woche. Die Juli-Sterblichkeit ist höher als in den ersten beiden Corona-Jahren.

Außenpolitik andere Staaten

US-Senat stimmt für Investitionen in Klimapaket

Zähe Verhandlungen über Klimaschutz und Soziales

LGBTQIA+

Österreich hinkt bei LGBTQIA+-Rechten in vielen Bereichen hinterher

Rechtsanwalt Graupner pocht im Interview auf einen umfassenden Diskriminierungsschutz. Ein Verbot von Konversionstherapien könnte leicht umgesetzt werden.

USA

US-Richter spottet über weltweite Kritik an Abtreibungsurteil

Von Boris Johnson über Emmanuel Macron bis Prinz Harry: Die Entscheidung zum Abtreibungsverbot in den USA hat für viel Kritik gesorgt. Samuel Alito, der die Entscheidung zum Abtreibungsverbot verfasst hat, hat dafür nur spöttische Worte übrig.

Vor Nehammer-Treffen

„Deutsches Know-how": Orban empört in Gasstreit mit Holocaust-Vergleich

Die EU will ihre Mitgliedsstaaten zum Gasverzicht bewegen. Ungarns Regierungschef Viktor Orban wettert in einer Rede vor Anhängern dagegen – und zieht in Bezug auf den Gasstreit einen empörenden Holocaust-Vergleich. Das Auschwitz-Komitee wünscht sich eine Äußerung Nehammers, der Orban am Donnerstag in Wien empfängt. Doch es bleibt nicht die einzige verbale Entgleisung des rechtsnationalen Politikers.