Entgeltliche Einschaltung

22 Ergebnisse zu "'Airbnb Inc'"

Plus

„Taskforce Airbnb“ in Innsbruck soll rasch starten

Der Stadtsenat stimmte für den nötigen Vertrag zur Datenbereitstellung. Bürgermeister Willi sieht „eine Art Aufwärmphase“ für Leerstandsüberprüfungen.

Plus

Projekt gegen Airbnb abgeändert: Mit halben Kräften gegen die illegale Vermietung

Innsbruck kauft künftig Datensätze ein, um missbräuchliche Airbnb-Fälle aufzudecken. Eine Mehrheit von FI, FPÖ und ÖVP änderte das Projekt aber ab.

Plus

Eklat im Innsbrucker Stadtsenat: Auszug von FP, FI und VP

Wegen eines Streits um einen Mitarbeiter des Bürgermeisters, der an der Sitzung teilnahm, gab es keinen Beschluss zur Task-Force Airbnb. Heute folgt ein neuer Anlauf.

Start-Up

Tiroler Start-up Airgreets will „kalte Betten“ füllen

Die Marktführerschaft für die Kurzzeitmiete von Unterkünften hat derzeit weltweit wohl Airbnb. Nun entsteht im DACH-Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) aber ein weiterer Player: Airgreets.

USA

Wohnen wie Kevin und Carrie: Airbnb vermietet berühmte Filmkulissen

Die Villa aus „Kevin – Allein zu Haus“ ist für eine Nacht auf Airbnb verfügbar. Auch andere Filmkulissen können von Fans gemietet werden.

Immobilien

Airbnb nimmt Wiener Gemeindebauten von der Plattform

Die Vermittlungsplattform Airbnb nimmt sämtliche Wiener Gemeindebauten von der Plattform. Wohnungen dort können somit nicht mehr über den Anbieter weitervermietet werden.

Plus

Taskforce Airbnb und Digitalisierung: 30 neue Posten für Innsbruck

Der Dienstpostenplan der Stadt soll umgekrempelt, das Personal aufgestockt werden. Die neuen Mitarbeiter braucht es u. a. für die „Soko Airbnb“ und Digitalisierungsprozesse.

Online-Portal

Kostenlose AirBnB-Unterkünfte für 20.000 Geflüchtete aus Afghanistan

Die Situation der afghanischen Flüchtlinge sei „eine der größten humanitären Krisen“ dieser Zeit, erklärte Airbnb-Chef Brian Chesky. Das Unternehmen fühle sich verantwortlich mitzuhelfen.

Plus

Widmungssünden: Innsbruck als Netzwerk der Spekulanten

Airbnb-Vermietungen an Touristen während der Corona-Beschränkungen decken die Widmungssünden in der Landeshauptstadt Innsbruck jetzt schonungslos auf.

Plus

Wohnungen an Touristen vermietet: Innsbruck geht gegen Airbnb vor

Vermietungen von Wohnungen an Touristen über Ostern sorgen für Wirbel. Viele Freizeitwohnungsbesitzer aus Deutschland ließen sich in Kitzbühel gratis testen.

Plus

153 Feriengäste zu Ostern in Tirol angezeigt, Airbnb-Vermietung empört

Anrainer in Innsbruck kritisieren die Umgehung der Corona-Bestimmungen durch einen auf AirBnB spezialisierten Immo-Investor. Insgesamt gab es 153 Anzeigen zu Ostern in Tirol.

Innsbruck

Stadtvize Anzengruber fordert Airbnb-Taskforce für Innsbruck

Innsbrucks Vize­bürgermeister Johannes Anzengruber (ÖVP) fordert ein­e rasche Einrichtung einer „Sok­o Airbnb“.

Plus

EuGH-Urteil: Wohnungsnot sticht Airbnb

Laut EuGH-Urteil ist ein Verbot von Airbnb bei Wohnungsnot rechtens. Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi sieht das als Schützenhilfe, Benjamin Plach (SP) will Verbot für weite Teile von Innsbruck.

Corona-Krise

Hotels zu, Privatwohnung in Tirol via Airbnb zu haben

Während alle Beherberger bis 6. Jänner schließen mussten, werden Privatwohnungen über Buchungsplattformen vermittelt. Ein Schlupfloch.

Corona-Krise

Billigairline Easyjet mit erstem Jahresverlust in Geschichte

Die Billigfluglinie streicht den Flugplan weiter zusammen und hofft auf den angekündigten Corona-Impfstoff. Bei anziehender Nachfrage soll das Angebot schnell wieder hochgefahren werden.

Unternehmen

Airbnb meldet Börsengang an: Verlust in Pandemie ausgeweitet

Der Umsatz des Unternehmens Airbnb ist um fast ein Drittel eingebrochen. Im Dezember will man trotzdem an der Börse drei Milliarden Dollar einsammeln. Ein Viertel der Beschäftigten wurde entlassen.

Innsbruck

Flaute bei Airbnb bringt in Innsbruck noch wenig Wohnungen auf den fixen Mietmarkt

Wer derzeit über Airbnb eine Unterkunft in Innsbruck sucht, findet über 1000 Angebote – teils im Preis reduziert wie in anderen Ländern, Covid-bedingt.

Landespolitik

Airbnb sieht sich von Landesgesetz nicht betroffen: Tiroler Parteien üben Kritik

Eigentlich wollte Tirol dem Vermieten von Wohnungen über Plattformen wie Airbnb einen Riegel vorschieben. Dort wird die neue Rechtslage jedoch ganz anders gesehen. Beim Angebot auf der Plattform handle es sich um "Homesharing" und nicht um Ferienwohnungsvermietung. Aus der Tiroler Politik kommt scharfer Widerspruch.

Plus

Touristen bleiben in Corona-Krise aus: AirBnB-Wohnungen suchen jetzt Mieter

Im Vorjahr knackten Tirols Immobilienverkäufe die Marke von 4 Mrd. Euro. Hoffnung für Mieter: Mangels Touristen kommen AirBnb-Wohnungen auf den Markt.

Plus

Vermietung ohne Gewerbeschein: Osttiroler muss Strafe für Airbnb nun zahlen

Berufung half nicht, das Höchstgericht entschied: Die Vermietung ohne Gewerbeschein war nicht rechtens.