40 Ergebnisse zu "'Alpenzoo Innsbruck-Tirol'"

Innsbruck

Expansion: Tierisch viel Platz für den Innsbrucker Alpenzoo

Der Alpenzoo wird Richtung Osten expandieren. Möglich macht das die Stadt Innsbruck, sie stellt das Grundstück der ehemaligen Villa Wild zur Verfügung, welches nahe der Zwischenstation der Hungerburgbahn liegt.

Tiere

Wissen aus dem Alpenzoo: Bären riechen 100.000-mal besser als Menschen

Martina und Ander heißen die Europäischen Braunbären im Alpenzoo. Sie verstehen sich gut, auch wenn Bären eigentlich Einzelgänger sind.

Innsbruck

Nachwuchs beim Alpinen Steinschaf: Lämmchen im Alpenzoo geboren

Vor wenigen Tagen kam im Innsbrucker Alpenzoo ein männliches Lämmchen auf die Welt. Seine Mutter ist bereits im 10. Lebensjahr, aber immer noch kerngesund und erfreut sich jetzt über den kleinen Nachwuchs.

Plus

Kontrollamtsbericht zum Alpenzoo sorgt für Diskussionen

Die Überprüfung hat in der Führungsstruktur „verbesserungswürdige Punkte“ aufgezeigt. Das Gehalt des Zoodirektors steht im Fokus.

Alpenzoo

Wisent-Kälbchen im Alpenzoo zur Welt gekommen

Vergangene Woche kam es im Innsbrucker Alpenzoo zu Nachwuchs im Wisent-Gehege. Einige Besucher konnten die Geburt mitverfolgen. Zoodirektor André Stadler freut sich sehr über das Jungtier.

Toni Times

Beutelmeise im Alpenzoo: Ein kleiner Vogel ist ein großer Baumeister

Im Alpenzoo kannst du ein Pärchen Beutelmeisen bei genauem Hinsehen entdecken. Der kleine Singvogel wiegt gerade mal 20 Gramm.

Innsbruck

Süße Rasselbande im Alpenzoo: Wieder drei Biber-Babys geboren

Bereits vergangenes Jahr kamen im Alpenzoo drei Biber-Junge zur Welt. Heuer legten die Nager nach. Die Großfamilie kann in der neu renovierten Anlage bestaunt werden.

Innsbruck

Besucher können verschmustes Wildkatzen-Baby im Alpenzoo bestaunen

Süßen Nachwuchs gibt es im Innsbrucker Alpenzoo. Die Wildkatzen sind seit einigen Wochen zu dritt.

Innsbruck

Elch-Zwillinge geboren! Der Babyboom im Alpenzoo hält an

Der Innsbrucker Alpenzoo freut sich über einen weiteren großen Zuchterfolg. Besucher können die Elch-Zwillinge bereits bei ihren ersten Erkundungen bewundern.

Bezirk Lienz

Wildpark Assling setzt auf Unterstützung vom Alpenzoo

Im Wildpark Assling zeigen die Betreiber Carmen und Johannes Lukasser 150 Tiere, wobei der Schwerpunkt in der artgerechten Haltung von den Alpentieren liegt. Nun haben der Wildpark und der Alpenzoo Innsbruck für die kommenden Jahre eine Zusammenarbeit vereinbart, um die Attraktivität des Familienbetriebes weiter zu steigern und den Park zugleich zu modernisieren.

Alpenzoo

Küken, Kitze, Käuzchen: Babyboom im Innsbrucker Alpenzoo

Jede Menge Tierbabys wuseln in den Gehegen des Alpenzoos. Nachwuchs gibt es bei den Gämsen und Steinböcken. Aber auch bei den Vögeln sind schon viele Küken aus den Eiern geschlüpft.

Innsbruck

Generalüberholtes Zuhause für die Biber im Alpenzoo Innsbruck

Die im Jahr 1996 erbaute Biberanlage im Alpenzoo hatte bis dato einen kleinen Nachteil: Die Höhle, in der die dämmerungs- und nachtaktiven Nager tagsüber schlafen und wo sie von den Besucherinnen und Besuchern beobachtet werden können, sah nicht aus wie eine Biberhöhle.

Alpenzoo Innsbruck

Gänseküken im Innsbrucker Alpenzoo auf Entdeckungstour

Im Februar gab es im Alpenzoo Innsbruck Nachwuchs bei den Landgänsen. Die sieben Küken sind auch schon sehr geschäftig unterwegs. Nun dürfen die jungen Gänse, unter strenger Überwachung ihrer Eltern, frei am Bauernhof herumspazieren und sich bislang unbekannten Herausforderungen stellen.

Toni Times

Intelligente Tiere: Schweine können sogar Computerspiele lernen

Experimente zeigen, wie intelligent Schweine sind. Ihr Geruchssinn ist besser als der von Hunden. Und sie sind sehr neugierig, wie ihr bei den jungen Wildschweinen im Alpenzoo seht.

Innsbruck

Neues Kälbchen im Alpenzoo: Die kleine „Lilly“ mischt den Bauernhof auf

Entzückender Zuwachs im Innsbrucker Alpenzoo: Seit Dienstag lebt mit „Lilly" eine waschechte Pinzgauer Kuh am Schaubauernhof. Das wenige Monate alte Kälbchen stammt von einer Landwirtschaft aus dem Unterland.

Innsbruck

Alpenzoo macht auf Artenverlust aufmerksam

Eine Million Arten sind weltweit vom Aussterben bedroht – ihre Habitate verschwinden, auch weil der Mensch sich auf der Suche nach Energie, Ressourcen und Wohnraum immer weiter ausbreitet.

Innsbruck

Neues Naturkundemuseum lockt in die Weiherburg

Alpenzoo und Landesmuseen bespielen die historischen Räume ab Sonntag mit Tirols erster naturwissenschaftlicher Wechselausstellung.

Toni Times

Die Äsche ist in Tirol vom Aussterben bedroht

Die Äsche ist der Fisch des Jahres 2021. Die letzte echte heimische Fischart reagiert empfindlich auf Umwelteinflüsse, sie fühlt sich z. B. in verbauten Flüssen nicht wohl.

Tiere

Bunter Zuwachs am Bauernhof des Innsbrucker Alpenzoo

Kleine bunte Steinhendl sind seit Kurzem im Alpenzoo zu Hause. Sie begeistern durch ihr schönes Federkleid und ihre hohe Flugfähigkeit.

Innsbruck

Alpenzoo verlängert Öffnungszeiten am Wochenende wegen Besucheransturms

Am Wochenende kam es zu den Stoßzeiten (11 bis 15 Uhr) zu längeren Wartezeiten. Um dies zu verhindern, öffnet der Alpenzoo ab sofort am Samstag und Sonntag schon um 8.30 Uhr und schließt erst um 18.00 Uhr.