39 Ergebnisse zu "Veranstaltungen"

Innsbruck

„Es lebe die Welt“-Fest am Samstag wieder im Rapoldipark

Die Begegnung zwischen Menschen bietet die größte Chance auf ein friedliches Miteinander: Gemäß diesem Grundsatz lädt das Integrationsbüro Innsbruck am Samstag zum bunten „Es lebe die Welt“-Fest – und zwar von 14 bis 21 Uhr im Rapoldipark.

Innsbruck

AK-Seehof auf der Hungerburg: Kultur gratis auf der grünen Wiese

Das Freigelände des AK-Seehofs auf der Hungerburg wird zur Bühne für Musik, Theater und Kabarett.

Bezirk Schwaz

Verein will Burgschrofen in Schwendau beleben

Erst seit knapp zwei Monaten gibt es den Kulturverein „Freunde vom Burgschrofen“, aber der Tatendrang ist schon jetzt riesig. Den Gründern geht es nicht nur darum, den besonderen Ort zu pflegen und zu gestalten.

Bezirk Schwaz

Bootshaus in Pertisau wird zum Ort für Veranstaltungen

Von der Öffnung des alten Bootshauses samt Integration eines Schiff-Oldtimers bis zum synthetischen Kraftstoff – der neue Chef der Achenseeschiffahrt hat einiges vor.

Corona-Krise

Corona-Hilfen: Die Veranstaltungsbranche kämpft ums Überleben

Die Veranstaltungsbranche hängt noch immer am Tropf der Corona-Hilfen. Branchenkenner rechnen frühestens 2022 mit einer Besserung.

Events

Tanzende Teufel und räudig-raue Poesie beim Haller Burgsommer

Nur live ist live: Voodoo Jürgens und „Dreiviertelblut“ bescherten den „Molden & Hawara“-Open-Airs in Hall ein furioses Finale.

Innsbruck liest

„Innsbruck liest“ wieder: 10.000 Bücher warten auf Verteilung

Mit den jüngsten Lockerungen der Corona-Bestimmungen erwacht auch die Kulturszene langsam aus ihrem langen, unfreiwilligen Winterschlaf. Vom 10. bis 15. Juni findet die Aktion „Innsbruck liest“ statt, der 2020 eine Zwangspause verordnet worden war.

Plus

Club Tirol: „Erste Anlaufstelle in Wien, der zweitgrößten Stadt Tirols“

Zehntausende Tirolerinnen und Tiroler leben in Wien. Der Club Tirol hat regen Zulauf.

Corona-Regeln

Kultur kann bald wieder richtig aufleben, auch Sommerfestivals möglich

Ab 1. Juli können etwa große Livekonzerte und Festivals – unter Wahrung der 3-G-Regel – ohne Kapazitätsgrenze stattfinden. Das Frequency-Festival wird jedenfalls über die Bühne gehen, kündigte Veranstalter Harry Jenner an.

Tag der Herzlichkeit

Herzlichkeit ist Systemrelevant: Tiroler öffnen am 11. Juni ihre Herzen

Der Bischof-Stecher-Gedächtnisverein lädt auch heuer wieder dazu ein, sich an der Initiative Offene Herzen zu beteiligen und den 11. Juni zum „Tag der Herzlichkeit“ zu machen.

Plus

Gut zu wissen: Das gilt nun für Events, Hochzeiten oder Chorproben

Darf ich mein Essen beim Lokal ohne Test abholen? Sind Hochzeitsfeiern erlaubt? Was ist die „Drei-G-Regel“ und wen darf ich wann privat treffen? Hier die wichtigsten Fakten zu den Corona-Lockerungen in Österreich:

Bezirk Schwaz

Abstand finden mit Mythen und Sagen: Vielfältiger Silbersommer in Schwaz

Mehr als 20 Veranstaltungen stehen im vielfältigen Silbersommer von Anfang Juni bis Ende des Monats auf dem Programm. Das von Kulturamtsleiter Reinhard Prinz zusammengestellte Programm solle Abstand vom komplizierten Hier und Jetzt schaffen.

Plus

„Innsbruck erinnert sich“: Dieser unvergessliche Sommer 1970 in Tirol

Schätze aus der Vergangenheit holt „Innsbruck erinnert sich“ hervor. Manche sind besonders wertvoll.

Corona-Krise

Ein Jahr Dauer-Lockdown: Alarm in der Freizeitbranche

Die Veranstalter sowie die Sport- und Freizeitbetriebe drängen auf eine klare Öffnungs-Perspektive. Tests und Impf-Pass könnten ein Ausweg sein.

Corona-Krise

"Mehr als zermürbend": Erste Reaktionen auf Verlängerung des Kultur-Lockdowns

Während die Museen, Archive und Bibliotheken analog zum Einzelhandel bereits seit dem 8. Februar wieder geöffnet haben, wird es für Theater, Konzert- und Opernhäuser und Kinos bis Ostern bei der Schließung bleiben.

Plus

Gewalt gegen Frauen gestiegen: Aktionstage zeigen Tabus auf

20 Morde und 22 Mordversuche in diesem Jahr: Die „16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“ starten mit einem Aufruf zu mehr Gerechtigkeit, nur diese kann langfristig Gewaltfreiheit bringen.

Nationalrat

Nationalrat beschloss bis zu 300 Mio. für Veranstaltungsbranche

Die Novelle zu KMU-Förderungsgesetz wurde am Mittwoch im Nationalrat trotz leiser Kritik der Opposition einstimmig angenommen. Türkis-Grün verspricht sich durch den „Schutzschirm“ Planungssicherheit für die Veranstaltungsbranche.

Wochenende

Heart of Noise bis Crankworx: Events in Tirol in Corona-Zeiten

Grenzübertretenden Klängen beim „Heart of Noise" lauschen, gewagte Stunts beim Crankworx bestaunen, Action am Hahnenkamm oder Genuss auf diversen Märkten erleben: Trotz der verschärften Corona-Maßnahmen gibt es am Wochenende einiges zu unternehmen.

Corona-Hilfen

Regierung stellt 300 Mio. Euro für Veranstaltungsbranche bereit

Ein "Schutzschirm" soll Veranstaltern von Kongressen, Tagungen, Konzerten, aber auch Theatern Planungssicherheit geben. Er muss noch vom Nationalrat beschlossen und von der EU-Kommission abgesegnet werden.

Innsbruck

„Convergence“: Zusammenfließen lassen, was zusammen gehört

Annähern auf allen Ebenen: Mit „Convergence“ verbindet die Künstlerschaft ihre Mitgliederausstellung mit Atelierbesuchen und diskursivem Programm.