Entgeltliche Einschaltung

28 Ergebnisse zu "Kolumbien"

Kolumbien

Kolumbiens neuer Präsident: Kampf gegen Ungleichheit und Klimawandel

Das ehemaliges Mitglied der Guerillabewegung M-19 kündigte an, das polarisierte Land im Kampf gegen Ungleichheit und Klimawandel zu einen und Frieden mit linken Rebellen und organisierter Bandenkriminalität zu schließen. "Die Herausforderungen und Prüfungen, die wir als Nation zu bestehen haben, erfordern eine Ära der Einheit und des Grundkonsenses", erklärte Petro.

Kolumbien

Unglück in Stierkampfarena: Tote und Hunderte Verletzte in Kolumbien

Etwa 300 Menschen wurden verletzt, 30 von ihnen schwer. Unter den Toten war ein 14 Monate altes Kind. Die Holztribüne war mit Menschen voll besetzt, als sie einstürzte.

Kolumbien

Gustavo Petro als erster Linker zum Präsidenten Kolumbiens gewählt

Bei der Stichwahl um die Präsidentschaft in Kolumbien hat sich der linksgerichtete Kandidat Gustavo Petro durchgesetzt. Laut der kolumbianischen Wahlbehörde erhielt der Senator am Sonntag 50,47 Prozent der Stimmen. Sein Gegner, der rechtsgerichtete Millionär Rodolfo Hernández, kommt demnach nur auf 47,27 Prozent.

Kolumbien

Berichte: Hausarrest für Kolumbiens Präsidenten Duque angeordnet

Grund für die Strafe eines Gerichts war, dass der Staatschef einem Urteil des Obersten Gerichtshofs nicht nachgekommen sein soll, wonach die Regierung eine Garde zum Schutz eines Nationalparks einrichten sollte.

Präsidentenwahl

Ex-Guerillero gewinnt erste Wahlrunde in Kolumbien

Der einstige "Comandante Aureliano" und spätere Bürgermeister der Hauptstadt Bogotá hat einen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Reformkurs angekündigt. Petros Gegner warnen vor einer autoritären Linksregierung wie im benachbarten Venezuela.

Kolumbien

Über 100 Fahrzeuge in Kolumbien nach Otoniel-Auslieferung attackiert

Der 50-Jährige stand auf der Liste der meistgesuchten Personen der US-Drogenbehörde. Er war am Mittwoch rund sechs Monate nach seiner Festnahme an die USA ausgeliefert worden.

Justiz

Meistgesuchter Drogenboss Kolumbiens an USA ausgeliefert

Dairo Antonio Úsuga alias Otoniel werden neben Drogenhandel auch Mord, Erpressung, Entführung, Verschwörung und die Rekrutierung Minderjähriger vorgeworfen.

Südamerika

Kolumbianische Justiz: Tausende linksgerichtete Aktivisten getötet

Ein am Freitag veröffentlichter Bericht des Sondertribunals JEP zur Aufarbeitung der Gewalt in Kolumbien spricht von 4616 ermordeten und weiteren 1117 verschwundenen Mitgliedern der kommunistischen Partei Unión Patriótica (UP).

Verbrechen

Schwangere in Kolumbien getötet und Baby aus Bauch geschnitten

Der schwangeren Frau wurde die Kehle aufgeschlitzt. Anschließend wurde ihr das Baby aus dem Bauch geschnitten. Das Kind überlebte und kam in staatliche Obhut.

Kolumbien

Linker Ex-Rebell Petro gewinnt Wahlen in Kolumbien, Tote bei Anschlägen

Insgesamt wurden bei der Wahl 188 Sitze im Abgeordnetenhaus und 108 Mandate im Senat neu vergeben – einige waren für bestimmte Gruppen und Minderheiten reserviert. Sechs Jahre nach dem Friedensabkommen zwischen der Regierung und der linken Guerillaorganisation FARC sollten nun auch die Opfer des jahrzehntelangen Bürgerkriegs eine Vertretung im Kongress erhalten.

Strafrecht

Kolumbien legalisiert Abtreibungen bis zur 24. Schwangerschaftswoche

Schätzungen zufolge gab es bislang in Kolumbien pro Jahr rund 400.000 heimliche Abtreibungen. Nach der 24. Schwangerschaftswoche gelten weiter die bisherigen Gründe für eine legale Abtreibung.

Kolumbien

Mindestens 15 Tote nach Erdrutsch in Kolumbien

Ständige Regenfälle und der Anstieg des Flusses Otun hätten zu der "Tragödie" beigetragen. Zunächst hatten die Behörden elf Tote vermeldet.

Kolumbien

Bus stürzte in Graben: Mindestens sieben Tote in Kolumbien

Mehr als 30 Menschen mussten in Krankenhäusern behandelt werden. Wieso der Fahrer die Kontrolle über den Bus verlor, war zunächst unklar.

Kolumbien

Vier Tote nach Schüssen auf kolumbianischem Marinestützpunkt

Ein Marinesoldat soll auf einem Stützpunkt auf San Andrés drei seiner Kameraden und sich selbst getötet haben. Die Hintergründe waren zunächst unklar.

Kolumbien

Brüchiger Frieden fünf Jahre nach Ende des Bürgerkriegs in Kolumbien

In Kolumbien folgte dem Boom die Rückkehr der Gewalt. Aber viele ehemalige FARC-Kämpfer wollen ein neues Leben.

Kriminalität

Kolumbiens meistgesuchter Drogenboss „Otoniel" gefasst

„Otoniel" hat eines der stärksten Verbrechersyndikate Kolumbiens angeführt, verantwortlich für den Schmuggel von Kokain, für Morde und Vertreibung. Präsident Duque vergleicht die Festnahme mit dem Fall eines legendären Drogenbarons.

Kolumbien

Gericht: Kolumbien verantwortlich für Gewalt an Journalistin Bedoya

Bedoya, die heute für die Zeitung El Tiempo arbeitet, war 2000 entführt worden, als sie als junge Reporterin auf ein Interview mit inhaftierten Paramilitärs im berüchtigten Gefängnis "La Modelo" in Bogotá wartete. Sie wurde brutal vergewaltigt und gequält.

Drogen

U-Boot mit fast zwei Tonnen Kokain vor Kolumbien gestoppt

Als die Besatzung des Bootes die Sicherheitskräfte bemerkt habe, seien die Männer ins Wasser gesprungen und in unwegsames Mangrovengebiet geflüchtet.

Kolumbien

Zwölf Tote bei Explosion in illegaler Kohlemine in Kolumbien

Bei einer Explosion in einer illegalen Kohlemine in Kolumbien sind zwölf Menschen getötet worden. Ursache der Explosion war eine chemische Verbindung aus Methangas und Kohlenstaub.

Südamerika

U-Boot mit gut zwei Tonnen Kokain vor Kolumbien abgefangen

Bereits wenige Tage zuvor habe die Marine 2,2 Tonnen Drogen beschlagnahmt, hieß es. Durch beide Einsätze seien Splittergruppen der FARC-Guerilla Einnahmen von mehr als 128 Millionen Dollar entgangen.