21 Ergebnisse zu "Kunstbahnrodeln"

Rodeln

Egger bleibt weiter im ÖRV-Weltcupteam: „Riesen-Stein vom Herzen gefallen“

Der Österreichische Rodelverband (ÖRV) hat dem Langkampfner ein Limit für einen internen Vergleichskampf auf der vereisten Startanlage gesetzt. Der Routinier erreichte das Limit erfolgreich.

Plus

Letzte Ausfahrt Startvergleich: Rodler Egger kämpft um seine Karriere

Der Rodel-Vizeweltmeiser von 2019 muss am Freitag bei einem Startvergleich abliefern, sonst droht Egger das vorzeitige und unfreiwillige Ende seiner Profisport-Karriere.

Plus

Zu Besuch im Kunstbahnrodel-Labor: Vom Tüfteln zum Entwickeln

Die 800.000 Euro teure Tribometeranlage auf der Innsbrucker Sport-Universität soll den heimischen Kunstbahnrodlern die entscheidenden Tausendstelsekunden für eine Olympia-Medaille in Peking bringen.

Kunstbahnrodeln

Olympiasieger David Gleirscher holt am Königssee WM-Bronze im Einsitzer

Nach Bronze im Sprint am Freitag rodelte der Stubaier David Gleirscher auch im klassischen Einsitzer-Bewerb auf Platz drei. Den Titel sicherte sich der Russen Roman Repilow. Die ÖRV-Doppel gingen leer aus.

Kunstbahnrodeln

Gleirscher-Brüder schlagen zu! Nico jubelt über Sprint-Gold, David rast zu Bronze

Der Stubaier Nico Gleirscher gewann bei seiner WM-Premiere sensationell Gold im Sprint-Bewerb. Sein älterer Bruder David eroberte eine Tausendstelsekunde hinter dem Russen Semen Pawlitschenko Bronze. Das ÖRV-Doppel Thomas Steu/Lorenz Koller musste sich mit "Blech" begnügen. Auch im Frauen-Sprint ging die ÖRV-Equipe leer aus.

Kunstbahnrodeln

"Individuelles optimieren": Rodel-Werkstatt trifft auf Formel-1-Know-how

Österreichs Kunstbahnrodler glänzen heuer. Damit das auch bei der WM am Königssee der Fall ist, wird die Materialentwicklung vorangetrieben.

Kunstbahnrodeln

Steu/Koller sicherten sich in Igls vorzeitig Gesamtweltcup bei Doppelsitzern

Das ÖRV-Duo musste sich im Sprint-Bewerb auf der Heimbahn nur um eine Tausendstelsekunde den Letten Sics/Sics geschlagen geben. Der zweite Platz genügte Steu/Koller aber, um sich vor dem letzten Weltcup-Rennen in St. Moritz bereits den Gesamtweltcup zu holen.

Kunstbahnrodeln

Voller Angriff statt verwalten: Steu/Koller greifen nach Sieg im Gesamtweltcup

Das ÖRV-Doppel Thomas Steu/Lorenz Koller könnte beim Kunstbahnrodel-Weltcup in Igls an diesem Wochenende den Triumph im Gesamtweltcup fixieren.

Kunstbahnrodeln

Tirolerin Egle fährt in Oberhof mit Platz zwei ihr bestes Weltcupergebnis ein

Die Rinnerin musste sich nur der Deutschen Natalie Geisenberger geschlagen geben, die zum 50. Mal in ihrer Karriere triumphierte.

Kunstbahnrodeln

Steu/Koller kehren für die EM auf die Schicksalsbahn in Sigulda zurück

Kunstbahn-Rodelass Thomas Steu und seine ÖRV-Kollegen sind in Sigulda heiß auf EM-Medaillen und Weltcuppunkte.

Kunstbahnrodeln

Podestpremiere für Tirolerin Madeleine Egle, ÖRV-Team feiert Staffelsieg

Die Rinnerin hat es beim Kunstbahn-Rodelweltcup am Königssee nach fünf Top-Sechs-Ergebnissen erstmals auf das Podest geschafft.

Kunstbahnrodeln

Weltcup-Fortsetzung in Königssee auch als Generalprobe für die WM

Die Kunstbahn-Rodler starten am Wochenende nach ihrer Weihnachtspause in Königssee in die Weltcup-Fortsetzung. Ende Jänner wird auf in diesem Eiskanal auch um WM-Edelmetall gefahren.

Kunstbahnrodeln

Doppelsitzer-Doppelsieg bei Weltcup in Igls: Steu/Koller vor Müller/Frauscher

Thomas Steu/Lorenz Koller waren bei ihrem Comeback eine Klasse für sich und gewannen beim Heim-Weltcup in Igls vor ihren Teamkollegen Yannick Müller/Armin Frauscher, die erstmals auf das Podest fuhren. Die ÖRV-Herren verpassten dieses knapp.

Kunstbahnrodeln

Größe 45 statt 43: Nach Fußverletzung braucht Steu einen größeren Schuh

Die ÖRV-Duos Steu/Koller und Müller/Frauscher wollen nach ihren Verletzungen beim Weltcup-Auftakt in Igls durchstarten.

Kunstbahnrodeln

Weltcupauftakt in Igls ist für die Rodler ein Testlauf für die ganze Saison

Testen statt Training hieß es gestern vor dem Kunstbahnrodel-Weltcupauftakt am kommendem Wochenende in Igls.

Rodeln

Im Tour-Bus nach Sigulda: ÖRV-Team startet die finale Vorbereitung

Nach 30-stündiger Anreise in einem Doppeldecker, der hauptsächlich für Pop- und Rockgruppen bei deren Europa-Touren eingesetzt wird, soll in Sigulda am Donnerstag das erste Training im Eiskanal erfolgen.

Rodeln

Kunstbahnrodel-Asse schwitzen beim Training im Igler Eiskanal

Bis die Weltcup-Saison für das heimische Rodel-Nationalteam startet, vergehen noch knapp vier Monate. Bis dahin gibt es abwechslungsreiches Sommertraining.

Kunstbahnrodeln

ÖRV holte deutschen Trainer-Routinier Martin Hillebrand zurück

Der 72-Jährige, der bereits von 2014 bis 2016 für den ÖRV tätig war, wurde bis 2022 verpflichtet.

Kunstbahnrodeln

Olympiasieger David Gleirscher rast zu WM-Silber im Sprint

Der Stubaier musste sich in Sotschi dem russischen Lokalmatador Roman Repilow lediglich um sechs Tausendstel-Sekunden geschlagen geben.

Rodel-WM

In Russland hängen die WM-Trauben noch ein Stückchen höher

Nach der erfolgreichen Weltmeisterschaft 2019 ist Österreichs Kunstbahnrodel-Nationalteam bei den Titelkämpfen in Sotschi nur in der Außenseiterrolle.