250 Ergebnisse zu "Corona-Impfung"

Plus

TVB-Vollversammlungen: Ärger über ungeimpfte Touristiker in Tirol

Kein Verständnis für ungeimpfte Touristiker hat man beim Land. Kritik gibt es auch an der Verschiebung von Vollversammlungen.

Coronavirus

Angebote in 100 Tiroler Gemeinden: Wo und wann man sich impfen lassen kann

Neben der Möglichkeit in den Impfzentren der Bezirke zu impfen werden im Dezember auch viele Termine in den Gemeinden angeboten. Am Freitag startete das Land Tirol die wohnortnahen Covid-Impfungen. Vom Ötztal bis nach Jungholz und von Sillian bis nach Scharnitz sind bis 19. Dezember rund 100 Gemeinden an der Aktion beteiligt.

Plus

Corona-Impfberatung: Hausärzte schauen in Österreich durch die Finger

Obwohl als Speerspitze im Kampf für eine hohe Impfquote bezeichnet, dürfen Hausärzte ihre Überzeugungsarbeit nicht in Rechnung stellen.

Tirol

Nikolaus-Geschenke für Kinder bei Impfung: Tiroler Aktion soll motivieren

Wer zwischen fünf und zwölf Jahre alt ist und sich zwischen 4. und 6. Dezember gegen Covid-19 impfen lässt, wird vom Nikolaus überrascht. Mit dieser Aktion will das Land Tirol einen zusätzlichen Anreiz schaffen, hieß es in einer Aussendung.

Video

Prinz Harry schließt sich Forderung zu globaler Impfgerechtigkeit an

Der 37 Jahre alte Royal war anlässlich des Welt-Aids-Tages am Mittwoch als Sprecher eines Videos der Allianz „The People's Vaccine" Dutzender Organisationen zu hören.

Corona-Krise

Platter gegen "Panikmache" bei Omikron, Geld-Anreize in Tirol für Pflegeausbildung

Tirols LH versicherte, dass man die neue Mutante "sehr ernst" nehme, aber Panik fehl am Platz sei. Ein Stipendium von bis zu 470 Euro monatlich soll mehr Menschen in den Pflegeberuf bringen. Außerdem kommt eine Covid-Zulage für Ärzte und Pfleger.

Studie

AGES wertete Daten aus: Corona-Impfung schützte zu 95 Prozent vor Spital

Erstmals werteten AGES-Epidemiologen Erkrankungs-, Impf- und Krankenhausdaten aus Wien und Vorarlberg aus. Die zwischen Juli und September erhobenen Daten beweisen die Wirksamkeit der Impfung in der Verhütung schwerer Erkrankungen in der täglichen Praxis.

Plus

Leitartikel zum Impfen: Eine Impf-Dosis Vertrauen

In der Pandemiebekämpfung platzt ein Polit-Versprechen derzeit schneller als das andere. Doch auch abseits von Corona entpuppen sich Regierungs-Ankündigungen in zentralen Problemfeldern immer öfter als Seifenblase. Auf der Strecke bleibt das Vertrauen.

Plus

Impfpflicht ist auch eine Sorge der Innsbrucker Klinik

1500 Mitarbeiter der Tirol Kliniken sind nicht geimpft. Noch ist unklar, ob Ungeimpfte arbeiten dürfen.

Plus

Post vom Land Tirol: Ungeimpfte erhalten einen Impftermin

65 Prozent der Tiroler sind vollimmunisiert, davon 2,9 % durch Genesung und Impfung. Derzeit sind nur 10 % Erststiche. Das Land Tirol schreibt alle bisher nicht Geimpften an.

Plus

Österreichischer Skiverband wirbt mit „vorbildlicher“ Impfquote

Eine Pressekonferenz zum Thema „Mit vereinten Kräften durch die vierte Corona-Welle“ stellte gestern in Wien die richtige Plattform für ÖSV-Präsidentin Roswitha Stadlober dar.

Plus

Ötztaler TVB-Chef zu Causa Gritsch: „Verwunderung und Unverständnis“

Oliver Schwarz, Geschäftsführer des Ötztal Tourismus, kann die Impf-Weigerung seines Testimonials Franziska Gritsch nicht verstehen. Sie sei die Einzige vom ÖSV.

Coronavirus

EMA gab Grünes Licht für Impfstoff für Kinder ab fünf Jahren

Kinder ab fünf Jahre sollen von dem BioNTech/Pfizer-Impfstoff nur ein Drittel der Erwachsenen-Dosis erhalten und zwei Dosen im Abstand von drei Wochen.

Plus

Gut zu wissen: Erste, zweite und dritte Impfung – was gilt für wen?

In Österreich ist die Impfung gegen das Coronavirus für alle Personen ab fünf Jahren empfohlen. Die Auffrischungsimpfung ist für alle ab 18 Jahren vier Monate nach dem Zweitstich möglich. Details zu Impfmöglichkeiten und Empfehlungen lesen Sie hier.

Plus

TT-Kommentar zum Fall der ungeimpften Gritsch: Nicht lernwillig oder lernfähig

Mit diesem Echo hätte Skirennläuferin Franziska Gritsch wohl nicht gerechnet: Die Ötztalerin erhielt bereits wenige Stunden nach ihrem Offenbarungs-Posting, auf eine Corona-Impfung und damit den US-Weltcup zu verzichten, mehrere hundert Rückmeldungen.

Plus

TT-Gastkommentar von Eva-Maria Brem: Corona-Spielregeln am Prüfstand

Während wir Österreicher uns seit ein paar Tagen erneut im Lockdown befinden, steht dem alpinen Ski-Weltcup die Nordamerika-Tournee (Killington, Lake Louise, Beaver Creek) bevor. Nicht mit dabei ist die Ötztalerin Franziska Gritsch.

Ski Alpin

Keine US-Rennen: Tiroler Skirennläuferin Franziska Gritsch ungeimpft

Die Tiroler Skirennläuferin Franziska Gritsch wird nicht bei den Weltcup-Rennen am kommenden Wochenende in Killington antreten. Wie die Ötztalerin gestern in einem Social-Media-Posting bekannt gab, sei sie nicht geimpft.

Coronavirus

Braunau, Osttirol und Co.: Je weniger geimpft wird, desto höher die Inzidenz

Derzeit haben in Österreich acht Bezirke eine Sieben-Tage-Inzidenz von über 2000. Alle haben gemeinsam, dass sie eine schlechte Durchimpfungsrate aufweisen.

Plus

Eine Impf-Frage der Verhältnismäßigkeit: So geht es mit der Impfpflicht weiter

ÖVP und Grüne wollen eine Corona-Impfpflicht ab 1. Februar. Zwei Monate Vorbereitung klingen lang. Viel Zeit haben sie dennoch nicht.

Plus

Gut zu wissen: Wie Corona-Totimpfstoffe wirken und wann mit ihnen zu rechnen ist

Viele Impfskeptiker warten auf die Vakzine der Hersteller Novavax und Valneva, die in den nächsten Monaten auch in der EU zugelassen werden dürften. Aber wie wirken die sogenannten Totimpfstoffe und worin genau liegt der Unterschied zu mRNA- und Vektorpräparaten? Ein Überblick.