406 Ergebnisse zu "Datenschutz"

Wirbel um Projekt

MJÖ reicht Datenschutz-Beschwerde wegen Islamlandkarte ein

Die Muslimische Jugend Österreich (MJÖ) ortet Verstöße gegen das Grundrecht auf Datenschutz und reichte eine Beschwerde gegen Projektleiter Ednan Aslan bei der Datenschutzbehörde ein.

Cookie-Banner

Datenschützer starten Beschwerdewelle gegen Cookie-Banner

Die Datenschutzorganisation Noyb rund um Max Schrems hat am Montag rund 560 Beschwerdeschreiben an Unternehmen geschickt, die ihrer Ansicht nach auf ihren Websites rechtswidrig Zustimmung zum Datentracking einholen. Mit unübersichtlichen Cookie-Bannern sollen die Nutzer ungewollt der Verwendung der eigenen Daten zustimmen.

Soziale Netzwerke

WhatsApp: Vorerst keine Folgen bei Ablehnung neuer Datenschutzregeln

WhatsApp hatte die neuen Datenschutz-Bestimmungen vor rund zwei Wochen in Kraft gesetzt. Dabei hieß es, dass Nutzern, die dem Update nicht zustimmen, nach einigen Wochen mit Warnhinweisen der schrittweise Verlust wichtiger Funktionen drohe.

Europa/USA

EU-Datenschützer prüfen Nutzung der Clouds von Amazon und Microsoft

Es geht um Bedenken hinsichtlich der Weiterleitung persönlicher Daten aus Europa in die USA und der daraus resultierenden Überwachungsmöglichkeiten. Eine Untersuchung beschäftigt sich mit der Nutzung von Microsofts Büro-Software Office 365 in der EU-Kommission.

Grüner Pass

Nach Datenschützer-Kritik: Mückstein streicht umstrittenen Paragrafen

Die viel kritisierte Datenzusammenführung für den Grünen Pass soll nun doch gänzlich aus der Novelle des Epidemiegesetzes gestrichen werden, erklärte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne).

EU

Datenschutz: EU-Abgeordnete erhöhen Druck auf EU-Kommission

EuGH-Urteile wie Schrems vs. Facebook und Stellungnahmen der Datenschutzbeauftragten müssen berücksichtigt werden. Die Abstimmung findet am Donnerstagnachmittag statt.

Grüner Pass

CoV-Status soll mit vielen Daten verknüpft werden: Aufschrei von Datenschützern

Eine Novelle des Epidemie- und Covid-Maßnahmengesetzes sieht vor, dass Daten über Erwerbsleben, Einkommen, Bildung und Krankenstände mit dem Corona-Status verknüpft und in einer riesigen Datenbank zusammengeführt werden sollen. Datenschützer sehen darin ein großes Datenschutzproblem und erwägen den Gang vor das Höchstgericht.

Tirol

Datenzugriffe aus Liebe endeten in Vorstrafe

Zum Jobverlust kamen für eine junge Beamtin nun 4500 Euro Geldstrafe dazu – 1500 davon bedingt.

Plus

Gut zu wissen: Das passiert am Samstag mit WhatsApp

Seit Monaten gibt es Aufregung um die neuen Datenschutz-Bestimmungen bei WhatsApp. Nach Kritik und einer Abwanderung vieler Nutzer verschob die Chat-App die Einführung auf Mai. Am Samstag ist es nun soweit. Was passiert, wenn man den neuen Regeln weiter nicht zustimmt, lesen Sie hier.

AK

Datendiebstahl betrifft immer mehr Konsumenten

Kriminelle würden ausgespähte persönliche Daten nutzen, um online auf Kosten ihrer Opfer einzukaufen oder Verträge abzuschließen. Ignorieren dürfe man Rechnungen oder Mahnungen nicht.

Plus

Der alles sehende Nachbar: Private Videoüberwachung birgt Zündstoff

Videoüberwachungssysteme sind für Privatmenschen erschwinglich geworden. Filmen dürfen die allerdings nur den eigenen Besitz, sonst drohen empfindliche Strafen.

Studie

Studie: Cyber-Angriffe und Datendiebstahl nehmen dramatisch zu

Jedes vierte Unternehmen wurde in den vergangenen Jahren Opfer von Datendiebstahl, jedes zehnte wurde von Hackern erpresst.

iOS 14.5

Apple führt strengere Datenschutz-Regeln auf dem iPhone ein

Apple legt iPhone-Nutzern einen neuen Datenschutz-Schalter in die Hand. Sie können künftig entscheiden, ob Apps ihr Verhalten bei anderen Diensten und Websites für Werbezwecke verfolgen dürfen. Facebook läuft Sturm dagegen.

Datenschutz

Deutsche Verbände reichen Wettbewerbsbeschwerde gegen Apple ein

Auf iPhone und iPad werden Apps künftig die Nutzer um Erlaubnis fragen müssen, wenn sie für Werbezwecke ihr Verhalten quer über verschiedene Dienste und Websites nachverfolgen wollen. Da viele Nutzer dies ablehnen dürften, bangen diverse Anbieter um ihr Werbegeschäft.

Teilstaatlicher Konzern

Neue Vorwürfe gegen OMV: Datenschutzbehörde ermittelt

Nachdem dem teilstaatlichen Konzern vorgeworfen wurde, Umweltschützer auszuspionieren, sorgen nun die Durchsuchungen von Diensthandys von Mitarbeitern für Ermittlungen der Datenschutzbehörde.

Deutschland

Datenschutz-Verfahren wegen WhatsApp-Nutzungsbedingungen

Der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar hat ein Verfahren gegen Facebook im Zusammenhang mit den neuen WhatsApp-Nutzungsbedingungen eröffnet.

Dating-App

Norwegische Datenschützer kündigen Millionenstrafe für Grindr an

Die norwegische Datenaufsicht stellte fest, dass die App Nutzerdaten ohne rechtliche Grundlage mit mehreren Drittparteien teilte. Die Verwaltungsstrafe soll umgerechnet knapp zehn Millionen Euro betragen.

Plus

Gut zu wissen: WhatsApp teilt Daten mit Facebook – zustimmen oder nicht?

Ab 8. Februar ist eine Nutzung von WhatsApp nur noch möglich, wenn man den aktualisierten AGB zustimmt. Darin heißt es, dass Nutzerdaten mit Facebook geteilt werden. Das sorgt für Verwirrung. Soll man WhatsApp nun lieber löschen? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

Plus

Weiter Ärger über Kameras bei Grasser-Anwesen in Kitzbühel

Internetfotos von Reinhardt Wohlfahrtstätter wurden mit den Aufzeichnungen der drei Grasser-Kameras in Kitzbühel verglichen. Jetzt ist die Datenschutzbehörde am Zug.

Web und Tech

Apple setzt Maßnahmen für mehr Privatsphäre wie geplant um

App-Betreiber werden Apple-Kunden bald ausdrücklich fragen müssen, ob sie ihrem Verhalten für Werbezwecke folgen dürfen. Unter anderem Facebook sieht darin eine Bedrohung. Doch der iPhone-Konzern hält an seinen Plänen fest.