409 Ergebnisse zu "Menschenrechte"

Türkei

Erneut Dutzende Festnahmen in der Türkei wegen Putschversuchs 2016

Die Razzien richteten sich vor allem gegen frühere Soldaten der Luftwaffe und Mitarbeiter einer inzwischen per Dekret geschlossenen Schule.

Blick von Außen

Demokratie – liberal oder nicht?

Demokratie ist nicht nur die Herrschaft der Mehrheit.

Right Livelihood Award

Alternativer Nobelpreis an Kämpfer für Menschenrechte und Umwelt

Ein Anwalt vertritt die Schwächsten in seinem Land, eine Blinde Millionen Behinderte. Eine Journalistin geht für ihre Texte ins Gefängnis. Ein Umweltschützer nimmt es mit einem Chemie-Giganten auf. Sie bekommen den Alternativen Nobelpreis 2017.

Justiz und Kriminalität

Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters beschwert sich bei EMGR

Die Beschwerde, die dem Menschengerichtshof übermittelt wurde, umfasst 13 Seiten. Geltend gemacht wird darin das Recht auf Glaubens- und Gewissensfreiheit nach Artikel 9 der Europäischen Menschenrechtskonvention.

Proteste in Nicaragua

Nicaragua: Menschenrechtsorganisation bedroht

Mitarbeitern des Verbandes für Menschenrechte in Nicaragua (ANPDH) wurden Todesdrohungen ausgesprochen, nachdem sie über Tote und Verletzte infolge der Proteste gegen Präsident Ortega berichtet hatten.

OSZE-Ministerrat

Kurz über OSZE-Vorsitz: „Kein einfacher Job“

„Am Ende unseres Vorsitzes kann ich ehrlich sagen: Es ist kein einfacher Job, diese Organisation zu führen“, sagte Kurz.

Justiz und Kriminalität

Bericht: Mehr als 200 Naturschützer im Jahr 2017 getötet

Sie setzen sich für die Umwelt oder den Schutz ihres Zuhauses ein – und verlieren dabei ihr Leben: Hunderte Morde an Umweltschützern zählte die Organisation Global Witness im vergangenen Jahr. Besonders dramatisch ist die Lage in Lateinamerika.

Ungarn

Orban: Nationalstaaten sollen über Todesstrafe entscheiden dürfen

Der rechtskonservative ungarische Premier will, dass das europäische Verbot der Todesstrafe aufgehoben wird. Dieses steht unter anderem in der Europäischen Menschenrechtskonvention festgeschrieben.

Gegen Präsidenten

Mindestens fünf Tote bei Demonstrationen in Nicaragua

Die Proteste gegen den autoritären Präsidenten und dessen Ehefrau, Vizepräsidentin Rosario Murillo, dauern bereits fast zwei Monate an.

1927-2018

Russische Menschenrechtlerin Ljudmila Alexejewa ist tot

Die Grande Dame der Menschenrechtsbewegung in Russland starb im Alter von 91 Jahren. Alexejwa setzte sich bis kurz vor ihrem Tod für ihre Anliegen ein.

Menschenrechte

Frauen in Saudi-Arabien durften erstmals ein Fußballspiel besuchen

In Saudi-Arabien haben Frauen zum ersten Mal in der Geschichte des Königreichs ein Fußballspiel in einem Stadion besuchen dürfen. Lokale Med...

Verbrechen gegen Menschlichkeit

Myanmar lehnt Untersuchung zu Rohingya durch Den Haag weiter ab

Am Donnerstag hatte der Internationale Strafgerichtshof bekannt gegeben, sich mit dem Schicksal der Rohingya zu befassen. Myanmar lehnt das ab, weil es das Statut des Gerichts nicht anerkennt.

Anti-Drogen-Krieg

Menschenrechtsanwalt auf den Philippinen erschossen

Seit dem Amtsantritt von Präsident Rodrigo Duterte ist es der 34. erschossene Anwalt auf den Philippinen. Tausende Menschen starben seither im Zuge des Anti-Drogen-Feldzugs des Präsidenten.

Menschenrechte

Britin im Iran zu einem Jahr Gefängnis verurteilt

Die junge Frau hatte versucht, mit Freundinnen ein Volleyballspiel zu sehen. Frauen ist im Iran die Teilnahme an Sportveranstaltungen mit Männern verboten.

Genf

Van der Bellen warb vor UNO-Menschenrechtsrat für Österreich

Ob Österreich für die Periode 2019 bis 2021 aufgenommen wird, entscheidet die UNO-Vollversammlung im Herbst in New York.

EU

„Schwulenhass in Europa erschreckend weit verbreitet“

Laut Menschenrechtskommissarin Dunja Mijatovic hat Europa ein gravierendes Problem mit Homophobie. Das Jahr 2017 sei besonders schwierig gewesen.

Saudi Arabien

Wegen Tweets zu Frauenrechten: Riad wies Kanadas Botschafter aus

Anlass war ein Twitter-Beitrag der kanadischen Außenministerin Chrystia Freeland zum Schicksal der Frauenrechtsaktivistin Samar Badawi und deren Forderung nach Freilassung der Aktivistin.

Femizid

Südamerika und Karibik gefährlichste Region der Welt für Frauen

Drei von zehn Ländern mit den höchsten Vergewaltigungsraten der Welt liegen in der Karibik. Morde an Frauen erreichten in Zentralamerika ein „verheerendes“ Niveau.

Italien

Wende im Fall Alfie? Italien gibt Buben Staatsbürgerschaft

Nach mehreren Misserfolgen macht die italienische Regierung den Eltern des schwerkranken Jungen Alfie Evans Hoffnung. Die Staatsbürgerschaft soll ihm eine Behandlung in Rom ermöglichen. Doch kann die überhaupt sein Leiden lindern?

Nobelpreis 2018

Friedensnobelpreis geht an Denis Mukwege und Nadia Murad

Die Jury für den Friedensnobelpreis ehrt zwei Menschenrechtler und ihren Kampf gegen Gewalt gegen Frauen.