630 Ergebnisse zu "Konjunktur"

Konjunktur

„BioNTech-Effekt": Der Impfstoffhersteller kurbelt die deutsche Wirtschaft an

Ohne das Unternehmen würde der Anstieg des deutschen Bruttoinlandsprodukts im Vorjahr rund 2,2 Prozent betragen. Durch den BioNTech-Erfolg stieg es aber um 2,7 Prozent. Ein wohl beispielloser Fall für die deutsche Wirtschaft.

Plus

Wirtschaft wächst kräftig, WK fordert Tirol-Bonus

Ohne weiteren Lockdown rechnet die Wirtschaftskammer Tirol für 2022 mit einem Wirtschaftswachstum von rund fünf bis sechs Prozent.

Plus

Österreicher mit Sorgen wegen Preisschub, Konjunkturstimmung besser

Laut Umfrage wollen viele bewusster als bisher kaufen oder Geld anlegen.

Corona-Krise

Finanzminister Brunner plant für 2022 ein Wirtschaftsimpulspaket

Der neue Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP) geht davon aus, dass das Budget trotz der drohenden Omikron-Welle halten wird. Im neuen Jahr soll heimischen Unternehmen mit einem Impulspaket unter die Arme gegriffen werden. Er appelliert an Unternehmen, zu viel bezahlte Corona-Hilfen freiwillig zurückzuzahlen.

Wirtschaft

Österreichs Außenhandel wuchs im September deutlich

Zuwächse gab es auch bei den Ein- und Ausfuhren im Zeitraum von Jänner bis September 2021. Markante Importzuwächse gab es von Jänner bis September bei Waren aus China, der Schweiz und Italien.

Konjunktur

Plus 6,5 Prozent: Tirol soll 2022 auf die Überholspur

Nach dem historischen Einbruch im Vorjahr soll sich das Plus laut UniCredit Bank Austria nach heuer 2 Prozent mehr als verdreifachen.

Industriellenvereinigung

Industrie erklärt Pandemie aus ökonomischer Sicht für beendet

Der Auftragsbestand ist laut Industriellenvereinigung „hochfavorabel“ und soll auch noch eine Weile so bleiben. Die IV spricht sich gegen eine Viertagewoche und Infrastruktur-Evaluierungen aus. Kritik übt die an Teilen des EU-Klimapakts.

Plus

Konjunkturerholung: Aufschwung erfasst nicht alle Branchen

Die Konjunkturerholung sorgt bei vielen Tiroler Betrieben für volle Auftragsbücher. Zugleich ist die Krise noch nicht in allen Branchen vorbei, auch belasten Lieferengpässe und Fachkräftemangel.

Prognose

Kräftige Erholung prognostiziert: Tirol kommt 2022 auf die Überholspur

Das Wachstum sei zurück und werde sich bis nächstes Jahr noch beschleunigen. Die UniCredit Bank Austria sieht eine kräftige Erholung –und stockt Kreditvolumen sowie Beratungsjobs auf.

Corona-Krise

Wifo und IHS erwarten kräftige Wirtschaftserholung 2021 und 2022

Das Wifo geht für die Jahre 2021 und 2022 von einem BIP-Plus von vier und fünf Prozent aus, das IHS von dreieinhalb und viereinhalb Prozent. Die Arbeitslosenrate soll Ende 2022 aber immer noch über dem Vorkrisenniveau liegen.

Konjunkturprognose

Nationalbank erwartet deutliches BIP-Wachstum für heuer und 2022

Nach einem Rückgang des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) in Österreich um 6,7 Prozent im Jahr 2020 prognostiziert die Nationalbank für 2021 und 2022 ein Wachstum von 3,9 Prozent bzw. 4,2 Prozent.

EZB

Europäische Zentralbank erwartet heuer mehr Inflation und Wachstum

Neue Prognosen der EZB besagen eine höhere Teuerungsrate als noch im März: Für 2021 werden 1,9 Prozent erwartet. Im Laufe des Jahres erwartet EZB-Präsidentin Christine Lagarde eine Konjunkturerholung.

Corona-Krise

Stärkster Einbruch aller Bundesländer: Corona bremst Tiroler Wirtschaft

Tirol musste in der Corona-Krise den stärksten Wirtschaftseinbruch aller Bundesländer verkraften und wird heuer laut einer Bank-Austria-Prognose das geringste Wachstum verzeichnen.

Corona-Krise

Wifo: Wirtschaft kommt wieder in Fahrt, Unternehmen schöpfen Zuversicht

Europas Konjunktur kommt langsam wieder in Fahrt. Währenddessen schalten China und USA schon in den nächsten Gang. In Österreich stützen die Industrie und der Bau die Erholung.

Corona-Krise

Wirtschaft wuchs im ersten Quartal leicht, aber 2,7 Prozent unter Vorjahr

Österreichs BIP lag von Jänner bis März real um 0,2 Prozent über dem vierten Quartal 2020 und um 2,7 Prozent unter dem ersten Vierteljahr 2020, ergab die Schnellschätzung des Wirtschaftsforschungsinstituts (Wifo).

Plus

Wirtschaftsbarometer: Warten auf Öffnungen, Pessimismus zu Konjunktur

Die Kauflust der Bevölkerung wäre laut „Wirtschaftsbarometer“ bei entsprechenden Lockerungen da. Viele sehen mit Sorge in die Zukunft.

Corona-Krise

„Neue Lockdowns könnten Wachstum weiter bremsen“

Ein kräftiger Lockdown im Frühjahr könnte das Wirtschaftswachstum heuer auf 1,5 Prozent abbremsen. Das Wifo hat zwei Szenarien errechnet.

Aktienmarkt

Börsen im Höhenrausch: Beständiger Aufschwung oder eine „epische Blase“?

Angetrieben von der Hoffnung auf eine Erholung in der Corona-Krise hangeln sich die Aktienbörsen von einem Rekord zum nächsten. Doch Skeptiker warnen bereits vor einer Blase.

Corona-Krise

Österreichs BIP sank 2020 etwas weniger stark als befürchtet

Laut Statistik Austria ging die Wirtschaftsleistung im Vorjahr um 6,6 Prozent zurück – was den markantesten Rückgang seit 1945 bedeutet. Das WIFO war von einem noch schlechteren Wert ausgegangen.

Quartalsbericht

Österreich mit größtem BIP-Minus aller ausgewerteten EU-Staaten

Im Vergleich zum Vorquartal sank das Bruttoinlandsprodukt Österreichs im vierten Quartal um 4,3 Prozent – das ist das größte Minus unter den EU-Staaten, von denen auch Daten vorlagen.