Entgeltliche Einschaltung

601 Ergebnisse zu "Lufthansa"

Luftfahrt

AUA-Mutter Lufthansa ist wieder in privater Hand

Die Lufthansa ist nun wieder komplett in privater Hand. Der Staat nimmt durch den Ausstieg 760 Millionen Euro ein. Unterdessen hat der größte Aktionär der Lufthansa seine Anteile aufgestockt.

Flugbranche

Einigung zwischen Lufthansa und Piloten bringt zehn Monate Frieden

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hat sich mit der AUA-Mutter Lufthansa auf Gehaltserhöhungen und einen Ausschluss von Streiks geeinigt. Nun gilt eine Friedenspflicht bis 30. Juni 2023.

Luftfahrt

Nach Pilotenstreik: Flugbetrieb bei Lufthansa läuft wie geplant

Aufgerufen zu dem eintägigen Streik hatte die Pilotengewerkschaft "Vereinigung Cockpit" (VC), nachdem Tarifverhandlungen mit der Lufthansa gescheitert waren. Die Lufthansa hat den Streikaufruf kritisiert und die VC aufgefordert, an den Verhandlungstisch zurückzukehren.

Luftfahrt

Lufthansa streicht wegen Pilotenstreiks am Freitag 800 Flüge

Bei der Lufthansa steht der nächste Streik an: Nach dem Bodenpersonal sind nun am Freitag die Piloten an der Reihe. An den Drehkreuzen München und Frankfurt fallen rund 800 Flüge mit voraussichtlich 130.000 betroffenen Passagieren aus. Vier Flüge fallen in Österreich aus.

Luftfahrt

Piloten beschließen Streik bei Lufthansa, Datum offen

Das Tarifringen zwischen der Lufthansa und ihren Piloten bleibt zäh. Die Vereinigung Cockpit lehnte ein verbessertes Angebot des Unternehmens ab, lässt sich für einen Streik aber noch etwas Zeit.

Deutschland

Tarifstreit: Sondierungen zwischen Piloten und Lufthansa ergebnislos

Die Lufthansa und ihre Piloten konnten sich im Tarifstreit nicht einigen. Nun stehen neue Streiks im Raum.

Plus

TT-Analyse: Arbeitnehmer haben das bessere Blatt im Lohn-Poker

Bis zu 20 Prozent mehr Gehalt. Was in unseren Breitengraden bis vor Kurzem undenkbar war, ist bei Teilen des deutschen Bodenpersonals der Lufthansa jetzt Realität. Nach langem Ringen gab die AUA-Mutter den Forderungen der Gewerkschaft nach, vor allem den Geringverdienern bringt das knapp ein Fünftel mehr Geld – das Ausgangsniveau lag allerdings auch ziemlich weit unten.

Lufthansa

Lufthansa und Gewerkschaft sind sich einig: Mehr Lohn für das Bodenpersonal

Ein erneuter Streik wurde abgewendet. Die rund 20.000 Beschäftigten der Airline am Boden bekommen spürbare Gehaltssteigerungen.

Flugbranche

Lufthansa kappt Ticketangebot wegen Flugchaos, Tarifverhandlungen gehen weiter

Eigentlich will die Lufthansa das Flugangebot, das in der Corona-Krise stark gestutzt wurde, wieder vergrößern. Doch das Chaos in der Abwicklung der Flüge zwingt die Airline, behutsamer vorzugehen als geplant. Allen Querelen zum Trotz gelingt nach langer Zeit wieder ein Quartalsgewinn. Am Donnerstag gehen indes die Tarifverhandlungen weiter

Luftfahrt

AUA spürt Aufwind: Verlust halbiert, aber "sehr große Herausforderungen"

Die AUA fliegt im Sommer schon mit 87 Prozent der Vor-Corona-Kapazität und hat im zweiten Quartal bereits einen kleinen Überschuss von 2 Mio. Euro beim bereinigten Betriebsergebnis (EBIT) erzielt.

Deutschland

Bodenpersonal auf deutschen Flughäfen bekommt deutlich mehr Lohn

Die Gewerkschaft Verdi einigte sich mit verschiedenen Abfertigungsunternehmen. Die Verhandlungen mit AUA-Mutter Lufthansa beginnen erst.

Luftfahrt

Große Mehrheit in Urabstimmung: Lufthansa-Piloten steuern auf Streik zu

Nachdem das Bodenpersonal die Lufthansa einen ganzen Tag lahmgelegt hat, rüsten sich nun die Piloten für einen Arbeitskampf. Der könnte weit heftiger ausfallen, wenn nicht zuvor noch eine Lösung gefunden wird.

Luftfahrt

Nach Warnstreik: Lufthansa fliegt wieder im Normalbetrieb

Laut Unternehmenssprecherin finden nahezu alle Flüge statt. Am Drehkreuz Frankfurt hatte es in der Früh einige wenige Flugstreichungen gegeben.

Flugchaos

Nichts geht mehr in Frankfurt und München: Streik legt Lufthansa lahm

An den Lufthansa-Drehkreuzen geht wegen des Warnstreiks beim Bodenpersonal nichts mehr. Während die Beschäftigten für mehr Geld demonstrieren, bangen die gestrandeten Kunden um ihre Ersatzflüge. Auch 18 AUA-Flüge sind am Mittwoch betroffen.

Flugchaos

Warnstreik am Mittwoch bei der Lufthansa: Das sollten Reisende jetzt wissen

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat das Bodenpersonal der Lufthansa zum Warnstreik aufgerufen. Die Fluglinie streicht deshalb nahezu das gesamte Programm an ihren deutschen Drehkreuzen Frankfurt und München. Wer in den kommenden Tagen in den Urlaub fliegen will, sollte also starke Nerven mitbringen – und die eigenen Rechte kennen. Ein Überblick:

Warnstreik

Lufthansa streicht fast alle Flüge in Frankfurt und München am Mittwoch

Wegen des Warnstreiks am Boden fallen am Mittwoch nahezu alle Lufthansa-Flüge in Deutschland aus. Der Ausstand werde noch längere Auswirkungen haben, warnt die Airline.

Flugchaos

Urlauber vor neuem Ungemach: Warnstreik bei Lufthansa am Mittwoch

Das Chaos im Luftverkehr erhält einen neuen Schub. Mitten in der Ferienzeit will Verdi die Lufthansa einen Tag lang stilllegen. Es drohen verstärkte Flugausfälle und Verspätungen. Der erste Warnstreik nach dem Corona-Schock ist nicht der einzige Tarifkonflikt bei der Airline.

Luftfahrt

Lufthansa kämpft mit Krankenständen: 5000 Koffer bleiben liegen

Alleine am Flughafen in Frankfurt bleiben täglich 5000 Koffer liegen. Inzwischen werden sie mit dem Lkw nach München gebracht, um dort in Flugzeuge verladen zu werden.

Personalmangel

Tausende Flüge am langen Wochenende in USA gestrichen oder verspätet

Allein am Samstag wurden infolge der Personalknappheit bis zum Nachmittag mehr als 600 Flüge gestrichen. Betroffen waren sowohl Inlandsflüge als auch internationale Flüge.

Flugverkehr

Lufthansa verknappt Tickets: Europaflüge nur zu Höchstpreisen

Für Europa-Flüge im Juli berechnet Lufthansa derzeit Höchstpreise. Das soll Plätze frei halten für Umbuchungen, denn im Sommer müssen Tausende Flüge gestrichen werden.