Entgeltliche Einschaltung

13 Ergebnisse zu "Pfandflaschen"

Umweltschutz

Gewessler: 110 Mio. fließen in Umstieg auf Mehrweg und Einwegpfand

Das neue Abfallwirtschaftsgesetz sieht vor, dass ab 2025 beim Kauf von Einweggetränkeverpackungen ein Pfand fällig wird, das die Kunden wieder zurückbekommen, sobald sie die Verpackung zurück in das Geschäft bringen. Schon ab 2024 kommt eine verbindliche Mehrwegquote schrittweise in die Geschäfte.

Ministerrat

Ab 2025: Einwegpfand für Plastikflaschen und Dosen bestand Ministerrat

Das neue Abfallwirtschaftsgesetz muss nun noch im Parlament beschlossen werden. Ab 2025 soll ein Pfand beim Kauf von Einweggetränkeverpackungen fällig werden.

Abfallwirtschaft

Plastikpfand in Supermärkten scheint fix, auch Diskonter machen mit

Einem Bericht zufolge soll in Supermärkten ein Pfandsystem auch für PET-Flaschen und Dosen eingeführt werden. Aus dem Klimaschutzministerium heißt es, man arbeite intensiv an dem Gesetz.

Gemeinsamer Vorstoß

Große Lebensmittelhändler wollen Einwegpfand und Mehrweg-Pflicht

Neben der verpflichtenden Einführung von Mehrweg ab 1. Jänner 2024 im kompletten Lebensmittelhandel sieht der Vorschlag von REWE, Hofer und Lidl auch eine Verpflichtung für die Getränkeindustrie vor, ab 2025 für PET- und Aluminium-Gebinde ein Einwegpfand einzuheben.

Plus

TT-Kommentar zu Kampf gegen Plastik: Wenn Müll wertvoll ist

Mit einer Mehrweg-Quote für Getränkeflaschen im Lebensmittelhandel und einem Verbot von Plastikgeschirr will das Umweltministerium gegen Plastikmüllberge in der freien Natur vorgehen.

Gesetzesnovelle

Mehr Mehrweg im Handel, Verbot von Einwegplastik ab Sommer

Jede vierte Flasche muss ab 2024 wiederbefüllbar sein. Wegwerfbesteck und Co. sind ab Juli verboten. Plastik-Pfand ist in der Warteschleife.

Österreich

Mehrwegflaschen für alle Supermärkte in Österreich ab 2024 verpflichtend

Ab 1. Jänner 2024 müssen 60 Prozent der Bier-und Biermischgetränke-Flaschen sowie bei 20 Prozent der Mineralwasserflaschen wiederverwertbar sein. Bei Milch, Säften und anderen alkoholfreien Getränke werden zehn Prozent vorgeschrieben.

Plastik-Pfand

Lidl als erster großer Händler für Plastik-Pfand in Österreich

Die Wirtschaftskammer spricht sich gegen ein Umstellen der Sammelinfrastruktur aus, Unterstützung für Plastik-Pfand kommt aus dem Umweltministerium. Ein Einwegpfandmodell war im Herbst bis Jahresende angekündigt.

Umweltpolitik

Drei-Punkte-Plan gegen Plastikmüll: Gewessler will Quote, Pfand und Abgabe

Da Österreich derzeit die geforderten Sammelquoten für Plastikmüll nicht erfüllt, drohen Strafzahlungen von 160 bis 180 Millionen. Euro. Umweltministerin Leonore Gewessler plant nun eine Quote für Mehrwegflaschen im Handel, ein Pfand auf Einwegflaschen und eine Abgabe für Erstellung und Import von Kunststoffen.

Tirol/EU

Abfallwirtschaft Tirol Mitte: „Ohne Pfandsystem sind Quoten nicht erreichbar“

Ein Pfandsystem für Einwegflaschen ist aus Sicht der Abfallwirtschaft Tirol Mitte das günstigste System, um EU-Plastikquoten erfüllen zu können.

Plastikmüll

Tirol bei PET-Sammlung an der Spitze, WK gegen Pfandsystem

Tirol erfüllt bei der Sammelquote für Plastikflaschen das EU-Ziel für 2029. Die Wirtschaftskammer fordert eine bundesweit einheitliche Sammlung statt Pfandsysteme.

Umweltschutz

Gewessler lud zum runden Tisch: Pfand auf Plastik wird geprüft

Österreich muss die Sammelquote bei Plastik steigern. Umwelt-NGOs sind für ein Pfandsystem, das die Wirtschaft ablehnt. Ein Modell wird erarbeitet.

Innsbruck

Supermarktangestellter in Innsbruck griff in die Kassa

Ein Angestellter eines Lebensmittelgroßhandels in Innsbruck stahl regelmäßig Geld aus den Kassen anderer Mitarbeiter. Zudem ließ er Pfandflaschen mehrmals durch den Rückgabeautomat laufen.