Entgeltliche Einschaltung

35 Ergebnisse zu "Philippinen"

Philippinen

Ex-Präsident der Philippinen Fidel Ramos mit 94 Jahren gestorben

Der frühere Präsident der Philippinen, Fidel Ramos, ist tot. Ramos, der das Land von 1992 bis 1998 regiert hatte, starb nach Angaben seiner Familie und offizieller Stellen am Sonntag im Alter von 94 Jahren.

Stärke 7

Mehr als 130 Verletzte nach schwerem Erdbeben auf den Philippinen

Mindestens fünf Menschen kamen am Mittwoch ums Leben. 13.000 Menschen sind von den Folgen des Bebens betroffen. Die Erdstöße waren sogar im weit entfernten Manila zu spüren.

Philippinen

Diktatorensohn Marcos vom Parlament zum Präsidenten der Philippinen erklärt

Ferdinand "Bongbong" Marcos junior ist neuer Staatspräsident der Philippinen. Vor zwei Wochen hatte er die Wahl gegen Leni Robredo klar gewonnen.

Philippinen

Sieben Tote nach Brand von Fähre auf den Philippinen

Auf dem Schiff hatten sich nach Angaben der Küstenwache insgesamt 124 Passagiere und zehn Crew-Mitglieder befunden.

Philippinen

Wahl auf den Philippinen: Sieg geht an Diktatoren-Sohn Marcos Junior

Schicksalstag auf den Philippinen: Jahrzehnte nach dem Sturz des Marcos-Regimes wird der Sohn des einstigen Diktators wohl der neue Präsident. Politische Beobachter warnen vor den Folgen.

Philippinen

Sohn von Ex-Diktator Marcos führt bei Präsidentenwahl auf Philippinen

Die Schwester des scheidenden Präsidenten Rodrigo Duterte dürfte Stellvertreterin werden. Die umstrittene Familie Marcos würde damit 36 Jahre nach ihrer Vertreibung in den Malacañang-Palast in Manila zurückkehren.

Unfall

Philippinen: Acht Tote bei Großbrand auf Uni-Campus

Die betroffenen Häuser gingen schnell in Flammen auf, weil sie aus leicht brennbarem Material bestanden. 80 Häuser in dem dicht besiedelten Wohnbereich der Hochschule wurden zerstört.

Philippinen

Bereits mehr als 200 Tote nach Tropensturm auf den Philippinen

Der Tropensturm "Megi" hat mindestens 224 Menschen auf den Philippinen das Leben gekostet. Es war der erste Tropensturm, der dieses Jahr auf das Land getroffen ist.

Unwetter

Dramatische Bilanz nach Tropensturm „Megi" auf den Philippinen

Mindestens 121 Menschen kamen ums Leben, rund 240 wurden verletzt. Mehr als 200.000 Bürger mussten ihre Häuser verlassen.

Philippinen

Tropensturm auf den Philippinen: 56 Tote, schwere Verwüstungen

Der erste Tropensturm des Jahres hat in Teilen der Philippinen schwere Verwüstungen angerichtet und Dutzende Menschen getötet. Die Zahl der Todesopfer stieg nach Behördenangaben bis Mittwoch auf 56.

Philippinen

Tropensturm auf den Philippinen: Zahl der Toten und Vermissten steigt

Die Behörden bestätigten bisher 28 Todesopfer, zahlreiche Menschen werden noch vermisst. Über 17.000 Menschen flüchteten vor dem Unwetter.

Vulkanausbruch

Vulkan Taal auf den Philippinen: Tausende Anrainer verließen Häuser

Am Vulkan Taal auf den Philippinen hat es am Sonntagmorgen zwei Explosionen gegeben. Mindestens 3300 Einwohner der Orte Agoncillo und Laurel nahe dem Feuerberg haben ihre Häuser und Wohnungen inzwischen verlassen.

Philippinen

Vulkan Taal auf den Philippinen aktiv: Häuser mussten evakuiert werden

An dem Feuerberg rund 66 Kilometer südlich der Hauptstadt Manila habe es am Samstagmorgen einen kurzen vulkanischen Ausbruch gefolgt von bis zu 1,5 Kilometer hohen Rauchwolken gegeben, teilte das staatliche seismologische Institut Phivolcs mit.

Philippinen/Indonesien

Aktiver „Feuerring": Starke Erdbeben erschüttern pazifische Inseln

Zunächst registrierte das Philippinische Institut für Vulkanologie und Seismologie ein Beben der Stärke 6,4 im Nordwesten der Philippinen. Wenige Minuten später erschütterte ein heftiges Beben den Westen Indonesiens, das die US-Erdbebenwarte USGS mit einer Stärke von 6,7 angab.

Unwetter

Philippinen rufen nach Taifun „Rai" den Notstand aus

Von dem Tropensturm, der Ende vergangener Woche über den Inselstaat gefegt war, sind etwa 2,4 Millionen Menschen betroffen. 684.000 Menschen wurden vertrieben und 139.000 Häuser beschädigt.

Philippinen

Taifun „Rai": Mehr als 200 Tote, noch 52 Vermisste

„Rai" war am Donnerstag mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 195 Stundenkilometern auf Land getroffen. Die Einstufung als Super-Taifun entspricht einem Hurrikan der Kategorie fünf in den USA. Weltweit ereignen sich in der Regel etwa fünf Stürme dieser Stärke pro Jahr.

Unwetter

Taifun „Rai": Schon mehr als 140 Tote auf den Philippinen

Tausende Kräfte von Militär, Polizei, Küstenwache und Feuerwehr sind im Einsatz, um die Such- und Rettungsarbeiten zu unterstützen.

Philippinen

Taifun „Rai" wütet auf den Philippinen: Hunderttausende flüchten

Mindestens 24 Menschen kamen ums Leben. Zahlreiche Inlandsflüge wurden gestrichen und der Schiffsverkehr eingestellt.

Unwetter

Taifun nähert sich den Philippinen: Zehntausende auf der Flucht

Behördenangaben zufolge sind rund 98.000 Menschen vorsorglich in Sicherheit gebracht worden.

Philippinen

Philippinischer Präsident Duterte kündigte Rückzug aus der Politik an

Für die Wahl im Mai gilt Dutertes Tochter Sara Duterte-Carpio als eine mögliche Bewerberin. Laut Meinungsumfragen liegt sie in der Wählergunst vorne.