28 Ergebnisse zu "Preise"

Inflation

Höchste Teuerung seit zehn Jahren: Inflation stieg auf 3,3 Prozent

Die Preise ziehen stark an: Im September stieg die Inflation auf 3,3 Prozent. Das ist der höchste Wert seit November 2011. Preistreiber waren einmal mehr Treibstoff- und Energiepreise.

Immobilien

Wohnungen verteuerten sich in Österreich massiv

Notenbank: Wohnimmobilien sind fast um 12 % teurer als vor einem Jahr. Tirols Immobilienbranche kritisiert Baustopps in Gemeinden.

Plus

TT-Analyse: Vom Inflationsgespenst und den drohenden Folgen

Über Jahre warnten Experten vor einer Deflation. Da waren trotz weit geöffneter Geldschleusen vor allem der Europäischen Zentralbank (EZB) die Preise in der Eurozone nur minimal angezogen. Aber urplötzlich ist ein anderes Schreckgespenst allgegenwärtig – nämlich jenes der Inflation.

Preise

Treiber Energie: Inflation kletterte im August auf 10-Jahres-Hoch

Stark gestiegene Treibstoff- und Energiepreise treiben die Inflation auf 3,2 Prozent. Spürbar ist das an den Zapfsäulen.

Preise

Lebenshaltungskosten in Österreich im europäischen Mittelfeld

Deutschland ist Bezugspunkt dieser Statistik des statistischen Bundesamtes in Wiesbaden, gerechnet wird mit einem repräsentativen Warenkorb.

Plus

Ärger über höhere Preise: Verbundkarte ist Tirolern lieb und teuer

Auch RegioCard und Snowcard werden teurer. Die Steigerung ist aber geringer als beim Freizeitticket – das erneut viel Kritik erntet.

ÖBB

ÖBB-Tickets werden etwas teurer, CO2-Gelder für die Bahn

Den ÖBB fehlen wegen Corona noch immer ein Viertel der Passagiere, trotzdem will man heuer ein dreistelliges Millionen-Plus erwirtschaften.

AK-Vergleich

Heft, Stift und Radiergummi: Preise für Schulsachen um 6,4 Prozent gestiegen

Bei den Preisen für Schulsachen gibt es zwischen Fachgeschäften und Handelsketten große Unterschiede. Die Arbeiterkammer Wien testete 21 Papierfachgeschäfte und Handelsketten.

Brot und Gebäck

Österreichs Bäcker erhöhen Preise für Brot und Gebäck

Getreidepreise, Maschinenteile, Lkw-Kosten – Ab Herbst steigen die Preise für Brot und Gebäck.

Baubranche

Baupreise steigen weiter an

Die Preise im Hoch- und Tiefbau sind um fast 5 Prozent höher als vor einem Jahr, der Hausbau verteuerte sich um mehr als 7 Prozent.

Preise

Inflationsrate im Juni voraussichtlich bei 2,7 Prozent

Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Preise im Juni um 2,7 Prozent. In den kommenden Monaten dürfte dieser preistreibende Effekt jedoch wieder geringer ausfallen.

Wohnungsmarkt

Sozialer Wohnbau dämpft den Preisdruck

Die Mietkosten bei den Gemeinnützigen Bauträgern (GBV) liegen in Tirol durchschnittlich um 2,90 Euro, österreichweit um 2,30 Euro pro Quadratmeter, unter jenen von privaten Vermietern.

Inflation

Deutlicher Preisschub im Mai beim Tanken, auch Essen wurde teurer

Die Inflationsrate kletterte im Mai auf 2,8 Prozent, nach 1,9 Prozent im April. Ausschlaggebend für den Anstieg der Teuerung waren deutliche Preisschübe, insbesondere bei Treibstoffen, aber auch bei Nahrungsmitteln, Möbeln und Bekleidung, teilte die Statistik Austria mit.

Immobilienpreise

Immobilienpreise gingen 2020 weiter massiv nach oben

Die Immobilienpreise in Österreich zogen auch im Coronajahr 2020 kräftig an. Wohnungen verteuerten sich gegenüber dem Jahr davor um 6,9 Prozent. Tirol ist einmal mehr unter den teuersten Pflastern.

Engpässe

Probleme für heimische Betriebe wegen weltweiter Metall-Knappheit

Es komme derzeit zu Engpässen und Verzögerungen speziell im Metall- und Stahlbaubereich, erklärte die WKÖ. Preise und Verfügbarkeiten am Weltmarkt würden "verrückt spielen".

Plus

Chaotische Lage am Bau: Preise gehen durch die Decke

Kosten für Bauholz explodieren, Dämmstoffe werden später und teurer geliefert, genauso Stahl. Eine Häuslbauerin und zwei Baumeister sprechen über die oft chaotische Lage am Bau.

Immobilienpreise

Tiroler Wohnungspreise stiegen in fünf Jahren um 38 Prozent

Tirol hatte 2020 den zweithöchsten Preisauftrieb bei Eigentumswohnungen. Einstiegsschwelle für sozial Schwächere ist zu hoch.

Corona-Krise

Teure Lebensmittel in der Krise: Verzweiflung in Schwellenländern

Steigende Preise für Grundnahrungsmittel entwickeln sich in Ländern wie Brasilien, der Türkei, Russland oder Nigeria zu einem großen Problem. Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft versetzt das in Alarmbereitschaft.

Plus

Öffi-Tickets nicht teurer: Verkehrsverbund setzt Preiserhöhung heuer aus

Zeitkarten für die Öffis werden nicht teurer. Land Tirol federt Einnahmenentfall für den Verkehrsverbund Tirol (VVT) mit einer Million Euro ab.

Plus

Immobilienpreise in Reutte sind sprunghaft angestiegen

In einem Jahr haben die Preise für Baugrundstücke um fast 60 Prozent angezogen. Einheimische zögern, Deutsche kaufen, sagen die Makler.