887 Ergebnisse zu "Erdbeben"

Griechenland

Erdbebenserie in der Ägäis auch auf Kreta, Rhodos und Kos zu spüren

Mehrere Erdbeben haben die Region der Inselgruppe der Dodekanes im Südosten der Ägäis erschüttert. Das heftigste ereignete sich Sonntagfrüh und hatte eine Stärke von 5,3.

Südamerika

Über 40 Verletzte bei schwerem Erdbeben im Norden von Peru

Das Zentrum des Bebens der Stärke 6,1 lag zwölf Kilometer westlich der Ortschaft Sullana im Department Piura. Nach Angaben des Zivilschutzes wurden etwa 190 Gebäude beschädigt, sechs Häuser waren nach dem Beben unbewohnbar.

Stärke 6,1

Starkes Erdbeben erschüttert den Norden von Peru

Der Erdstoß war in weiten Teilen der Region und auch im benachbarten Ecuador zu spüren. Berichte über Opfer lagen nach Angaben des Zivilschutzes zunächst nicht vor.

Stärke 8,2

Tsunami-Warnung nach starkem Erdbeben auf Alaska-Halbinsel

Ein schweres Erdbeben der Stärke 8,2 hat die Alaska-Halbinsel erschüttert und Tsunami-Warnungen mit möglichen Wellenhöhen von bis zu 1,7 Metern ausgelöst.

USA

Erdbeben der Stärke 5,9 erschüttert Nevada

Die Erdbebenwarte USGS registrierte den Erdstoß in einer Tiefe von neun Kilometern, nahe der Grenze zu Kalifornien. Kurz danach bebte auch die Erde in der Nähe der kalifornischen Stadt Stockton.

Südamerika

Erdbeben der Stärke 6 erschüttert Perus Hauptstadt Lima

Nach Angaben des nationalen seismologischen Instituts lag das Epizentrum rund hundert Kilometer südlich der Hauptstadt.

Stärke 5,9

Erbeben erschütterte griechische Inseln im Mittelmeer

Das Epizentrum lag nach Angaben des Seismologischen Zentrums Europa-Mittelmeer bei den griechischen Dodekanes-Inseln an der Grenze zur Türkei.

Innsbruck-Land

Magnitude 2,8: Leichtes Erdbeben im Raum Telfs am Montagabend

Im Raum Telfs hat sich laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Montagabend um 22.30 Uhr ein Erdbeben der Magnitude 2,8 ereignet.

Plus

Wenn das nächste Beben kommt: Tirol entwickelt Präventionsstrategien mit

Erdstöße können länderübergreifend Schäden anrichten. Daher arbeiten Experten aus Italien und Österreich an gemeinsamen Präventionsstrategien. In Tirol wurden neue Messgeräte installiert.

Italien

Leichtes Erdbeben der Stärke 2,6 im Trentino

Acht Kilometer von Trento entfernt hat sich in der Nacht ein leichtes Erdbeben der Stärke 2,6 ereignet. Schäden an Gebäuden sind nicht zu erwarten.

China

Drei Tote durch Erdbeben im Südwesten Chinas

Das Beben im Südwesten des Landes hatte eine Stärke von 6,4. 27 weitere Menschen wurden verletzt. Wenig später gab es ein Beben in der Stärke von 7,4 im Nordwesten des Landes.

Stärke 2,5

Leichtes Erdbeben in Innichen: Erdstöße auch in Osttirol spürbar

In der Nacht auf Dienstag gab es im Gsiesertal ein Erdbeben der Stärke 2,5. Das Epizentrum lag etwa fünf Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt.

Erdbeben

Westindonesien durch starken Erdstoß erschüttert

Menschen hatten fluchtartig ihre Häuser verlassen, sagte ein Sprecher der örtlichen Katastrophenschutzbehörde. Angaben über Schäden oder Opfer gab es zunächst nicht.

Innsbruck-Land

Erdbeben der Stärke 2,3 bei Scharnitz am Freitagnachmittag

Im Raum Scharnitz bebte am Freitagnachmittag um kurz nach 16 Uhr die Erde. Laut ZAMG erreichten die Erdstöße eine Magnitude von 2,3.

Niederösterreich

Erdbeben der Stärke 2,3 im Bezirk Neunkirchen

Im Raum Gloggnitz hat es am Donnerstagnachmittag ein erneutes Erdbeben gegeben. Der Erdstoß wurde im Bereich des Epizentrums schwach verspürt.

Indien

Indischer Bundesstaat Assam von Erdbeben der Stärke 6,0 erschüttert

Verletzte wurden nach dem schweren Erdbeben zunächst nicht gemeldet. Es sollen aber mehrere Gebäude beschädigt worden sein.

Innsbruck-Land

Leichtes Erdbeben am Montagabend in Trins

Rund vier Kilometer südwestlich von Steinach am Brenner hat sich Montagabend ein leichtes Erdbeben ereignet. Die Erdstöße erreichten eine Stärke von 1,4 und wurden in der Gemeinde Trins von einigen Personen schwach verspürt.

Niederösterreich

Erdbeben der Magnitude 4,4 im Raum Neunkirchen: Mehrere Nachbeben

Schon wieder hat in Neunkirchen in der Nacht auf Dienstag die Erde heftig gebebt. Es war das dritte heftige Erdbeben binnen weniger Wochen. Am Morgen folgten mehrere Nachbeben.

Iran

Mittelschweres Erdbeben bei Atomkraftwerk Buschehr im Südiran

Das AKW blieb laut iranischer Atomenergiebehörde AEOI unbeschädigt. Nach Angaben der Rettungskräfte vor Ort gab es zunächst fünf Verletzte.

Indonesien

Nach Erdbeben mindestens sechs Todesopfer auf indonesischer Insel Java

Ein Beben der Stärke 6 hat erneut Teile Indonesiens erschüttert. Das Zentrum lag laut der US-Erdbebenwarte USGS in etwa zehn Kilometern Tiefe im Meer nördlich der Provinz Java Timur und nordwestlich von Bali.