Entgeltliche Einschaltung

14 Ergebnisse zu "Auschwitz"

Polen

Niederländische Touristin wegen Hitlergruß in Auschwitz verhaftet

Die 29-Jährige wurde von Wachmännern dabei erwischt, wie sie vor dem Lagertor mit der der Aufschrift "Arbeit macht frei" für das geschmacklose Foto posierte. Die Staatanwaltschaft verhängte eine Geldstrafe.

Deutschland

Auschwitz Komitee für offiziellen Gedenktag am 9. November

Am 9. November 1938 setzten die Nationalsozialisten jüdische Geschäfte und Synagogen im Deutschen Reich, Österreich und der Tschechoslowakei in Brand; hunderte Juden wurden während der Novemberpogrome ermordet, es folgten Massenverhaftungen.

Polen

Antisemitische Schmierereien an NS-Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau

Neun hölzerne Baracken wurden mit Parolen auf Englisch und Deutsch besprüht. Einige davon nehmen Bezug auf Bibelpassagen, die häufig von Antisemiten zitiert werden, andere leugneten den Holocaust.

Auschwitz-Museum

Verpflichtung zur Erinnerung: Eine Konfrontation mit der ganzen Geschichte

Die neue Länderausstellung in der KZ-Gedenkstätte Auschwitz gedenkt der Opfer, macht aber auch Täter aus Österreich zum Thema.

Plus

Auschwitz und die Mittäter: „Weg von der Opfermythologie“

„Erinnern und Gedenken“: Die neue Österreich-Ausstellung in Auschwitz zeigt Opfer und Täter. Sie erzählt auch davon, wie sich der Umgang mit der NS-Zeit wandelt.

1923 - 2021

Letzter Auschwitz-Befreier David Dushman mit 98 Jahren gestorben

Dushman stammte aus der ehemaligen Sowjetunion und kämpfte als Panzerfahrer unter anderem in der Schlacht von Stalingrad. Am 27. Jänner 1945 walzte er im Alter von 21 Jahren mit einem Panzer der Roten Armee den Zaun des Konzentrationslagers Auschwitz nieder.

1929-2021

Präsident des Auschwitz Komitees Roman Kent 92-jährig gestorben

Roman Kent erfuhr als Kind die Grauen des Nazi-Terrors. Nachdem er den Krieg überlebt hatte, engagierte er sich sein Leben lang für Toleranz und gegen Antisemitismus. Nun starb Kent im Alter von 92 Jahren in New York.

Geburtstag

Auschwitz-Überlebende Lotte Brainin wird gefeiert

Am 12. November wird Lotte Brainin, jüdische Widerstandskämpferin und Überlebende der Konzentrationslager Auschwitz und Ravensbrück, 100 Jahre alt.

Kino

„Liebe war es nie“: Eine gefährliche Liebschaft in Auschwitz

In „Liebe war es nie“ schildert Dokufilmerin Maya Sarfaty die wahre Geschichte eines österreichischen SS-Offiziers und seiner jüdischen Geliebten.

Plus

Unvermittelter Blick in den Alltag der KZ-Häftlinge

Im Gebäude der Österreich-Ausstellung in Auschwitz fanden Arbeiter Werkzeug und Geräte der Insassen.

Corona-Krise

Holocaust-Überlebenende: „Wiederkehr der alten Gespenster“

Rund um ihren 99. Geburtstag vor einem Jahr konnte Hedi McKinley noch in ihre Geburtsstadt Wien kommen. Heuer ist das wegen der Corona-Krise nicht möglich.

Holocaust-Gedenktag

Auschwitz war in Österreich lange ein Tabuthema

Lange nach Kriegsende war das Thema Auschwitz in Österreich noch völlig tabu. Nur die Opfer aus Österreich wurden beachtet, Täter blieben ausgeblendet. Historiker kritisieren, dass es an einer auf österreichische Fragen fokussierten Auschwitz-Forschung auch 75 Jahre danach noch mangelt.

Holocaust-Gedenktag

75 Jahre Auschwitz-Befreiung: Van der Bellen „tief entsetzt"

Österreichs Bundespräsident Alexander Van der Bellen ist am Montag bei einer Gedenkveranstaltung im ehemaligen NS-Vernichtungslager Auschwitz in Polen. „Allzu viele Landsleute liefen mit, schauten weg, zu wenige leisteten Widerstand", so Van der Bellen im Vorfeld.

75 Jahre Auschwitz-Befreiung

75 Jahre Auschwitz-Befreiung: Letzte Überlebende gaben Einblicke

Mehr als 100 Holocaust-Überlebende sind am Donnerstag zur internationalen Gedenkveranstaltung in der Gedenkstätte Yad Vashem gekommen, um von ihren schmerzhaften Erinnerungen zu erzählen.