Entgeltliche Einschaltung

11 Ergebnisse zu "Sonnendeck"

Innsbruck

Debatte über Zukunft der Inn-Partys: ALI stärkt „Sonnendeck“ den Rücken

In der Diskussion über die Zukunft der „Sonnendeck“-Partys an der Franz-Gschnitzer-Promenade stellt sich die Alternative Liste Innsbruck (ALI) klar hinter die Veranstalter

Plus

Sonnendeck-Organisator Sailer: „Es braucht mehr Freiraum für die Menschen“

„Sonnendeck“-Mitbegründer Daniel Sailer hofft, dass das Erfolgsformat trotz Problemen weitergeht – und seinen besonderen Charakter behält. Für ein mögliches Bonanza-Festival im heurigen Sommer werde eine Location gesucht.

Innsbruck

„Auflagen nicht eingehalten": Polizei beendete Party am Sonnendeck

Die für Mittwochabend angesetzte Party am Sonnendeck endete kurz nach Beginn um 18 Uhr – zumindest der offizielle Part. Polizeibeamte und Stadtmagistrat mussten feststellen, dass Auflagen nicht eingehalten wurden.

Innsbruck

MÜG „feiert“ am Sonnendeck in Innsbruck mit

Sicherheit und Lärmbeschwerden beschäftigen Einsatzkräfte bei Studentenparty.

Plus

Förderung für das Sonnendeck genehmigt

Es war ein langer Anlauf für einen Zuschuss in Höhe von 5000 Euro für das Sonnendeck in Innsbruck. Am Ende ging es dann gestern schnell.

Plus

Hickhack um Förderung: Wolken über dem Innsbrucker Sonnendeck?

Seit 2013 gibt es das Sonnendeck am Innufer – eine Veranstaltung bei der Uni, die ohne Eintritt und Konsumzwang immer wieder Hunderte Menschen (darunter viele Studenten) mit DJ-Sound und guter Stimmung anlockt.

Plus

TT-Kommentar zum Sonnendeck: Alles wird zum Politikum

Am Ende, so sah es gestern zumindest aus, werden die Betreiber des Sonnendecks in Innsbruck wohl eine Förderung der Stadt Innsbruck bekommen. Zu gern sonnt sich die Politik ja letztlich auch im alpin-urbanen Flair der Veranstaltungsreihe und schließlich sind die Menschen, die die Partys besuchen, auch Wähler.

Plus

TT-Analyse: Die Rebellion gegen die Biedermeier

In den 90ern war Innsbruck klein, aber oho. Wer die Nacht zum Tag machen wollte, hatte die Qual der Wahl. Vielleicht ein bisschen feiern bei einem Rave im Hafen. Oder doch lieber zum Sommerfest in den Hofgarten?

Innsbruck

23-Jähriger nach Sturz von Innsbrucker Innpromenade schwer verletzt

Ein Sturz aus etwa fünf Metern Höhe löste am Wochenende einen massiven Rettungseinsatz auf der Innpromenade aus. Ein schwer verletzter Einheimischer musste in die Innsbrucker Klinik gebracht werden.

Corona-Krise

Innsbruck appelliert an die Vernunft, Abstands-Markierungen am Innufer

Über die beliebten Treffpunkte in Innsbruck, vom Marktplatz bis zum Inn­ufer, wurde in jüngerer Vergangenheit viel geschrieben und geredet. Teilweise nutzt­e die Politik das Thema auch für Wahlkampf-Getöse, obwohl (noch) kein Wahlkampf ist.

Plus

Wieder keine Masken und kein Abstand: Tirols größte Party geht weiter

Trotz 62 Anzeigen versammelten sich auch am Donnerstag wieder rund 500 Leute am Sonnendeck. Diesmal blieb die Ausbeute der Polizei aber überschaubar.