134 Ergebnisse zu "Tiere"

Klimawandel

Menschenaffen in Afrika droht dramatischer Verlust des Lebensraumes

Der Lebensraum von Menschenaffen wie Gorillas, Bonobos und Schimpansen wird in Afrika in den kommenden 30 Jahren massiv schrumpfen. Dies ist das Ergebnis einer Studie.

Plus

„Herdenschutz auf Extrem-Alm ohne Elektrozaun machbar“

Zammer Schafbauern trieben 300 Tiere über Schneefelder. WWF ringt um „Koexistenz mit Wolf“, Hirten-Unterstützung gefordert.

Alpenzoo

Küken, Kitze, Käuzchen: Babyboom im Innsbrucker Alpenzoo

Jede Menge Tierbabys wuseln in den Gehegen des Alpenzoos. Nachwuchs gibt es bei den Gämsen und Steinböcken. Aber auch bei den Vögeln sind schon viele Küken aus den Eiern geschlüpft.

Kurioses

Puma in den Straßen von San Francisco eingefangen

Die Raubkatze sei in der Nacht auf Donnerstag in dem Stadtviertel Bernal Heights in einem Baum gesichtet und mit einem Betäubungspfeil ruhiggestellt worden, teilte die Tierschutzbehörde mit.

Plus

Reh verirrte sich in Innsbrucker Garten: „Bedachter in die Natur gehen“

Ein Reh verirrte sich in einen Innsbrucker Garten, wurde mit einem Netz gefangen und wieder in den Wald gebracht. Derlei Vorfälle häufen sich. Eine Mitschuld trägt der Mensch.

Innsbruck

Reh verirrte sich in Innsbrucker Garten: Feuerwehr brachte Tier in den Wald

Nachdem sich am Sonntagnachmittag ein Reh im Innsbrucker Stadtteil Amras in einen Garten verirrte und immer wieder auf die Straße lief, rückten Polizisten und Feuerwehrleute aus.

Tiere

Ältester Giraffenbulle Europas im Tiergarten Schönbrunn gestorben

Wegen großer Schmerzen wurde „Kimbar" am Freitag wurde „Kimbar", der große Probleme mit den Gelenken hatte, im Tiergarten Schönbrunn „leider eingeschläfert", wie der Zoo mitteilte. Bis zum letzten Tag sei er liebevoll gepflegt worden.

Zollstatistik

Ernüchternde Bilanz in Österreich: Tiere immer häufiger Schmuggelware

Allein im ersten Quartal 2021 beendeten die Behörden den Schmuggel von 129 lebenden Tieren. Damit sind in den ersten drei Monaten mehr als halb so viele Tiere beschlagnahmt worden wie im gesamten Jahr 2020.

London

Verirrter Wal an der Themse in London eingeschläfert

Ein junger Minkwal aus dem Nordatlantik schwamm etwa 90 Kilometer weit landeinwärts und landete in der Richmond-Schleuse in London. Wegen seines schlechten Gesundheitszustands musste er nun eingeschläfert werden.

China

Empörung in China über sterbende Tiere in Überraschungsboxen

Wie die Tierauffangstation in der südwestlichen Stadt Chengdu mitteilte, befanden sich die rund 160 Tiere in schlechtem gesundheitlichen Zustand. Einige seien bereits tot gewesen.

Bezirk Imst

Livestream zeigt Falkenpaar im Kirchturm von Mils bei Imst

Im Kirchturm von Mils bei Imst ist ein von Turmfalken bewohnter Nistkasten samt vier Live-Kameras installiert.

Tiere

Mehr Regen könnte Pinguinkolonien in der Antarktis bedrohen

Wissenschafter stellten fest, dass starker Regen dramatische Folgen für die Küken von Kaiser- und Adeliepinguine haben können. Das Gefieder der Küken ist noch nicht wasserdicht, weshalb sie erfrieren können, wenn es wieder kälter wird.

Welt der Vögel

Kuckuck, Kuckuck – ruft's (bald wieder) aus dem (Tiroler) Wald

Äußerlich fällt der Kuckuck nicht auf – das tut er erst, wenn er den Schnabel aufmacht. Dabei steckt hinter dem charakteristischen Kuckucks-Ruf ein interessanter Vogel – schlau, anpassungsfähig und doch gefährdet. Wenn er bald auch in Tirol landet, können Vogel-Interessierte mithelfen, sein Zugverhalten zu dokumentieren.

Natur

Marderhund und Waschbär könnten sich noch weiter in Europa ausbreiten

In einer Studie ermittelte das Forscher-Team Gebiete in Europa, in denen ein ähnliches Klima wie in den Heimatregionen der Tiere herrscht und die deshalb von ihnen noch besiedelt werden könnten.

Plus

Tirol steht erneute Debatte um Wölfe bevor: Tiefe Risse in der Gesellschaft

Im Winter fressen Wölfe hauptsächlich erlegtes Wild. Wenn Bauern bald ihr Vieh auf die Almen treiben, wird sich das ändern – und die Debatte zum Umgang mit den Beutegreifern von Neuem beginnen. Tirols Behörden bereiten sich vor.

Bezirk Reutte

Bedrohte Hühnerarten vor Aussterben bewahrt

Verschiedene Rassen haben im großen Freigelände des „Standorts Arbeit“ der Lebenshilfe Reutte ein wahres Hühner-Paradies gefunden.

Tiergarten Schönbrunn

Elternliebe: Bartgeier-Paar im Tiergarten Schönbrunn adoptierte Küken

Ein aus Niederösterreich in den Tiergarten Schönbrunn übersiedeltes Bartgeier-Küken wurde in Wien von Zieheltern aufgenommen. Das Bartgeier-Paar ist zu alt für eigenen Nachwuchs, schlossen aber das Küken sofort in ihr Herz.

Entgeltliche Einschaltung

Über tierischen Ärger in der Nachbarschaft

Haus- und Nutztiere sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken, doch endet die Tierliebe oft an der Grundstücksgrenze. Gregor Gehrer informiert über rechtliche Lösungen.

Plus

Extreme Trockenheit setzt Tirols Gewässern und Tieren zu

Flüsse und Bäche führen bei Trockenheit weniger Wasser, immer mehr Landwirte stellen auf neues Saatgut um oder brauchen Bewässerung.

Plus

Nutztiere auf Tiroler Balkons: Da hausen ja die Hühner

Immer mehr Tiroler halten sich am Balkon oder am städtischen Garten Nutztiere. Doch das ist meldepflichtig. Und zwischen etlichen ambitionierten Tierhaltern gibt es auch schwarze Schafe - unter den Menschen.