31 Ergebnisse zu "Pharmaindustrie"

Musik

Umstrittener Pharma-Manager kauft einziges Album des Wu-Tang Clan

Das neue Album der Rapper vom Wu-Tang Clan ist einmalig - buchstäblich, denn es gibt nur ein Exemplar davon. Es geht in einer Auktion ausgerechnet an einen Mann, der in den USA gerade als Symbol für rücksichtslose Bereicherung dasteht.

IMS-Studie

Falscher Medikamenten-Einsatz kostet Österreich 2,4 Mrd. Euro

Durch einen effizienteren Umgang mit Arzneimitteln könnten weltweit rund 400 Mrd. Euro an Gesundheitskosten eingespart werden.

Cyberattacke

Hacker-Attacke schmälerte Umsatz des US-Pharmakonzerns Merck & Co

Ein Cyber-Angriff führte auch zu Produktionsausfällen beim Gebärmutterhalskrebs-Impfstoff Gardasil. Merck musste den eigenen Impfstoff aus Beständen der US-Gesundheitsbehörde zukaufen.

Wirtschaftspolitik

Schweden kämpft aus Sorge um Jobs gegen AstraZeneca-Übernahme

Die Anteilseigner sollten eine Ablehnung in Betracht ziehen, schreiben die schwedischen Minister für Finanzen, Unternehmen und Bildung in einem Beitrag für das „Wall Street Journal“.

Medizintechnik

Milliardendeal: Johnson & Johnson kauft Hersteller von OP-Robotern

Der US-Konzern Johnson & Johnson kauft für 3,4 Mrd. US-Dollar (rund 3 Mrd. Euro) die auf Roboter für die Chirurgie spezialisierte Firma Auris Health.

Unternehmen

Forschung als Motor für Medizin und die Region

Um weiter erfolgreich zu sein, braucht es mehr Innovation. Und dabei ist auch die Politik gefragt, appelliert der Pharma-Riese Novartis.

Pharmaindustrie

Novartis trennt sich von experimentellen Antibiotika

Der Schweizer Pharmakonzern hat drei in der Entwicklung steckende Antibiotika an Boston Pharmaceuticals verkauft.

Stada-Verkauf

Tiroler fädelte Pharma-Deal für 5 Milliarden Euro ein

Der deutsche Generika-Hersteller Stada wird für mehr als 5 Milliarden Euro an Finanzinvestoren verkauft. Pharma-Manager Claudio Albrecht zog im Hintergrund die Fäden.

Unternehmen

Pharmakonzern Bayer plant Abbau von 12.000 Stellen weltweit

Bis Ende 2021 will Bayer rund 12.000 Stellen – besonders viele davon in Deutschland – abbauen. Der Konzern vereinbarte mit dem Betriebsrat ein Zukunftssicherungsprogramm.

Pharmaindustrie

Pharmaindustrie investiert Millionen in Österreich

Gericht

US-Pharmariese zahlt nach Schmerzmittelklage 270 Millionen Dollar

Purdue wird vorgeworfen, mit seinem suchtgefährdenden Schmerzmittel Oxycontin ein Wegbereiter der Opioid-Epidemie und Drogenkrise in den USA gewesen zu sein.

Österreich

Krankenkassen erwarten heuer Verlust von fast 130 Millionen

Die Krankenkassen fordern Rabatte von der Pharmaindustrie. Diese wehrt sich.

Exklusiv

Milliardenschwerer US-Konzern steigt bei Tiroler Pharmazulieferer ein

Der milliardenschwere Mischkonzern Danaher hat sich am Kufsteiner Unternehmen Single Use Support beteiligt: „Es geht gerade die Post ab.“

Roundup

Glyphosat: Bayer erwägt Verkaufsstopp an Hobbygärtner

Mit dem Verkaufsstopp an Hobbygärtner will sich Bayer gegen weitere Klagen wappnen. Das glyphosathaltige Mittel Roundup steht im Verdacht, krebserregend zu sein.

Pharmaindustrie

Bayer will Monsanto-Übernahme am Donnerstag abschließen

Nun ging alles ganz schnell: Am 7. Juni, nur wenige Tage nachdem die US-Behörden zustimmten, soll die Monsanto-Übernahme durch Bayer perfekt sein. Der Deal kostet Bayer am Ende etwas mehr als ursprünglich erwartet.

Pharmaindustrie

Bayer-Chef: Mehrzahl der Stellen wird nicht in Deutschland abgebaut

Pharmariese Bayer will weltweit 12.000 Arbeitsplätze abbauen, viele davon auch in Deutschland. Der Betriebsrat in Wuppertal kritisiert den Abbau in der Forschung, am Montag ist mit Protesten zu rechnen.

Pharmaindustrie

Novartis startet globale Produktion für Netzhautpräparat in Kundl

Bis 2021 sollen in Kundl die Anlagen soweit ausgebaut werden, dass die weltweite Belieferung eines Wirkstoffs zur Behandlung einer Netzhauterkrankung übernommen werden kann. Novartis will 27,4 Mio. Euro in den Tiroler Standort investieren.

Exklusiv

Apotheken rüsten für Online-Versand

Ab 2015 sollen auch österreichische Apotheken Medikamente über das Internet vertreiben dürfen. Was EU-weit schon seit 2001 Standard ist, sorgt hierzulande weiter für Kontroversen und heftige Debatten.

Markt

Internet als Apotheke immer beliebter: Topseller Schmerzmittel

Die Wettbewerbsbehörde hatte zuletzt mangelnde Konkurrenz im Apothekengeschäft beklagt. Amazon ist bereits in den Medikamentenhandel eingestiegen.

Börse

Investoren nehmen Pharmakonzern Stada von der Börse

Die Finanzinvestoren Bain und Cinven gaben an, mit dem Schritt Kosten sparen zu können.