601 Ergebnisse zu "Demonstration"

Innsbruck

Demo gegen das „Zubetonieren“ in Innsbruck

Am Bozner Platz herrscht ein Kommen und Gehen. Bis zu 10.000 Fußgänger queren den Platz täglich. Samstagvormittag kamen ein paar hinzu, die nicht weiterhasteten, sondern bei Gratiswürstl und Ansprachen verweilten.

Tunesien

Tunesiens Präsident feuert Regierungschef und übernimmt Amtsgeschäfte

"Wir erleben einen der empfindlichsten Momente in der tunesischen Geschichte. Es sind in der Tat die gefährlichsten Minuten", sagte Präsident Kais Saied nach der überraschenden Absetzung des Ministerpräsidenten Hichem Mechichi.

Proteste in Kuba

100 Festnahmen in Kuba, USA stellen sich hinter Demonstranten

Im Rahmen der Proteste gegen die linksgerichtete Regierung in Kuba wurden mehr als 100 Menschen festgenommen, berichtet Amnesty International. Indes stellen sich die USA auf die Seite der Demonstranten, die kubanische Regierung erhält indes unter anderem Unterstützung aus Mexiko, Russland und Argentinien.

Demonstrationen

Tausende bei Anti-Regierungs-Protesten in ganz Kuba

Die Demonstrationen fanden am Sonntags spontan in verschiedenen Städten statt. Die Menschen und brachten ihren Unmut über die aktuelle Wirtschaftskrise und die damit einhergehende Strom- und Lebensmittelknappheit zum Ausdruck.

Georgien

Kameramann starb nach Verletzung durch rechte Demonstranten

In Georgien wurden mehr als 50 Journalistinnen und Journalisten von schwulenfeindlichen Demonstranten attackiert. Ein 37-Jähriger erlitt mehrere Brüche und wurde tot in seinem Bett gefunden. Das Ministerium will nun Untersuchungen einleiten.

Innsbruck

Frauenbewegung FAK: „Wir wollen keinen Femizid unbeantwortet lassen“

Österreich zählt allein in diesem Jahr bisher 15 Femizide, also Frauenmorde. Als Teil einer weltweiten Frauenbewegung geht auch in Tirol das Feministische Aktionskollektiv (FAK) unmittelbar nach jedem Frauenmord, der hierzulande passiert, seit Anfang des Jahres auf die Straße. So auch wieder diesen Samstag mitten in Innsbruck vor der Annasäule.

Tirol

Wolf trieb Bauern in Stadt: Demonstranten in Innsbruck unterwegs

Mehr als 2000 Demonstranten forderten gestern in Innsbruck ein rasches Wolfsmanagement. Rügen für Politiker, Touristiker und Jäger.

Türkei

Polizei ging mit Tränengas gegen Pride Parade in Istanbul vor

Berichten zufolge wurden auch Plastikgeschoße in die Menge gefeuert. Mehrere Menschen wurden laut Organisatoren festgenommen.

Prozess

Kopf unter Auto bei Klima-Demo: Ein Jahr bedingt für Polizisten

Der Polizist wurde wegen Amtsmissbrauchs und falscher Beweisaussage schuldig gesprochen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Zwei Kollegen des Beamten müssen sich noch vor Gericht verantworten.

Frankreich

Zehntausende demonstrieren in Frankreich gegen rechtes Gedankengut

Die Demonstranten kritisieren kurz vor den Regionalwahlen Übergriffe auf die Freiheitsrechte. Die Organisatoren sprachen von 70.000 Teilnehmern in Paris und 150.000 im Rest des Landes.

Kolumbien

Erneut Massenproteste gegen Präsident Duque in Kolumbien

Die Demonstranten fordern eine Ende von Polizeigewalt und Finanzhilfen wegen der Corona-Krise. Die Sicherheitskräfte gingen teils gewaltsam vor.

Video des Tages

Proteste begleiten erstes Kreuzfahrtschiff seit Corona in Venedig

Das 16 Stockwerke hohe riesige Kreuzfahrtschiff wurde von Demonstrantinnen und Demonstranten aus der Stadt hinaus begleitet.

Plus

Autor Mansour zu Palästinenser-Demos: „Zeichen für gescheiterte Integration“

Deutscher Psychologe und Autor Ahmad Mansour spricht über den Nahostkonflikt, Demos in Europa und Antisemitismus unter Migranten.

Demonstrationen

Proteste in Kolumbien: Streikende präsentierten Regierung Forderungen

Verlangt werden etwa ein Ende der Einsätze des Militärs bei den Demonstrationen sowie des Schusswaffengebrauchs der Polizei. Auch am Sonntag gingen in der Hauptstadt Bogota und in anderen Teilen des Landes wieder Tausende Menschen größtenteils friedlich auf die Straße.

Nahost-Konflikt

Tausende pro-palästinensische Demonstranten in Hauptstädten Europas

Wien, Berlin, Paris, London: In Europa gingen am Samstag Zehntausende auf die Straße teils auch trotz Demonstrationsverbots. Mancherorts kam es zu Ausschreitungen.

Innenpolitik

Demo-Eskalation am 1. Mai in Wien: Ruf nach Beschwerdestelle

Die Eskalation bei der Demonstration linker Aktivisten am 1. Mai in Wien sorgt weiter für Aufruhr. Vertreter von SPÖ und Grünen drängen auf die Einrichtung einer Beschwerdestelle gegen „Polizeigewalt“.

Proteste

Steine auf Kapitol: Demonstranten in Kolumbien griffen Kongress an

Seit Tagen demonstrieren die Kolumbianer zunächst gegen eine Steuerreform, nun haben sie weitergehende Ziele. Immer wieder überschattet Gewalt die Proteste, mindestens 24 Menschen sind bisher gestorben. Ein Teil der Demonstranten löst Chaos und Zerstörung aus.

Wien

1. Mai-Demo: Polizei und Demonstranten beschuldigen sich gegenseitig

Die Aktivisten sprachen von "massiver Polizeigewalt", die Wiener Polizei von gefährlichen Angriffen von Seiten der Demonstranten.

1.Mai-Demos

Gewaltsame Ausschreitungen in Istanbul, Paris und Berlin am 1. Mai

Trotz eines harten Lockdowns sind in der Türkei in mehreren Städten Hunderte Menschen zu den 1.Mai-Demos auf die Straße gegangen. Es kam zu mehreren Festnahmen. Auch in Frankreich und Deutschland kam es zu Ausschreitungen.

Tag der Arbeit

1. Mai: Polizei ging in Wien gegen Demonstranten vor

Laut Polizei hatten sich bis zu 1000 Teilnehmer einer Kundgebung, die aus dem Bezirk Ottakring in Richtung Stadtzentrum gezogen war, vor der Votivkirche versammelt. Es kam zum Einsatz von Pfefferspray und zu Tumulten.