288 Ergebnisse zu "Kultur"

Innenpolitik

Kulturstrategie: Rabl-Stadler will regelmäßige Subventionserhöhung

Die scheidende Präsidentin der Salzburger Festspiele, Helga Rabl-Stadler, hofft im Zuge der von Kunststaatssekretärin Andrea Mayer (Grüne) initiierten Kulturstrategie des Bundes auf regelmäßige Erhöhungen der Kulturförderungen.

Tirol/Bayern

Neuer Kulturführer soll Regionen wieder vereinen

Die Pandemie brachte Trennendes mit sich. Zusammengewachsene Regionen wie der Bezirk Kufstein und der Landkreis Rosenheim waren plötzlich „wie durch eine Mauer getrennt“, wie es Kiefersfeldens Bürgermeister Hajo Gruber ausdrückte.

Plus

Misstöne in Debatte um Kulturquartier in Innsbruck

Nächste Woche könnten Stadtsenat und Gemeinderat die Neugestaltung absegnen. Doch in der Stadtregierung ist die Stimmung schon wieder gereizt.

Plus

Ära des Lienzer Stadtsaales könnte bald enden

Das Gezerre um den Veranstaltungssaal in Lienz dürfte Weichen für ein neues Kulturzentrum stellen.

Programm

Tiroler Landestheater versucht im Herbst den Neustart

Elf Monate lang waren die Spielstätten des Tiroler Landestheaters aufgrund diverser Lockdowns zu. Ab Herbst soll es wieder volles Programm geben, etliche aufgeschobene Produktionen werden nachgeholt.

Bezirk Kitzbühel

Trampolissimo-Akademie in der Alten Gerberei in St. Johann in Tirol

Mit der Umbenennung in „youngstar“ des 2008 gegründeten Vereins zur Förderung von Kinder- und Jugendkulturen in St. Johann in Tirol entstand auch gleich ein neues Design samt der neuen Website www.youngstar.at für den öffentlichen Auftritt.

Kultur

Herzzerreißendes zum Saisonfinale in den Kammerspielen

Meisterstück im kleineren Rahmen: Benjamin Brittens Kammeroper „The Rape of Lucretia („Die Schändung der Lucretia“) erlebt am Samstag in den Kammerspielen eine herzzerreißend eindrucksvolle Feuertaufe vor Publikum.

Innsbruck-Land

Das Telfer Kulturreferat ist fest in Frauenhand

Die Kulturabteilung der Marktgemeinde Telfs ist seit Kurzem wieder vollständig besetzt: Mit der Historikerin Christine Gamper als Abteilungsleiterin und der Kunsthistorikerin Sandra Marsoun-Kaindl als Mitarbeiterin konnten zwei Profis gewonnen werden, die in Tirols Kulturszene gut vernetzt sind.

Innsbruck-Land

Kultur- und Veranstaltungsszene: Hall sucht Ideen für Sommerprogramm

Auch in Hall haben die mehrfachen Corona-bedingten Lockdowns die rege Kultur- und Veranstaltungsszene stark in Mitleidenschaft gezogen. Stadt und Tourismusverband wollen daher im heurigen Sommer wieder kulturelle und soziale Angebote in der Altstadt fördern und damit auch die Kunstschaffenden selbst unterstützen.

Bezirk Imst

Castañedas „Revolutscher“, heute Premiere im Roppener Kultursaal

Heute Samstag ist es endlich so weit: Castañeda lüftet das Geheimnis um sein drittes Solostück ab 20 Uhr im Roppener Kultursaal.

Innsbruck

Vollbestuhlung möglich: Innsbrucker Festwochen stocken auf

Die Innsbrucker Festwochen der Alten Musik (13.7. bis 29.8.) gehen ohne Kapazitätsbeschränkungen über die Bühne. Eine Vollbestuhlung werde durch die Öffnungsschritte möglich, meldete das Festival.

Bühne

Das Volkstheater feiert beschwingt Einstand

Guten Mutes und mit Leckerbissen aus Dortmund bestückt Volkstheater-Intendant Kay Voges eine Art Amuse-Gueule-Spielplan.

Literatur und Film

Innsbrucker Wochenendgespräche: Anregendes Kratzen an der Oberfläche

In Innsbruck wurde am Wochenende über die Beziehung von Film und Literatur diskutiert.

Corona-Regeln

Kultur kann bald wieder richtig aufleben, auch Sommerfestivals möglich

Ab 1. Juli können etwa große Livekonzerte und Festivals – unter Wahrung der 3-G-Regel – ohne Kapazitätsgrenze stattfinden. Das Frequency-Festival wird jedenfalls über die Bühne gehen, kündigte Veranstalter Harry Jenner an.

Dramatiker*innenfestival

„sprech im wald“: Sprachverspielte Schritte ins Extrem

Die sehenswerte Uraufführung von Wolfgang Nöcklers „sprech im wald“ eröffnete am Donnerstagabend das Tiroler Dramatiker*innenfestival.

Osttirol

Neueröffnung in einem Jahr: Pfleghaus Anras wird zum Kulturzentrum

Die Hochkultur aus den Metropolen herausholen aufs Land: Dieser Satz umreißt das Vorhaben des gestern gegründeten Vereins „Anraser Pfleghaus“.

Innsbruck-Land

Frische Kulturimpulse für das Telfer Ortszentrum eröffnet

Die Pforten zur neuen Bücherei & Spielothek Telfs haben sich bereits am 3. Mai aufgetan, gestern wurden die Räume am Eduard-Wallnöfer-Platz nun im Beisein von LR Hannes Tratter (ÖVP) feierlich – und Corona-konform – eröffnet.

Innsbruck

Tiroler Landestheater nützt drei Bühnen: Comeback der Kultur am Supermittwoch

Mit drei Veranstaltungen am selben Abend feiern Landestheater und Orchester das Lockdown-Ende.

Coronavirus

Kultur-Öffnungen ab 19. Mai: Chöre und Blasmusik dürfen wieder indoor proben

Ab 19. Mai werden Kunst- und Kulturveranstaltungen wieder vor Publikum stattfinden können – indoor mit maximal 1500 Besuchern, outdoor mit bis zu 3000. Der Zutritt ist, wie in allen Bereichen, nur getestet, genesen oder geimpft erlaubt.

Innsbruck-Land

„Lanner Kulturdreh“ nimmt Fahrt auf: Initiative in Lans startet

Das neue Kinder- und Dorfzentrum „Drehscheibe Lans“ wird nun auch zur kulturellen Plattform: Der im November 2020 von 14 engagierten Frauen aus Lans formierte Verein „Lanner Kulturdreh“ startet heuer mit einem facettenreichen Jahresprogramm durch.