44 Ergebnisse zu "Synagoge"

Freizeit

Zuhause in der Synagoge

Reinhard Hüßner ist ständig in einer Synagoge anzutreffen – doch nicht, weil er so religiös ist, sondern weil er in dem Gotteshaus wohnt. Mit seiner Frau renovierte er das Gebäude in Wiesenbronn, in dem früher Messen abgehalten wurden.

Deutschland

Synagogentür von Halle soll an Rettung vieler Menschen erinnern

Die jüdische Gemeinde will die Holztür erhalten, die bei dem Anschlag eines Rechtsextremisten Dutzende Leben gerettet hat. Sie soll jedoch einen neuen Platz bekommen.

Das war 2019

Die schlimmsten antisemitischen Vorfälle 2019: Deutschland auf Platz zwei

Als sich ein schwer bewaffneter Rechtsextremist einer Synagoge in Halle nähert, sind keine Polizisten da, um ihn aufzuhalten. Seinen Anschlag werten Menschenrechtler als zweitschlimmsten antisemitischen Vorfall des Jahres. Zudem steht ein deutscher Diplomat am Pranger.

Soziale Medien

Hasskommentare: Deutsche Länder wollen Meldung durch Netzwerke

Die deutschen Bundesländer verlangen, dass soziale Netzwerke wie Facebook aktiv im Kampf gegen Hasskommentare helfen – auch, wenn die Netzwerke ihren Sitz im Ausland haben.

Antisemitismus

Mann nach Synagogen-Besuch in Wien attackiert, Juden beschimpft

Nur Stunden nach dem Anschlag mit zwei Toten im deutschen Halle wurde in Wien ein Mann nach einem Synagogen-Besuch von einem Autofahrer attackiert.

Frankreich

Jude kam als Jihadist verkleidet in französische Synagoge

Der eigenwillige Spaßvogel wurde schnell von einem Gemeindemitglied erkannt. Er soll sich noch vor der Polizei verantworten müssen.

Anschlag auf Synagoge

Der Tag nach dem Anschlag: Wie Halle den Schock verarbeitet

Überall Polizei, Journalisten, Blumen und trauernde Menschen. In Halle mischt sich am Tag nach dem Anschlag auf eine Synagoge mit zwei Toten Bedrückung in die alltägliche Betriebsamkeit. Was hat das grausame Attentat mit der Stadt gemacht?

Graz

Islamistisches Motiv bei Angriff auf Jüdische Gemeinde in Graz

Die Grazer Polizei hat am Sonntagabend bei der Fahndung im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den Präsidenten der Jüdischen Gemeinde Graz einen Verdächtigen festgenommen. Der Syrer hatte ein islamistisches Motiv, bestätigte Innenminister Nehammer (ÖVP) am Montag.

EM-Quali

Mehr als 25 Stunden Fasten: Jom Kippur beeinflusst Israels Quali-Vorbereitung

Teamchef Andreas Herzog und die Leitung des Verbandes tauschen sich mit Fitnesstrainern und Sportwissenschaftlern aus. Über das Fasten selbst wird nicht diskutiert.

Frankreich

Gedenkstein für zerstörte Synagoge in Straßburg geschändet

Im Februar wurden auf einem jüdischen Friedhof im Elsass rund 100 Grabsteine mit Hakenkreuzen beschmiert. Auch in Paris sind in den vergangenen Wochen wiederholt antisemitische Schmierereien aufgetaucht. Nun ereignete sich erneut eine antisemitische Tat in Frankreich.

Anschlag auf Synagoge

Video des Angreifers weiter online: Zehntausende sahen Aufnahmen

Die Angriffe von Halle sind wohl aus nächster Nähe dokumentiert worden. Ein Video zeigt aus der Täterperspektive, wie auf Menschen geschossen wird. Die Aufnahme erinnert an eine noch blutigere Tat.

Literatur

Orte der Erinnerung: Neues Buch über jüdisches Leben in Innsbruck

Ein neues Buch widmet sich dem jüdischen Innsbruck: Spuren und Zeichen, die geblieben sind, aber auch gesetzt wurden, um das Vergessen zu verhindern.

Terror in Wien

Vier Todesopfer nach Anschlag in Wien, Täter war vorbestrafter IS-Sympathisant

Der erschossene Attentäter von Wien war 20 Jahre alt, Doppelstaatsbürger mit nordmazedonischen Wurzeln und nach einer Verurteilung wegen terroristischer Vereinigung im Dezember vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen worden. Nach dem Anschlag sind vier Todesopfer zu beklagen, 22 Menschen werden im Krankenhaus behandelt. 14 davon sind schwer verletzt.

Tunesien

200 Festnahmen und dutzende Verletzte bei Protesten in Tunesien

Vor allem junge Menschen protestieren gegen steigende Kosten und Sparmaßnahmen. Auf der Ferieninsel Djerba wurde ein Brandanschlag gegen jüdische Schule verübt.

Gedenkveranstaltungen

Deutsche gedenken Opfer der Pogromnacht, Steinmeier mahnt

Vor 79 Jahren wurden Synagogen und andere jüdische Einrichtungen in Brand gesteckt.

USA

Antisemitische Schmiererei an Synagoge in Kalifornien entdeckt

Bilder von Überwachungskameras zeigten, wie ein Mann mit Kapuzenpullover, Sonnenbrille und Mundschutz in der Nacht auf Mittwoch über den Zaun um die Synagoge sprang und später auf einem Fahrrad flüchtete.

Literatur

Elie Wiesel in der Nähe von New York beigesetzt

Nobelpreisträger Elie Wiesel wurde am Sonntag bereits beigesetzt. Er starb 87-jährig.

Exklusiv

Abfuhr für die jüdische Gemeinde

Obwohl Sicherheitsmaßnahmen für das neue Gemeindezentrum 175.000 Euro kosten, versagt das Innenministerium eine Förderung.

Landespolitik

Aus dem Schrecken auch Mut fassen

Vertreter des Landes Tirol, angeführt von LH Günther Platter, besuchten diese Woche Israel. Tirol setzte ein deutliches gesellschaftliches und politisches Zeichen: gemeinsam erinnern, gemeinsam mahnen.

Wien

Tote nach Schüssen in Wien: „Widerwärtiger Terrorangriff“

Schüsse nahe einer Synagoge. Es gibt Tote und Verletzte. Die Bilder von Wien erinnern an die schrecklichen Szenen aus Frankreich. Die Regierung setzt zum Objektschutz das Militär ein.