443 Ergebnisse zu "Klimawandel"

Klimawandel

Europas Urlaubsparadiese kämpfen gegen Brände: Flammen in Athen

Trockene Böden und Hitzerekorde befeuern die verheerenden Brände in Südeuropa. In Athen erreichen die Feuer bereits die Vorstädte. Meteorologen machen wenig Hoffnung auf baldige Besserung.

Italien

Klimawandel: Immer mehr Schildkrötennester im Norden Italiens

Umweltaktivisten verzeichneten diesen Sommer überraschend viele Schildkrötennester im Norden Italiens. Die steigenden Temperaturen aufgrund von Klimawandel würden die Tiere in den Norden ziehen.

Plus

Besuchen Sie den Jamtalgletscher in Galtür, solange es noch geht

„Pfiat di Gletscher“ lautet ein Angebot für Gäste in Galtür. Sie werden zum Jamtalferner geführt, den es in wenigen Jahren nicht mehr geben wird. Wissenschafter versuchen indes, aus dem raschen Dahinschmelzen des nicht mehr ewigen Eises neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Plus

Gut zu wissen: Warum der Klimawandel das Wetter extremer werden lässt

Dass die weltweit vermehrten Wetterextreme mit der Klimaerwärmung zusammenhängen, gilt unter Forschern als erwiesen. Doch welche Faktoren sorgen dafür, dass die Risiken stetig ansteigen? Und wie wirkt sich dies in Mitteleuropa konkret aus? Ein Überblick anhand einer aktuellen internationalen Studie.

Klimaschutz

Ex-Rektor liest Kurz wegen Klimawandel-Aussagen die Leviten

„Wie bitte?“ kommentiert Ex-Rektor Sünkel Aussagen des Kanzlers zum Klimawandel und empfiehlt „dringend eine Klarstellung gegenüber unserer Bevölkerung“.

Plus

TT-Analyse: Nicht die Welt retten, aber einen kleinen Teil davon

Energiewende und Klimaschutz sind eineiige Zwillinge. Trotzdem fällt es den Industriestaaten inklusive Österreich schwer, die Treibhausgase zu reduzieren und den globalen Temperaturanstieg auf 1,5 Grad zu begrenzen.

Video

Diskussion im TT-Studio: Klimakrise wird Gesellschaft massiv verändern

„Die Bilder der Hochwasser sprechen für sich, die Klimakrise ist nicht mehr zu leugnen. Sie wird einen massiven gesellschaftlichen Wandel bringen“, sagt Georg Kaser, Mitglied im Weltklimarat – „Die Frage ist, ob by design or by desaster“, resümiert der Südtiroler Klimaexperte im TT-Studio. Also ob die Veränderung möglichst kontrolliert und gestaltbar oder (später) durch gezwungene Notmaßnahmen eintritt.

Naturschutz

Great Barrier Reef wird nicht als "bedrohtes" Welterbe eingestuft

Ein Komitee der UNESCO beschloss einen Aufschub der Entscheidung über das stark in Mitleidenschaft gezogene Korallenriff. Greenpeace sieht das äußerst kritisch.

Plus

Junge Almfriseure kämpfen gegen den Klimawandel

Auf der Alm ist der Klimawandel besonders spürbar – ganze Flächen wachsen zu. Junge Helfer packen das Problem an der Wurzel.

Verschwendung

Alarmierende WWF-Studie: 40 Prozent aller Lebensmittel landen im Müll

Weltweit landen jährlich rund 2,5 Milliarden Tonnen Lebensmittel im Müll. Verschwendung von Lebensmitteln verursacht unnötig Treibhausgase.

Klimawandel

Klimakrise stellt den Tourismus vor große Probleme

Laut einer Studie sind Österreichs Tourismusdestinationen und -angebote stark von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen.

Hochwasser

Hochwasser-Schäden in Hallein noch unklar, Köstinger kritisiert NGOs

Die Schäden durch die Sturzflut in der Halleiner Innenstadt werden in die Millionenhöhe gehen. Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger ist sich sicher, dass die Katastrophe verhindert hätte werden können. Die Schuld sieht sie bei NGOs, die einen Hochwasserschutz durch Einsprüche verzögert hätten.

Energie-Umbau

Milliarden rollen für die Energiewende

Der klimagerechte Energie-Umbau erfordert riesige Investitionen. Die Verhinderung von Lockdowns wird zur großen Herausforderung.

Gletscherschmelze

180 neue Seen binnen zehn Jahren in den Schweizer Alpen

Die Wasserfläche in den Schweizer Alpen ist jedes Jahr um rund 150.000 Quadratmeter gewachsen – laut dem Schweizer Wasserforschungsinstitut „ein sichtbarer Beweis für den Klimawandel“.

USA

Waldbrand im Nordwesten der USA nun fast 1200 Quadratkilometer groß

Bedingt durch Hitze, Winde und extreme Trockenheit hat sich das sogenannte „Bootleg-Feuer“ im Nordwesten der USA weiter ausgebreitet. Nur rund 22 Prozent des Brandes sind unter Kontrolle.

Internationale Medien

Pressestimmen zur Flutkatastrophe: „Hochwasser eine Warnung für alle“

Tageszeitungen in ganz Europa kommentieren am Samstag die Auswirkungen der Unwetterkatastrophe in Deutschland und angrenzenden Ländern mit Blick auf die Bundestagswahl Ende September und die EU-Klimapolitik.

Klimaschutz

Wirtschaftskammer gegen mehr "Verbote" im Rahmen des Klimaschutzes

Am kommenden Mittwoch will die EU-Kommission ihr Klimaschutzprogramm "Fit for 55" vorstellen. Dieses soll Maßnahmen enthalten, wie die Klimaziele eingehalten werden können. Die österreichische Wirtschaftskammer spricht sich bereits im Vorfeld gegen Beschränkungen aus und pocht auf Freiwilligkeit.

Studie

Fast 50 Grad Celsius in Kanada: Klimawandel ist Auslöser für Hitzerekorde

Weltweit werden in den vergangenen Tagen Hitzerekorde gebrochen. Vor allem auf der Nordhalbkugel treten ungewöhnlich hohe Temperaturen auf. Woran das liegt, erklären Forscher und reden von beispiellosen Zuständen und „wirklichem Pech".

Wissenschaftstalk

Diskussion von heimischen Experten: „Klima muss wieder Thema werden“

Geologe Christoph Spötl berichtete in einem Wissenschaftstalk, was aus Höhleneisschichten zu lernen sei. WWF-Klimaexpertin Lisa Plattner setzt auf die Protestbewegung Fridays For Future gegen Klimawandel.

Tirol

Immer höhere Temperaturen: Tirols Wälder brennen öfter

Mit 1,1 Millionen Euro wird die Ausrüstung zur Waldbrandbekämpfung verbessert.