37 Ergebnisse zu "Tierhaltung"

Exklusiv
Exklusiv

Hundeführerschein für Halter, die Tiere aus dem Tiroler Heim holen

350 Hunde werden jährlich aus dem Tierheim Mentlberg vermittelt. Künftige Halter sollen einen 12-stündigen Kurs machen.

bezirk kufstein
bezirk kufstein

955 Bauern im Bezirk liefern Milch

Zum Weltmilchtag haben Tirols Bäuerinnen gestern Milch verschenkt. Am meisten davon wird im Bezirk Kufstein produziert.

Lebensmittel
Lebensmittel

Deutsche Agrarministerin kritisiert Dumpingpreise für Fleisch

Tiere seien keine Wegwerfware, sonder Mitgeschöpfe. Deshalb hält Ministerin Julia Klöcker Rabattaktionen im Supermarkt für „ethisch nicht vertretbar“.

Exklusiv
Exklusiv

Kampagne gegen „grausame“ Haltung von Mastschweinen

Einstreu statt Betonboden: Der Verein gegen Tierfabriken will ein Verbot der Schweinehaltung auf Vollspaltenböden erreichen.

Landwirtschaft
Landwirtschaft

Viehhaltung in Österreich weiterhin großteils rückläufig

2014 wurden weniger Schafe, Schweine und Ziegen als im Jahr zuvor in Österreich gezüchtet. Der Rinderbestand ist im zweiten Halbjahr leicht gestiegen, obwohl die Zahl der Rinderbauern zurück ging.

Imst
Imst

Mobile Hennensteigen wurden zum Zankapfel

Aufregung in Obsteig-Wald: Anrainer beklagen in einer Petition eine Hühnerhaltung. Die Behörden orten keine Probleme mit der Anlage.

Bezirk Imst
Bezirk Imst

Überzogenes Tierwohl sorgt für Aufregung

Es war ein gelinde gesagt schwieriges Jahr für die Landwirte im Oberland. Die durch die Trockenheit verursachte Futterknappheit zwang viele ...

Tiertransporte
Tiertransporte

Tierleid ist in der EU nach wie vor groß

Tiere werden in der Europäischen Union laut einem EU-Bericht teilweise unter qualvollen Bedingungen transportiert und geschlachtet.

Bayern
Bayern

Polizei erlegte flüchtige Kuh in Bayern

Eine Kuh lief am Sonntag einem Autofahrer in Bodenkirchen im Landkreis Landshut in Bayern vor das Auto. Die Polizei erschoss das Tier "schweren Herzens".

TT-Magazin
TT-Magazin

Pelztierfarmen sterben in Europa aus

Immer mehr europäische Länder, zuletzt Norwegen, verbieten die Pelztierhaltung. Während die Branche in Europa dem Untergang entgegenblickt, blüht sie in China dank steigender Nachfrage weiter auf.

Gesetzgebung für Hundehaltung
Gesetzgebung für Hundehaltung

Hundegipfel: Einheitliche Biss-Statistik und Risikoanalyse geplant

Gefährliche Hunde sollen künftig mittels einer standardisierten Risikoanalyse in ganz Österreich erkannt und gekennzeichnet werden. Das bisherige Modell der Listenhundgesetzgebung ist für Gesundheitsministerin Beate Hartinger Klein (FPÖ) problematisch, weil es für sie keine „Listenhunde“ in dem Sinn gebe.

Konsumentenschutz
Konsumentenschutz

Schweinefleisch oft mit antibiotikaresistenten Keimen

Die Umweltorganisation Greenpeace ließ Produkte testen. Jede dritte Probe war belastet.

Statistik
Statistik

Viehhaltung: Schweine- und Rinderbestand in Österreich gesunken

Bei Schweinen, insbesondere den Masttieren, konnte ein stärkerer Rückgang verzeichnet werden. Der Rinderbestand schrumpfte vor allem bei den Jungtieren.

Kurioses
Kurioses

Für das Klima: Spezielles Futter lässt Kühe weniger furzen

Eine einzige Kuh verursacht etwa drei Tonnen Kohlendioxid pro Jahr. Ein Schweizer Unternehmen ist überzeugt, dass sein Spezialfutter das um zehn Prozent reduzieren kann.

Exklusiv
Exklusiv

Hahnkonzert morgens um 4

Hühnerhaltung in der Nachbarschaft kann Anrainer auf die Palme bringen. Eine Familie aus dem Oberland erwacht fast täglich zu unchristlicher Zeit durch das Geschrei von gleich sechs Hähnen.

Antibiotika-Einsatz
Antibiotika-Einsatz

Greenpeace warnte vor keimbelastetem Frischfleisch

Multiresistente Keime können für Menschen hochgefährlich sein. Greenpeace forderte daher die Reduktion des Antibiotika-Einsatzes in der Tierhaltung.

Weidehaltung
Weidehaltung

EU verschärft Bio-Auflagen: Aus für viele Biobauern droht

Ab 2020 gibt es keine Ausnahmen mehr bei der Weidehaltung. Laut Agrarvertreter ist derzeit nicht abschätzbar, wie viele Biobauern aufhören werden.

Europäische Union
Europäische Union

EU verschärft Bio-Auflagen: Viele Bauern mit Tierhaltung betroffen

Österreichische Biobauern mit Tierhaltung müssen sich auf strengere Auflagen einstellen. Die Anzahl der Biobauern könnte laut einem Bericht der Salzburger Nachrichten um „eine Zahl im niedrigen vierstelligen Bereich“ zurückgehen - Die Zahl der Betroffenen ist für das Landwirtschaftsministerium „derzeit nicht abschätzbar“.

Klimawandel
Klimawandel

Weltklimarat: Warum Raubbau zu Hunger führt

Weniger Fleisch essen, bewusster einkaufen und nur wegwerfen, was wirklich wegmuss: Wer künftig nicht unter noch mehr Hitze stöhnen will, kann mit klimafreundlichen Verhaltensänderungen im Alltag viel bewirken.

bezirk landeck
bezirk landeck

Touristiker entdecken die Wanderschäfer

Die Wanderschäferei des Tösner Bauern Thomas Schranz stößt auf großes Interesse.