Entgeltliche Einschaltung

1171 Ergebnisse zu "Twitter"

Unternehmen

Mehrheit der Twitter-Aktionäre stimmt für Verkauf an Musk

Die Frist für die Abstimmung ist zwar erst am Dienstag, bislang haben sich aber genügend Investoren für den Verkauf ausgesprochen. Es ist derzeit unbekannt, ob Musk die Übernahme durchziehen will.

USA

Musk wirft Twitter Verstoß gegen Übernahme-Vereinbarung vor

Die Vorwürfe gründen sich auf der Abfindung für den früheren Twitter-Sicherheitschef Zatko.

Twitter

Neues Tool: Twitter startet Editier-Funktion als Testversion

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat nach jahrelangen Diskussionen und Forderungen von Nutzern wie Tech-Milliardär Elon Musk angekündigt, einen sogenannten Edit-Button zum Nachbearbeiten von Tweets zu testen.

Saudi-Arabien

45 Jahre Haft: Weitere Frau in Saudi-Arabien wegen Twitter-Aktivität verurteilt

In Saudi-Arabien ist offenbar erneut eine Frau wegen ihrer Aktivitäten bei Twitter zu jahrzehntelanger Haft verurteilt worden.

Soziale Netzwerke

Musk erklärt Twitter-Deal wegen Whistleblower-Vorwürfen für ungültig

Elon Musk legt mit neuen Argumenten beim Versuch nach, seine rund 44 Mrd. Dollar (rund 44 Mrd. Euro) teure Übernahme des Online-Diensts Twitter abzublasen.

Kurznachrichtendienst

Schwere Vorwürfe gegen Twitter: Gravierende Mängel beim Datenschutz?

Peiter Zatko, ehemaliger Sicherheitschef von Twitter, hat einen umfassenden Bericht vorgelegt. Demnach soll das Unternehmen beim Thema Datenschutz auch Behörden in die Irre geführt haben.

USA

Vor Prozess um Twitter-Kauf: Musk will Unterlagen von Ex-Chef Dorsey

Am 17. Oktober beginnt der Prozess um den von Elon Musk abgeblasenen Kauf der Social-Media-Plattform Twitter. Musk verlangt nun Unterlagen des ehemaligen Twitter-Chefs Jack Dorsey. Das soll die Frage nach Spam- und Fake-Konten klären, wegen derer Musk offiziell den Kauf abgebrochen hatte.

Krieg in Ukraine

„Keine Gnade“: Russischer Diplomat in Wien sorgte auf Twitter für Empörung

Michail Uljanow hat in einem später wieder gelöschten Tweet eine Nachricht des ukrainischen Präsidenten mit „keine Gnade für die ukrainische Bevölkerung“ kommentiert. Nun fühlt er sich missverstanden.

Saudi-Arabien

34 Jahre Haft für Frau in Saudi-Arabien wegen Twitter-Kontos

Eine zweifache Mutter und Doktorandin, die in Großbritannien lebt, wurde bei einem Besuch in Saudi-Arabien festgenommen und nun zur härtesten Strafe verurteilt, die je gegen eine Aktivistin oder einen Aktivisten verhängt wurde.

USA

Twitter reaktiviert vor US-Kongresswahlen Regeln gegen Fake News

Nutzern wird vor der Zwischenwahl zum US-Kongress verboten, irreführende Inhalte zu verbreiten, die Wähler von ihrer Stimmabgabe abhalten sollen. Auch Behauptungen, die das Vertrauen in die Wahl untergraben sollen, sind nicht erlaubt.

Tesla

Musk verkauft Tesla-Aktien zur Finanzierung von „Zwangs“-Twitter-Deal

Musk hatte Anfang Juli eine Vereinbarung aufgekündigt, Twitter für 44 Milliarden Dollar zu kaufen. Später zog er das Angebot zurück. Daraufhin verklagte Twitter den Tesla-Chef, um ihn zum Abschluss der Transaktion zu zwingen. Jetzt macht der Tech-Milliardär Geld für die Finanzierung liquide.

USA

Ex-Twitter-Mitarbeiter wegen Spionage für Saudi-Arabien verurteilt

Ein ehemaliger Mitarbeiter des sozialen Netzwerks Twitter hat offenbar zuviel "gezwitschert": Dem Mann wird vorgeworfen, persönliche Daten möglicher Regimegegner an Saudi-Arabien verkauft zu haben. Er wurde schuldig gesprochen.

Soziale Medien

Twitter nennt Musks Begründungen zum Kaufrücktritt "unglaubwürdig"

Elon Musks Aussage, er sei von Twitter „hereingelegt" worden, sei „unglaubwürdig" und widerspreche den Fakten, teilte Twitter am Donnerstag mit. Der Prozess um die abgesagte Übernahme startet am 17. Oktober.

Premier League

Ronaldo am häufigsten von Twitter-Beleidigungen betroffen

Auf den Portugiesen folgten Harry Maguire und Marcus Rashford. Laut Medienbericht wurden 68 Prozent der Premier-League-Profis bereits Opfer beleidigender Nachrichten auf der Online-Plattform.

Twitter vs. Musk

Nach Übernahme-Chaos: Elon Musk reichte Gegenklage gegen Twitter ein

Der Streit um die Übernahme von Twitter geht vor Gericht – und zwar in doppelter Hinsicht. Nachdem der Kurzbotschaftendienst den Tech-Milliardär gerichtlich zum Kauf verpflichten will, kontert der Tech-Milliardär mit einer Gegenklage.

Unternehmen

Twitter setzt Abstimmung über Musk-Deal auf 13. September an

Bevor Twitter und Elon Musk sich im Übernahmestreit vor Gericht treffen, will der Online-Dienst Klarheit über den Willen der Anteilseigner haben. Sie werden über die Kaufvereinbarung abstimmen können, aus der Musk aussteigen will.

USA

Turbulenzen um Musk: Twitter mit Umsatzrückgang und hohem Verlust

Die Erlöse sanken im Jahresvergleich um ein Prozent auf 1,18 Mrd. Dollar (1,16 Mrd. Euro). Analysten hatten mit gut 1,3 Mrd. Dollar gerechnet. Twitter begründete den Rückgang mit der Abschwächung des Online-Werbemarktes – und auch mit der Unsicherheit rund um Musks Übernahmepläne.

USA

Aufmüpfiger Emu „Emmanuel" wird zum Internet-Star

Der rebellische Emu „Emmanuel" ist wie besessen von der Kamera. In den sozialen Netzwerken gingen mehrere Videos viral, in denen Emmanuel frech seinen Kopf in die Kamera streckt.

Rechtsstreit

Twitter verklagt Musk nach Rückzug von milliardenschwerer Fusion

Die Twitter-Übernahme durch Elon Musk mündet wie erwartet in einem Rechtsstreit: Nach dem Rückzieher des Tech-Milliardärs zieht der Online-Dienst vor Gericht. Auch Musks Tweet mit einem vulgären Emoji schaffte es in die Klageschrift.

Twitter

Twitter-Anwälte: Musks Rückzieher von Kaufvertrag ist ungültig

Twitters Anwälte hielten in einem Brief an Elon Musks Rechtsvertreter fest, seine Aufkündigung des Deals sei aus Sicht des Unternehmens „ungültig und unrechtmäßig".