57 Ergebnisse zu "UNO"

Krieg in Afghanistan

UNO zu Hunger in Afghanistan: „Kinder werden sterben“

Mehr als die Hälfte der Afghanen sind von „akuter“ Nahrungsmittelknappheit bedroht. Notlage hat sich seit Machtübernahme durch die Taliban drastisch verschärft.

1937-2021

Colin Powell: Bahnbrechende Karriere und "Schandfleck"-Rede vor UNO

Colin Powell war der erste schwarze Generalstabschef der USA und der erste schwarze Außenminister seines Landes. Ein hochdekorierter General, der über die Parteigrenzen hinweg Respekt genoss. Nun starb er im Alter von 84 Jahren.

UNO

USA kehren in den UN-Menschenrechtsrat zurück

Nach ihrem Rückzug unter Präsident Donald Trump werden die USA wieder Teil des Menschenrechtsrats der Vereinten Nationen. Die Vereinigten Staaten wurden am Donnerstag von der UN-Vollversammlung in New York in das 47-köpfige Gremium mit Sitz in Genf gewählt.

UNO-Menschenrechtsrat

Österreich und 51 weitere Staaten fordern Schutz Intergeschlechtlicher

Gefordert werden konkrete Maßnahmen zur Bekämpfung von schädlichen Praktiken, Gewalt und Diskriminierung aufgrund von Geschlechtsmerkmalen in allen gesellschaftlichen Bereichen.

Westafrika

UNO-Blauhelm im Norden Malis von Sprengsatz getötet

Im Norden Malis ist ein ägyptischer UNO-Blauhelmsoldat bei einer Explosion getötet worden. Vier weitere Soldaten seien schwer verletzt worden, als ihr Konvoi auf einen Sprengsatz traf.

Plus

Israel und Palästina: Wie der Konflikt um Land Grenzen in den Köpfen schafft

Der Zeithistoriker Noam Zadoff über die unüberwindbar scheinenden Mauern zwischen Israelis und Palästinensern.

UNO-Generaldebatte

Moskau wirft Biden Scheinheiligkeit vor: Handelt im "Geiste des Kalten Krieges"

Angesichts des Plädoyers von US-Präsident Joe Biden zur internationalen Zusammenarbeit hat ihm Russlands Außenminister Sergej Lawrow vor der UN-Vollversammlung "Scheinheiligkeit" vorgeworfen. Er warf dem Westen vor, die UN für eigene Interessen nutzen oder an die Seite drängen zu wollen.

UNO-Generaldebatte

Van der Bellen plädierte in New York für Öko-Landwirtschaft

Bei einem virtuellen "Food Systems Summit" plädierte er für eine nachhaltige Öko-Landwirtschaft. Bundeskanzler Sebastian Kurz hatte Besuche bei jüdischen Vertretern vorgesehen, Außenminister Alexander Schallenberg seine vorgezogene Rede vor der UN-Vollversammlung.

New York

Lokalaugenschein bei der UNO: „Die Werte sind noch immer richtig“

Eine Weltbühne und viele Nebenschauplätze: Lokalaugenschein am Tummelplatz der Diplomaten.

UNO-Vollversammlung

Guterres und Johnson machen vor Klimakonferenz Druck auf Staaten

Der UN-Generalsekretär appellierte an die Mitgliedsstaaten, mehr Ehrgeiz zu zeigen und konkrete Maßnahmen umzusetzen. Der britische Premier machte klar, dass der weltweite Kurs im Kampf gegen die Erderwärmung mit einem prognostizierten Temperaturanstieg von 2,7 Grad bis 2100 fatal ist.

UNO-Generaldebatte

Schallenberg bestätigt Iran-Atomgespräche in Wien

Schon bald soll es in Wien Gespräche mit dem Iran zur Wiederbelebung des Atomabkommens von 2015 geben. Das bestätigte Außenminister Schallenberg am Mittwoch.

Coronavirus

USA verdoppeln Impf-Spende: Biden sagt weitere 500 Millionen Dosen zu

US-Präsident Joe Biden lud am Mittwoch zu einem virtuellen Corona-Gipfel, an dem auch Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) teilnahm. Biden sieht es als "historische Verpflichtung", Impfstoff an ärmere Länder zu spenden.

Afghanistan

Machtlose Afghaninnen: Wie die Taliban-Regierung Frauen ausgrenzt

In der Taliban-Regierung haben Frauen nichts zu melden. Vom öffentlichen Dienst sind sie weitestgehend ausgeschlossen. Viele Mädchen dürfen nicht zur Schule gehen. Die Taliban behaupten, die Ausgrenzung sei nicht von Dauer - doch das Misstrauen sitzt tief.

Plus

Leitartikel zu UNO-Vollversammlung: Die Welt am Wendepunkt

Nach der pandemiebedingten Pause in der globalen Diplomatie steht die Welt vor enormen Herausforderungen. Bei der UNO-Generaldebatte haben Guterres und Biden eine Agenda und einen Tonfall vorgegeben.

USA

Hochbetrieb für Österreichs Staatsspitze in New York

Bundespräsident, Kanzler und Außenminister bei der UNO-Generaldebatte in New York.

UNO-Generaldebatte

Biden bei UN-Vollversammlung: „Wir streben keinen neuen Kalten Krieg an"

Die Vereinigten Staaten wollten keine Spaltung der Welt in starre Blöcke, sagte der US-Präsident in Bezug auf die China-Politik seines Landes. Seine umstrittene Entscheidung zum Abzug aus Afghanistan stellte Biden als Start einer neuen Ära der Diplomatie statt militärischer Interventionen dar.

Innsbruck

Peacekeeper feiern bei Versammlung in Innsbruck ihr Jubiläum

m kommenden Wochenende trifft sich die Vereinigung der Österreichischen Peacekeeper in Innsbruck zu einer Mitgliederversammlung. Und holt zugleich die im Vorjahr aufgrund der Pandemie ins Wasser gefallene Feier zum 25-Jahr-Bestehen des Vereins nach.

WHO

Fast zwei Millionen Menschen sterben jährlich wegen ihres Berufs

Schlaganfälle und Herzerkrankungen sind die Hauptursachen für den verfrühten Tod von rund 1,2 Millionen Männern und Frauen. Arbeitsunfälle verursachten etwa 360.000 Tote.

Afghanistan

1,2 Milliarden Dollar bei Geberkonferenz für Afghanistan

Seit die militant-islamistischen Taliban die Macht haben, nimmt in Afghanistan der Hunger zu. Die UN warnen vor einem Zusammenbruch und großer Not. Zahlreiche Staaten sind bereit zu helfen – aber nicht bedingungslos. Frauenministerin Raab sagte für Österreich einen Betrag von insgesamt 20 Millionen Euro zu.

Afghanistan

UNO: Taliban gehen immer brutaler gegen Kritiker vor

Um friedliche Proteste gegen ihre Herrschaft aufzulösen, setzten die radikalen Islamisten Stöcke, Peitschen und scharfe Munition ein, erklärte das UNO-Menschenrechtsbüro am Freitag in Genf.