Entgeltliche Einschaltung

33 Ergebnisse zu "Gedenken"

Norwegen

Norwegische Gedenkstätte für 77 Utøya-Todesopfer eröffnet

Am Fähranleger zur Insel Utøya ist in Norwegen die nationale Gedenkstätte für die 77 Todesopfer der Terroranschläge vom 22. Juli 2011 eröffnet worden.

Musik

Foo Fighters kündigen Gedenkkonzerte für Taylor Hawkins an

Am 3. September wollen die Foo Fighters gemeinsam mit anderen Musikern und Angehörigen ihres verstorbenen Schlagzeugers Taylor Hawkins im Londoner Wembley-Stadion auftreten, am 27. September soll ein Gedenkkonzert im Kia Forum in Los Angeles stattfinden.

Bezirk Imst

Gedenken in Imst an eine der größten Brandkatastrophen Tirols

Am Dienstag, den 7. Mai 1822, gegen 15 Uhr brach in Imst eine der größten Brandkatastrophen Tirols aus. 18 Stunden später waren lediglich 14 der 220 Häuser unversehrt, gut 2000 Menschen waren obdachlos.

Nationalsozialismus

KZ-Gedenkstätte in Gusen: Ein Mahnmal mitten im Ort

Am 5. Mai 1945 befreiten US-Truppen die Konzentrationslager Mauthausen und Gusen. Zunehmend rückt auch Gusen in den Mittelpunkt des Interesses.

Bezirk Lienz

Gedenken an Kriegstragödie von Col di Lana in Lienz

Es war ein grausamer und tödlicher Stellungskampf im Ersten Weltkrieg, dessen Opfern gestern Abordnungen und Traditionsverbände aus Österreich und Italien in der Haspingerkaserne in Lienz gemeinsam gedachten.

Innsbruck

Gemeinsames Gedenken als Signal gegen die Spaltung in Reichenau

SPÖ- und ÖVP-Organisationen legten gestern erstmals gemeinsam Kränze beim Mahnmal für das Gestapo-Lager Reichenau nieder.

Gedenktag

Bundespräsident Van der Bellen gedenkt der Holocaust-Opfer

Zahlreiche Politiker mahnten am Donnerstag die Erinnerung an die Opfer ein. Kanzler Nehammer versichert Kampf "gegen jede Form von Antisemitismus".

Verkehrstote

Seit 2010 mehr als 5000 Tote bei Verkehrsunfällen in Österreich

Anlässlich dem heutigen Weltgedenktag für Straßenverkehrsopfer fordert der VCÖ niedrigere Tempolimits. Im Vergleich zur Schweiz gab es seit 2010 fast doppelt so viele Verkehrstote.

Holocaust

Novemberpogrom: Wien eröffnet Gedenkmauer für Opfer der Shoah

Im Ostarrichi-Park bei der Nationalbank wurden 160 Granit-Elemente mit 64.440 Namen aufgestellt. Bei der Zeremonie zur Eröffnung wird auch der Bundeskanzler Alexander Schallenberg teilnehmen. Eine Video-Aktion erinnert an zerstörte Synagogen.

Deutschland

Auschwitz Komitee für offiziellen Gedenktag am 9. November

Am 9. November 1938 setzten die Nationalsozialisten jüdische Geschäfte und Synagogen im Deutschen Reich, Österreich und der Tschechoslowakei in Brand; hunderte Juden wurden während der Novemberpogrome ermordet, es folgten Massenverhaftungen.

Innsbruck

Gedenkfeier am Tummelplatz Amras für Opfer der Weltkriege

Am Sonntag, den 7. November, findet am Gelände der Landesgedächtnisstätte Tummelplatz oberhalb von Innsbruck-Amras die traditionelle Gedenkfeier für die Gefallenen und Verstorbenen der beiden Weltkriege statt.

Jahrestag

Apelle und Kränze im Gedenken an Anschlagsopfer in Halle

Mit Kranzniederlegungen, Glockengeläut und Aktionen wurde in Halle an die Opfer und Hinterbliebenen des Terroranschlags von 2019 erinnert. Der Zentralrat der Juden fordert zugleich mehr Engagement gegen Antisemitismus auch im Alltag.

Plus

Operation „Greenup": Würdigung für mutige Frauen in Innsbruck

Seit gestern erinnert in Innsbruck eine Gedenktafel an die Geheimdienstoperation „Greenup“ – und vor allem an jene Frauen, die für die Mission ihr Leben riskierten.

USA

20 Jahre nach Anschlägen: USA gedenken Opfer des 11. September

Vor zwei Jahrzehnten versetzten islamistische Terroristen die USA in Angst und Schrecken – die Bilder prägen die Welt noch heute. In New York wurde den etwa 3000 Opfern gedacht, unter Anwesenheit von US-Präsident Joe Biden.

Innsbruck

Kinder aus KZ gerettet: Spaziergang im Gedenken an Innsbrucker Heldin Diana

Es hat lange gedauert, bis Diana Budisavljević, 1891 als Diana Obexer in Innsbruck geboren, in der Stadt sichtbar wurde. Die stille Heldin rettete im Zweiten Weltkriegs Tausende vorwiegend serbische Kinder aus den KZs des Ustascha-Regimes.

Duisburg

Loveparade-Unglück mit 21 Toten jährt sich zum elften Mal

Elf Jahre ist es schon her, dass in Duisburg 21 Menschen bei einer Technoparade ums Leben kamen. Es war die letzte Loveparade. Wie in jedem Jahr wird der Toten und der mehr als 650 Verletzten am Jahrestag wieder in einer kleinen Feier gedacht.

Bezirk Imst

In Sölden erinnert Tafel an Nazi-Propaganda

Die Nazi-Ideologie infiltrierte alle Gesellschaftsbereiche und vereinnahmte Brauchtum sowie Glauben: Der „Alte Schießstand“ ruft dies in Erinnerung.

Innsbruck-Land

Neue Gedenkstätte: Erinnerung an Riesen-Felssturz in Vals

Den Heiligen Abend 2017 werden die Einwohner von Vals nie vergessen. Bei einem gewaltigen Felssturz donnerten ca. 130.000 m³ Gestein ins Tal, die Landesstraße wurde meterhoch verschüttet.

Niederlande

Niederländer nahmen Abschied von ermordetem Reporter de Vries

Anfang Juli wurde der Kriminalreporter auf offener Straße erschossen. Nun verabschiedeten sich Menschen aus dem ganzen Land.

Bezirk Imst

Wieder Kritik an Gedenkkultur: „Täter-Opfer-Umkehr in Imst“

In der Oberländer Bezirkshauptstadt Imst steht erneut ein „Taferl“ im Brennpunkt des öffentlichen Interesses. Nach dem langen Hin und Her, als es um den Tausch eines Straßenschildes ging – dem Heimatdichter, Kriegstreiber und Nazi Jakob Kopp wurde die Ehre, eine Straße nach ihm benannt zu haben, aberkannt –, gibt es neuerlich Kritik an der fehlenden Gedenkkultur in Imst.