Entgeltliche Einschaltung

59 Ergebnisse zu "Wave"

Bezirk Kufstein

Beim Wörgler Wave kann wieder Leben einkehren

Aus den Plänen, das Freibecken im Wörgler Wave als „Notlösung“ in Betrieb zu nehmen, wurde heuer nichts. Während sich eine Arbeitsgruppe über ein neues Regionalbad den Kopf zerbrechen soll, lebt ein Teil der „Wasserwelten“ neu auf.

Plus

Flamingo soll Wörglern Badespaß ermöglichen

Nach der Schließung des Wave will Wörgl Familien mit dem „Bäder-Euro“ bei Schwimmausflügen in die Region unterstützen.

Plus

Wörgl will baden gehen: Wave-Freibad soll revitalisiert werden

BM Michael Riedhart (VP) will den Außenbereich des Wörgler Wave eventuell noch im August in Betrieb nehmen. 300.000 Euro werden vorerst für diese „Übergangslösung“ veranschlagt.

Bezirk Kufstein

Wasserrettung muss zum Training an den Achensee

Die Schließung des Waves in Wörgl brachte das Schwimmtraining für Kinder und Jugendliche bei der Wasserrettung Mittleres Unterinntal heftig ins Schlingern.

Plus

Exklusiver Rundgang in Wörgl: So sieht es jetzt im „Lost Place“ Wave aus

Ein exklusiver Ausflug in die Tiefen der „Ruine“ des Wörgler Wave. Seit der Schließung im August läuft die Technik des Wörgler Erlebnisbades nur im Notbetrieb.

Plus

Bad soll in Wörgl wiederauferstehen, Fußgängerzone sterben

Wörgls künftiger Bürgermeister Michael Riedhart (VP) präferiert eine Begegnungszone. Das Wave will er nochmal auf Vitalzeichen überprüfen.

Plus

Wörgler Wave zwischen Wahl- und Überlebenskampf

Abreißen, doch noch sanieren oder das Gebäude anderweitig nutzen – wie es beim Wörgler Wave weitergehen soll, wird zum heißen Wahlkampfthema. So oder so zeigen Vereine bereits auf: Der Schwimmsport braucht dringend eine Lösung.

Bezirk Kufstein

Liste „Wir für Wörgl“: „Alles ist besser, als das Wave abzureißen“

Die Liste „Wir für Wörgl“ rund um Bürgermeisterkandidat Roland Ponholzer fordert einen Stopp beim Abriss des Wave. Über die Nachnutzung solle der neu gewählte Gemeinderat nach Februar entscheiden.

Plus

Wörgler Wave: Ein Grundstück, um das sich alle reißen

Platz für Infrastruktur für Familien oder Gewerbe? Das Wave-Grundstück bringt die Phantasie der Kommunalpolitik und Bevölkerung in Schwung.

Tirol live

Feilschen um Zentrum im Unterland für den Tiroler Schwimmsport

Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister des Bezirks Kufstein müssen eine Grundsatzentscheidung über eine Schwimmhalle treffen.

Plus

TT-Analyse: Kooperationen gegen das Trockenschwimmen

Die Endabrechnung liegt noch nicht vor. Aber hier und da werden Zahlen bekannt: Es fehlen in der einen Kommune ein paar hunderttausend, in der anderen gar ein oder zwei Millionen Euro. Die Zeiten der munter klingelnden Gemeindekassen neigte sich bereits vor der Corona-Pandemie dem Ende zu, durch die Ära des winzig kleinen Virus könnte nun eher das eine oder andere finanztechnische Totenglöckchen ertönen.

Plus

Nach dem Wave-Dilemma: Allianzen für Bäder sind hoch im Kurs

Ellmau und Langkampfen wollen Bäder-Kooperationen schmieden. Ein schwieriges Unterfangen: Corona hat die Finanzen geschwächt.

Plus

Regen und Tränen zum Abschied: Im Wave wird der Stöpsel gezogen

Gestern ging um 20 Uhr der letzte Badetag im Wörgler Wave zu Ende. Nach 18 Jahren wird der Betrieb eingestellt. Wetterfeste Schwimmer zogen finale Runden, Mitarbeiter kämpften mit Tränen – der Abschied vom Erlebnisbad.

Plus

Der Ausverkauf im Wörgler Wave hat begonnen, Mitarbeiter bewahren Haltung

Am Dienstag endet die Geschichte der Wörgler Wasserwelt. Während Teile des Inventars bereits versteigert werden, bewahren die Mitarbeiter Haltung.

Plus

Wave-Schließung bringt Unterländer Wasserretter in Not

Der Wasserrettungsnachwuchs könnte bald am Trockenen stehen. Durch die Wave-Schließung fehlt ein Platz für die Ausbildung.

Plus

Sommer der Entscheidung für das Schwimmzentrum im Unterland

Bürgermeister im Bezirk Kufstein einigten sich auf vertiefende Prüfung eines regionalen Leistungszentrums für den Schwimm- und Schulsport.

Plus

Wave-Freibad: Wörgler müssen für Badespaß mehr bezahlen

Mit den höheren Temperaturen zieht es mehr Wörgler ins Wave-Freibad. Frühere Rabatte sind für diese gestrichen, aber nicht für Auswärtige.

Plus

Wörgler Wave schließt wohl als Freibad seine Pforten

Der Innenbereich des Wörgler Wave soll nicht mehr in Betrieb genommen werden. Der Gemeinderat besiegelt den Musikschulverkauf.

Tirol

Schließung des Wave: Land soll Gespräche für Regionalbad führen

Im Tiroler Landtag wurden gestern zwei Dringlichkeitsanträge zum Regionalbad bzw. zur Schließung des Wave abgehandelt.

Bezirk Kufstein

Nach dem Wave: Antrag für Weg zu neuem Regionalbad im Unterland

Mit einem Dringlichkeitsantrag wollen VP, Grüne und NEOS im aktuellen Landtag den Weg für ein Regionalbad im Unterland ebnen. Auslöser ist das geplante Aus der sanierungsbedürftigen Wörgler Wasserwelt Wave, die, wie berichtet, mit Ende August den Betrieb einstellen soll.