Entgeltliche Einschaltung

28 Ergebnisse zu "Ertrinkungsunfall"

Plus

Bub nach Raub in St. Johann ertrunken: „Bereits Hinweise erhalten“

Ein sechsjähriger Bub ist Sonntagmorgen nach dem Überfall auf seinen Vater in der Kitzbühler Ache ertrunken. Das ergab am Montag die Obduktion an der Innsbrucker Gerichtsmedizin. Der Räuber, der den Vater bewusstlos geschlagen und damit die Tragödie ausgelöst hatte, ist noch unbekannt. Das Landeskriminalamt hofft jetzt auf Zeugen.

Bezirk Kitzbühel

Drama in St. Johann: Bub laut Obduktion ertrunken, Polizei sucht Zeugen

Nach den dramatischen Ereignissen in St. Johann wurde am Montag die Leiche des Sechsjährigen obduziert. Der verletzte Vater konnte noch nicht einvernommen werden. Hinweise auf den Täter, der den 37-Jährigen bewusstlos geschlagen haben soll, gibt es noch nicht.

Niederlande

Familien-Kanu gekentert: Vater und ein Kind in den Niederlanden wohl ertrunken

Bei einem Ausflug auf dem niederländischen Veluwemeer kenterte das Kanu einer deutschen Familie. Der Vater und ein Kind sind vermutlich ertrunken, die Mutter ein weiteres Kind wurden an einer Boje gefunden.

Innsbruck

Junger Mann rettete 28-Jährigen am Baggersee vor dem Ertrinken

Ein großer Rettungseinsatz sorgte am Mittwochabend am Innsbrucker Baggersee für Aufsehen. Dabei konnte ein 28-jähriger Mann, der beinahe ertrunken wäre, erfolgreich reanimiert werden.

Vorarlberg

24-jähriger Urlauber ertrank in Bregenz beim Schwimmen im Bodensee

Ein 24-jähriger Urlauber aus Wien ist am Montagabend im Bereich des Wocherhafens in Bregenz ertrunken.

Bezirk Kufstein

Tiroler (46) starb nach Sturz in Bachbett in der Wildschönau

In der Nacht auf Sonntag stürzte ein Einheimischer in den Wildenbach. Passanten fanden den leblosen Mann am Vormittag. Für den Verunglückten kam jede Hilfe zu spät.

Bezirk Kufstein

Leiche von im Inn ertrunkenen 19-Jährigen bei Kraftwerk Kirchbichl gefunden

Am 12. Juni ging ein 19-Jähriger in Kundl beim Schwimmen im Inn unter. Nun wurde die Leiche am Samstag beim Kraftwerk Kirchbichl entdeckt.

Bezirk Kufstein

19-Jähriger bei Kundl im Inn untergegangen: Suche wieder aufgenommen

Der junge Mann wollte am Sonntag durch den Fluss zu einer Sandbank schwimmen. Er verschwand im Wasser und tauchte nicht mehr auf. Die Einsatzkräfte befürchten das Schlimmste.

Deutschland

Fünfjährige in Brandenburg tot im See gefunden

Das Kind ist vermutlich bei einer Familienfeier ertrunken. Nach einer rund zweistündigen Suche, wurde den Angaben zufolge der leblose Körper des Mädchens nahe dem Ufer im Wasser treibend gefunden.

Bezirk Imst

Bub nach Sturz in Teich in Tarrenz auf dem Weg der Besserung

Nach dem dramatischen Zwischenfall in Tarrenz, bei dem ein 16 Monate alter Bub Ende April in einen Teich gestürzt war und reanimiert werden musste, gibt es Entwarnung aus der Innsbrucker Klinik. Der Bub befindet sich auf dem Weg der Besserung und konnte die Intensivstation verlassen.

Südtirol

Zweijähriger Bub starb nach Badeunfall in Südtirol

Das Kleinkind wurde zunächst wiederbelebt, aufgrund seines kritischen Zustands aber in die Klinik nach Innsbruck überwiesen. Dort verloren die Ärzte den Kampf um das Leben des Buben.

Burgenland

Zweijähriger im Mittelburgenland in Bach gestürzt und ertrunken

In Langeck im burgenländischen Bezirk Oberpullendorf ist am Montagnachmittag ein zweijähriger Bub in einen Bach gestürzt und ertrunken. Das Kleinkind war im Bereich einer Brücke in den Zöbernbach gefallen.

Deutschland

Zweijähriger stirbt bei Kita-Ausflug: Erzieherinnen vor Gericht

Ein kleiner Bub verschwindet bei einem Kita-Ausflug und ertrinkt in einem See in Magdeburg. Der Alptraum für Eltern und Erzieherinnen wird nun vor Gericht verhandelt.

Badeunfall

Pensionist im Flachgau tot aus dem Mattsee geborgen

Der 66-Jährige ist offenbar beim Schwimmen ertrunken. Er wurde am Abend beim Strandbad in der Gemeinde Mattsee von Schnorcheltauchern der Wasserrettung entdeckt und geborgen.

Wien

Zwei Sportler beim Stand-Up-Paddling fast im Marchfeldkanal ertrunken

Die beiden Paddler waren in eine Staustufe geraten und daraufhin ins Wasser gestürzt. Während sich der 29-Jährige selbst retten konnte, musste die 18-Jährige von Passanten aus dem Wasser gezogen und reanimiert werden.

WHO

Weltweit sterben jährlich 200.000 Menschen am Ertrinken

Um diese vermeidbaren Todesfälle zu reduzieren und Aufmerksamkeit auf das Thema zu lenken, hat die WHO den 25. Juli zum Aktionstag ernannt. Sie ruft Länder in aller Welt auf, Menschen besser vor den Gefahren des Ertrinkens zu schützen.

Kärnten

Von Tretboot gesprungen: 37-Jähriger im Wörthersee ertrunken

Als das Boot abgetrieben wurde, ging der Kärntner vor Erschöpfung unter. Er wurde ans Ufer gebracht, Reanimationsversuche blieben aber erfolglos.

Oberösterreich

Zweijähriger nach Sturz in Pool in Linzer Klinik gestorben

Der Bub war vor zwei Wochen in einem unbeobachteten Moment im elterlichen Garten über die Pooleinstiegsleiter in den rund 1,30 Meter tiefen Aufstellpool geklettert. Ein Freund hatte den leblos auf dem Bauch treibenden Buben entdeckt.

Steiermark

Kleinkind stürzte in Steiermark in Ententeich und musste reanimiert werden

Die Eltern fanden den Kleinen rechtzeitig und bargen den bereits regungslosen Buben. Er konnte von Rettungskräften reanimiert werden.

Wien

Mann nach Sprung von Plattform in Neue Donau in Wien ertrunken

Die Taucher fanden den Verunfallten innerhalb "nur einer Minute". Die Wiederbelebungsmaßnahmen blieben aber erfolglos.