Entgeltliche Einschaltung

10 Ergebnisse zu "'betreutes Wohnen'"

Osttirol

Betreutes Wohnen in Lienz: Besser leben mit psychischer Krankheit

Der Verein IWO bietet ab dem Sommer eine betreute Wohngemeinschaft für psychisch Kranke in Lienz an.

Bezirk Kufstein

Sozialsprengel Söllandl bezog ein neues Zuhause in Scheffau

Nach über 20 Jahren in der alten Söller Musikschule fand die Sozialeinrichtung die neue Heimat: 150 m² als Basis für die Pflege der Klienten der vier Sprengelgemeinden Ellmau, Going, Scheffau und Söll.

Plus

Ampass kommt nicht zur Ruhe: Großprojekt wird Wahlkampf prägen

Auch nach Umplanungen bleibt das Großprojekt Betreutes Wohnen der Spaltpilz in der Gemeindepolitik – und wird den Wahlkampf prägen. Vier Bürgermeisterkandidaten fix.

Bezirk Imst

Neues „Haus im Leben“ am alten Hallenbad-Areal in Nassereith

Es ist ein spezielles Konzept, das ab Herbst 2022 am Areal des ehemaligen Hallenbads in Nassereith entstehen wird – nämlich ein so genanntes „Haus im Leben“.

Innsbruck

Projekt „Widumplatz": Baubeginn für betreutes Wohnen in Igls

Nach vielen Diskussionen, Abänderungen und Verzögerungen ist es nun so weit: Die Verantwortlichen stehen in der Baugrube und feiern den Spatenstich für das Bauprojekt „Widumplatz“ in Igls.

Plus

Ampasser Gemeinderat: Beschlüsse von zwei Sitzungen nichtig

Weil teils offenbar nicht die nächstgereihten Ersatzgemeinderäte geladen wurden, sind Abstimmungen zu wiederholen. Freude hat damit niemand.

Plus

Betreutes Wohnen in Ampass: „Anrainer werden als Sündenböcke hingestellt“

Vor der morgigen Abstimmung über den Bebauungsplan für das Betreute Wohnen ist die Stimmung in Ampass weiterhin angespannt. Nachbarn wollen nicht als „Verhinderer“ gelten.

Innsbruck-Land

Ampasser Ortschef sammelt Unterschriften für eigenes Projekt

Am ehemaligen Feuerwehr-Areal will Bürgermeister Hubert Kirchmair zwölf Einheiten für betreutes Wohnen mit Nebenflächen und Tiefgarage errichten.

Plus

Rund um betreutes Wohnen gehen in Ampass die Wogen hoch

Ampasser Anrainer wehren sich gegen Bebauungsplan. Bürgermeister sieht keinen Spielraum mehr, Oppositionspolitiker spricht von „Schande“.

Plus

Wirbel um geplanten Standort für betreutes Wohnen in Ampass

Anrainer in Ampass üben massive Kritik am geplanten Standort für das Großprojekt.