Letztes Update am Mo, 09.11.2015 14:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Volksbank Wien hat Volksbank Ost übernommen



Wien (APA) - Am vergangenen Wochenende hat die Volksbank Ost wie angekündigt ihren Bankbetrieb in die Volksbank Wien AG eingebracht. Das ist Teil der Neuorganisation des österreichischen Volksbanken-Verbundes. In zwei Wochen soll die Volksbank Obersdorf-Wolkersdorf-Deutsch-Wagram folgen, teilte die Volksbank Wien am Montag mit.

Im Zuge der Neuorganisation wurde auch der Name der Volksbank Wien-Baden AG auf Volksbank Wien AG geändert. Durch den Zusammenschluss der drei Kreditinstitute entsteht eine Volksbank mit einem Kundengeschäftsvolumen von 7,3 Mrd. Euro und einem Filialnetz mit 67 Geschäftsstellen.

Im kommenden Jahr sollen noch weitere vier Volksbanken aus Ostösterreich ihren Geschäftsbetrieb mit der Volksbank Wien zusammenschließen. Zielstruktur sind acht regionale Volksbanken und zwei Spezialinstitute.




Kommentieren