Letztes Update am So, 06.12.2015 09:27

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Überfall auf Wettlokal in der Stadt Salzburg - Angestellter verletzt



Salzburg (APA) - Ein 31-jähriger Angestellter ist am Sonntag bei einem Überfall auf ein Wettlokal in der Stadt Salzburg verletzt worden. Drei vermummte, bewaffnete Männer stürmten um 0.05 Uhr das Lokal. Zwei Täter rissen den Mitarbeiter zu Boden und zerrten ihn auf die Toilette. Während sie ihn dort fixierten, nahm der dritte einen vierstelligen Bargeldbetrag aus der Kassenlade. Die Räuber flüchteten unerkannt.

Ein Alarm wurde ausgelöst. Mehrere Polizeistreifen eilten zum Tatort in die Elisabethstraße (Stadtteil Elisabeth-Vorstadt). Eine Großfahndung verlief vorerst negativ. Der Angestellte, der von den Tätern geschlagen worden war, hatte auch einen Schock erlitten. Er wurde von Einsatzkräften des Roten Kreuzes erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Sonntag informierte.

Offensichtlich waren die drei Männer mit Faustfeuerwaffen bewaffnet. Sie trugen während des Überfalls eine dunkle Bekleidung und hatten Sturmhauben über den Kopf gezogen. Als sie das Wettbüro betraten, war der Angestellte gerade mit der Tagesabrechnung beschäftigt.

Die Räuber dürften laut Zeugenangaben in Richtung Innenstadt geflüchtet sein. Das Landeskriminalamt Salzburg hat die Übermittlungen übernommen. Am Sonntagvormittag waren Tatortbeamte noch mit der Spurensicherung beschäftigt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren